Astro Aszendent

Zwölf Ahnen

Erfahren Sie, warum Sie die Daten eingeben müssen, um den Aszendenten zu berechnen. Eine Person mit Aszendent Löwe hat ein sehr ausgeprägtes Selbstvertrauen. Grundgedanken zu Planeten, Sonne und Aszendent aus der esoterischen Astrologie. Hier eine kleine Auswahl von Prominenten und ihren Sternzeichen/Aufsteigern für Sie. Selbstverständlich färben der Aszendent und die persönlichen Planeten- und Aspektkonstellationen jedes Einzelnen auch individuell sein Radix-/Geburtshoroskop.

Zwölf Ahnen

Das Aszendent ( "Aszendent") ist das Zeichen des Tierkreises, das zum Geburtszeitpunkt am Osthorizont des Geburtsorts ansteigt (lat. = ascendere). Auf diese Weise wird die Qualität der Zeit des Orts, an dem wir in dieses Lebens kommen, und oft auch die Subjektivität der Geburtserfahrung selbst beschrieben. Das prägt auch unseren ersten Blick auf diese Zeit.

Wenn es darum geht, einen Neustart im späten Lebensalter zu machen, werden diese anfänglichen EindrÃ? Auf der anderen Seite zeigen die Aszendenten auch, wie andere Menschen uns zuerst auffassen. So werden die Motive unseres steigenden Sternzeichens zum direkten Kontakt unserer Person mit der Umgebung und dem Werkzeug, mit dem wir uns in dieser Zeit zurechtmachen.

Unser Wesen wird auch von unserem Aufsteiger beeinflusst. Häufig entwickelt sich das Verhalten nach unserem Aszendenten-Zeichen, von dem wir meinen, dass es in unserer Gesellschaft gut ankommt. So kann der Aszendent zu einer Atemmaske werden, die wir unserer eigenen Natur präsentieren und mit der wir uns in der ganzen Erde ausdrücken.

Zunächst einmal erleben wir kaum die reine Qualität des Sternzeichens, da wir das Potential unseres Horoskopes erst im Laufe unserer Persönlichkeitsentfaltung schrittweise entwickeln. Dabei spielt die Einbindung der Eigenschaften des Sternzeichens gegenüber dem Aufsteiger eine große Bedeutung, wobei wir schließlich die immer reiner werdenden Eigenschaften unseres Aufsteigers kennen.

So sagt der Aszendent etwas über unseren Beginn und unser Aussehen aus - aber wo wir uns im Verlauf unseres Leben weiterentwickeln, ist maßgeblich von anderen Horoskopfaktoren abhängig, vor allem natürlich von unserem Vorzeichen. Wichtig ist aber auch der Herr des Schildes auf dem Aufsteiger und seine Haus- und Schildposition.

Die Position im Horizont zeigt, wo der Mensch die Energie seines Aufsteigers ganz natürlich ausdrücken kann. Der Aszendent hat von allen Horoskopen den größten Einfluß auf unser Selbstbild. Daher ist es in der Regel leichter, den Aszendent einer Person zu raten als ihr Vorzeichen. Jedoch können im Aufstieg und im ersten Hause die Planetenkonzentrationen in einem einzigen Sternzeichen, aber auch die Position von Himmel und Erde, auch das äußere Bild eines Menschen formen, weshalb diese für das Sternzeichen typischen Eigenschaften nicht unbedingt auf den Aufstieg hindeuten.

Für den Widder-Aszendenten ist das Treiben eine große Aufgabe, ein ständiger Wettstreit um den ersten Rang. "Derjenige, der zu später kommt, das Schicksal straft ihn", könnte sein Motto sein, und deshalb denkt er nie lange nach, sondern stürzt voll Tatkraft davon, auch wenn er gelegentlich nicht einmal weiß, wo er sich aufhält.

Oft mangelt es ihm an Sensibilität für die Belange anderer, weil er im Bewußtsein und in der Grundeinstellung eines einzelnen Kämpfers durchs ganze Land geht. Sein wilder Wille manifestiert sich in seiner flotten Erscheinung, seinen prägnanten Gesichtern, seinen gezackten Bewegungsabläufen und seinem fast unaufhaltsamen Lauftempo. Bei einem Aszendenten des Widders geschieht die Entbindung oft genauso zügig.

So wird das Alltagsleben zu einem Rhythmusspiel von Anspannung und Erholung. Deshalb nahm er sich bei der Entbindung oft Zeit und begann sein ganzes Berufsleben zögerlich. Seine ersten Eindrücke von dieser Lebenswelt waren sinnlich, und von nun an ist er dieser Sensualität stets verbunden. Überall dort, wo es bequem und geborgen ist, setzt er sich gerne ein und genießt die Freude am Wohnen.

Aber was er einmal sein Eigen nannte, ließ er nicht gern los. Dies gibt ihm Stabilität in sein Dasein, macht ihn aber auch lästig bei bevorstehenden Umwälzungen. Einzig im Takt des Sterbens und Werdens schwingt das pulsierende Dasein in all seinen Gesichtern, ohne zu frieren. Er ist kaum in der ganzen Welt verzaubert von den vielen Eindrücken, die ihm geboten werden.

Darüber hinaus vernachlässigt die hochintellektuelle Weltwahrnehmung oft seine seelischen und physischen Nöte, die er als diffuse, opake oder als Beschränkung seiner spirituellen Freiheiten erfährt. Jegliche Verpflichtung wird vermieden, er mag es nicht, in irgendeiner Weise festgehalten zu werden und hält gern alle Tore offen. Dabei knüpft er gern Kontakt, verbindet Menschen und gibt seine Daten gern weiter.

Dieser kommunikative Charakter spiegelt sich äußerlich in seinem wendigen, schlanken und oft jungen Auftreten wieder, das ihm oft bis ins Alter beibehalten wird. Die Menschen mit einem Krebs-Aszendenten empfinden die Erde in erster Linie mit Emotionen. Dementsprechend haben sie bei der Entbindung empfindlich auf äußere Einflüsse oder Unaufmerksamkeit reagiert.

Die Mondeinwirkung des Krebssymbols lässt sich auch an der äußeren Erscheinung dieses Ascendenten in Gestalt von weichen Gesichtszügen und fließenden, runden Körpern ablesen. Die anderen Menschen sind von seiner liebevollen, reservierten Art angetan und möchten sich ihm anvertrauen. Sein Furchtsamkeit und Unbeständigkeit lässt ihn oft lange Zeit in seiner Kindlichkeit zurück.

Am liebsten richtet er sich an seinem gewohnten, familienfreundlichen Umfeld aus und bleibt am liebsten dort, wo er sich seelisch wohlgefühlt hat. In einem gewohnten Umfeld entfaltet er gern seine Fürsorge und Nützlichkeit. Überall, wo er auftritt, beweist er sein Mitleid und sein Verstehen, das andere immer einfordern. Dem Aszendenten des Löwen ist von Anfang an klar, dass die ganze Erde auf ihn wartete.

Dadurch trifft er auf die ganze Erde mit Selbstvertrauen und Ausstrahlung und bekommt so auch entsprechende Beachtung und Achtung. Sein Handeln ist auf Schlagkraft, Wiedererkennung und Applaus fokussiert und er gibt gern an. Sein Äußeres ist nicht zu vernachlässigen, oft sehr anziehend und oft gekennzeichnet durch einen stolzes, selbstbewusstes Gehen, ein strahlendes Antlitz, umgeben von einer Mähne.

Sie haben ein optimistisches und erwartungsvolles Lebensgefühl und beschäftigen sich auch mit neuen Anfängen in ihrem Dasein. Die Umkehrung des eigenen Zentrums kann aber auch dazu beitragen, dass der Löwenaufsteiger die Erde zu sehr als Schauplatz für sein eigenes Bedürfnis nach Anerkennung betrachtet und nicht einfühlsam und offen für die Interessen anderer ist.

Statt sich seiner eigenen Verantwortlichkeit als charismatischer Person bewußt zu werden und sie dementsprechend einzusetzen, setzt er seine eigene Selbstdarstellung ein. Berühmtheiten mit Leo Aszendent: Leo Aszendent: Leo Aszendent: Leo Aszendent: Leo Aszendent: Leo Aszendent: Leo Aszendent: Leo Aszendent: Leo Aszendent: Leo Giorgio Armani, Pierre Brice, Richard Burton, Maurice Chevalier, Mick Jagger, George W. Bush. Fýr die jungen Leute von heute ist der erste Blick auf diese Erde ein nýchternes Inventar.

Die Menschen mit einem jungfräulichen Aszendenten sehen ihre Umwelt aus funktionaler Sicht und integrieren sich nach Bedarf in den Prozess, damit alles funktioniert. Ihr Äußeres erscheint in der Regel erst auf den zweiten Blick, weist dann aber klassisch schöne und oft gut geformte, schmale Körperformen sowie einen kritischen Durchblick auf.

"Wenn ihn seine Angst gefühlsmäßig verschließt, wird sein Lebensgefühl steif und unnachgiebig, was sich dann auch in einem verspannten körperlichen Ausdruck niederschlägt. Von nun an hat er seine Schokoladenseiten und kokettiert mit dem Alltag, wann immer er etwas bewegen will. Damit hat er ein ausgeprägtes Auge für die Schönheit seiner Umwelt und ignoriert lieber die unschönen Seiten seiner Umbebung.

Dieser Mangel an Durchsetzungsvermögen führte gelegentlich zu einem Geburtskaiserschnitt (vor allem bei hübschen Babies, wie bekannt!) oder das Baby brauchte sonst verstärkte Anregungen und Hilfe von außen. Seine grenzenlose Notwendigkeit, alle Chancen immer wieder neu abwägen zu müssen und seine große Kompromißbereitschaft machen ihn oft unfähig, später Entscheidungen zu treffen. Hat er sich erst einmal in seinen idealen Ideen verfangen, wird er zu einem Glasberg ohne Winkel und Ränder, mit einer entsprechenden coolen und Selbstgerechtigkeit.

Dies beinhaltet das Bekenntnis zu hohen Werten wie Friede und Recht in der wirklichen, unvollkommenen Umwelt und nicht das euphemistische Ignorieren aller Unannehmlichkeiten in der Umwelt mit frommen Wunschvorstellungen und konfliktträchtigen Abwehrstrategien. Der Aszendent des Skorpions erkennt bei seinem ersten Hauch, dass diese Erde kein sicheres Plätzchen ist. Und er weiß intuitiv, dass er das ihm gegebene Leben zu jeder Zeit einbüßen kann.

Für ihn war die Entbindung oft ein Ringen um Leib und Seele. Wie kein anderer Aszendent erkennt er daher von Beginn an alles um sich und entfaltet durch intensive Erfahrung die Überzeugungskraft, dass er sich nur durch ein beherrschtes und kraftvolles Erscheinen im Ringen um das Sein durchsetzt.

Das macht die Erde für ihn zu einem Gegenspieler, der ihn für die angenehmen und angenehmen Aspekte des Alltags erblinden kann. Der nähert sich seiner Umwelt eher wartend als beleidigend, da er erst die Lage einschätzt und dann im besten Fall auch noch seinen Stich setzt.

Die Schütze begegnen der ganzen Erde mit Optimismus, voll Vertrauen und Hoffnungen. Die Begrüßung, der Ruf und der Ruf begleiten ihn von Anfang an. Oft sind diese aufsteigenden Menschen die sehnsüchtig erwarteten Kindern, weil sie Träger der Hoffnungen sind. Dementsprechend erfährt das Kind diese Lebenswelt zum ersten Mal als einen zu ihm freundlichen Platz.

Die Erfahrung, dass so etwas wie eine höhere Mission mit seiner Entstehung zusammenhängt, gibt dem Schützen Aszendenten sein Vertrauen in Gott, mit dem er in die weite Ferne rückt. Wer so sehr an das Gute und Wahrhaftige glaubt and diese Überzeugungen strahlt, wird seine Umwelt ebenso freundschaftlich finden. In seinem Umfeld hat er einen starken Sinn für Ungerechtigkeit und kann sich freuen, wenn andere sich nicht so benehmen, wie er es für richtig und fair hält.

Diese Erkenntnis der Größe schlägt sich oft in "Übergrößen" aller Couleur nieder. Möglicherweise hatten sich die Mütter statt eines Jungen ein Kind erhofft, oder die Entbindung war in eine Zeit gefallen, die nicht von Überfluss und Lebensfreude durchdrungen war. Auf diese Weise verlässt der Steinbock-Aszendent seine Jugend rascher als andere, um sich durch seine Errungenschaften in der ganzen Welt nutzbar zu machen und dadurch anerkannt zu werden.

Durch sein Gespür für schwere Lagen und Aufgaben ist er oft ein einsamer Kämpfer, und wo andere Schwachstellen zugeben, beißt sich der Steinbock-Aszendent in die Zange und verfolgt sein Tor unerschütterlich und durchweg. Er trifft oft auch seine Kameraden hinter einer schützenden Mauer aus Pflicht und Zucht.

Sicherlich nicht durch seinen Überschwang, sondern durch seine Ehrlichkeit und Wirksamkeit, die auf den zweiten Blick überwältigen. Erhebt sich das Sternzeichen Wassermännchen am Himmel, werden Menschen geboren, die manchmal die unmöglichste Situation und Situation für ihre Entstehung wählen. Egal ob im Auto oder Flug, zu zeitig oder zu verspätet oder mit den Füßen voraus - der Aquarius Aszendent legt sich gern über die gesamte Fläche, weil ihm die standardisierte Anpassungsfähigkeit egal ist.

Wie wenn er sich davor fürchtet, ganz normal zu sein, stellt er sich immer wieder aufs Neue, provokant und fremd in seiner Umwelt dar. Dieses Herangehen an das Alltagsleben führt auch später zu häufigen Ueberraschungen. Doch seine Vorstellung von einem optimalen Gesellschaftssystem macht ihn manchmal zu einem coolen, entfernten Therapeuten, der seine direkte Umwelt wegen aller menschlicher Vorstellungen oft missachtet.

Dann ähnelt er dem geistesabwesenden Professoren, dessen Alltag vor allem im Geist und mit wenig Beziehung zum Leib stattfindet. Sie sind nicht so viel von dieser Erde, und sie überlassen es offen, ob sie wirklich hierher kommen wollen. Er steht also nicht gern im Zentrum der Betrachtung und hat ein gutes Gefühl, wenn er sich zurückzieht und seinen Träumen frönen kann.

Abhängig von der Lage und den Anforderungen geht sie lediglich von der Vibration ihrer Umwelt aus, geht gleichsam von außen eine symbiotische Beziehung ein und ist damit ganz in ihrem Element. 2. Die eigene Struktur wird so unscharf, dass er oft ignoriert wird. Abhängigkeit und Flucht Verhalten treten auf, wenn er sich überwältigt fühlen und hoffen, der Erde durch Einnebeln zu entkommen.

Gelegentlich kommt sein spongiöses Benehmen auch in der richtigen Fülle zum Ausdruck.

Mehr zum Thema