Astrologie Aszendent

Sterndeutung

Das Aszendent ("Aszendent") ist einer der wichtigsten Horoskopfaktoren und geht in jede gute astrologische Interpretation ein. Das Aszendent entspricht dem Sternzeichen, das am östlichen Horizont zur Zeit und am Ort der Geburt aufsteigt. In der Astrologie sind Sonne und Aszendent von herausragender Bedeutung. Ich möchte am Beispiel des Mondes veranschaulichen, wie Astrologen mit Hilfe von Himmelskörpern Rückschlüsse auf bestimmte Eigenschaften ziehen. Wir erkennen, dass die Sonne eine wichtige Rolle in der Astrologie spielt, weil sich viele Menschen mit ihrem Sternzeichen identifizieren.

Sterndeutung

Das Aszendent ( "Aszendent") ist einer der bedeutendsten Horoskop-Faktoren und geht in jede gute astronomische Interpretation ein. Die Aszendenten entsprechen dem Sternzeichen, das am Osthorizont zur Zeit und am Geburtsort aufragt. Der Begriff Aszendent ist verbunden mit dem Begriff Aufstieg. Inwieweit verändert sich der Aszendent? Aufgrund der täglichen Rotation der Erdkugel um die eigene eigene Achse steigt das Sternzeichen einmal in 24h.

Entsprechend taucht am östlichen Horizont im Schnitt alle zwei Stunden eine neue Tierkreiszeichenfolge auf. Das bedeutet, dass das Horizontale den Aufsteiger im Durchschnitt alle zwei Std. auswechselt. Diese verhältnismäßig schnelle Veränderung ist einer von mehreren Faktoren, warum es für eine gute astronomische Auswertung so bedeutsam ist, ein genau kalkuliertes Geburtshoroskop mit genauen Angaben über den Zeitpunkt und den Geburtsort zu haben.

Aufgrund des schnellen Wandels des Aufsteigers haben zwei Menschen, auch wenn sie am gleichen Tag und am gleichen Platz zur Welt kommen, selten das selbe Horn. Und der Aszendent im Horizont? Das Aszendent - das am östlichen Horizont aufsteigende Sternzeichen steht auf der rechten Horoskopseite in "9-Uhr-Position" und ist mit Wechselstrom (=Aszendent) markiert.

Die Aszendente hat einen Gegner: den Descendant. Bei jedem Sternzeichen, das im Morgenland emporsteigt, geht das entgegengesetzte Sternzeichen im Abendland unter. Es ist das Symbol des Nachkommens und steht für die Menschen und vor allem für den Teilhaber. Das Gegenteil, der niedrigste Wert im Horizont, ist der IK ("Imum Coeli" oder Himmelstiefe). Das Aszendent hat eine ähnliche Zentralbedeutung wie das Sonnensymbol.

Sie versinnbildlicht das "Schaufenster" oder die "Maske" einer Person, d.h. alle Qualitäten, die in erster Linie nach aussen hin sichtbar sind und die eine andere Person zuerst in Ihnen hat. Das Aszendent ist die Verbindung zur Außenwelt oder zur äußeren "Verkleidung". Es werden die Merkmale des Aszendentenzeichens angezeigt. Die Aszendentin steht für das, was andere von einer Person in den ersten fünf Gehminuten mitbekommen.

Auch das Schild am Aszendent funktioniert in die Gegenrichtung. Im übertragenen Sinne ist es, als würde man eine mit den aufsteigenden Qualitäten gefärbte Brillenträger sein. Im Umfeld zieht man es vor, die Charakteristika des Aufsteigers wahrzunehmen und zu deuten.

Mehr zum Thema