Astrologie Steinbock

Sternzeichen Steinbock

Die Astrologin Virginia Bell sagt, dass viel Spaß und Romantik auf sie wartet. Die Sternzeichen Steinbock und seine Bedeutung in der vedischen Astrologie. Der Sternzeichen Steinbock ist eines der zwölf Sternzeichen des Tierkreises, die hier vorgestellt werden. Die Steinböcke konzentrieren sich auf den sozialen Aufstieg und die Förderung durch harte Arbeit. Hat sich ein Steinbock für eine Aufgabe oder ein Training entschieden, ist er auch bereit, die erforderlichen Aufgaben auszuführen.

Sternzeichen Steinbock

Am Steinbock steht er etwa vom 22. Dezember bis zum 20. Jänner. Der genaue Einzug in den Steinbock wird als Beginn eines astronomischen Winters angesehen. Steinbockkopf mit seinen Geweihen. Beim Steinbock ist der Vollmond im Verborgenen, der Marsmond in seiner Höhe und der Jove im Herbst. Hartnäckigkeit, Geduld, Ausdauer, Loyalität, Selbstkontrolle, Bescheidenheit, Begrenzung, Hindernisse, Entsagung, Assetik, Steinbildung, Duerre.

Die zentralen Motive des Steinbockes sind Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft, Ausdauer und die Bewahrung von Konventionen und Traditionen. Wenn der Steinbock stark beansprucht wird, hat das mit den oben genannten Gebieten auf die eine oder andere Weise zu tun. Schwere Ausgangsbedingungen, aus denen man sich mühevoll zu einer Instanz und Leuchte entwickeln kann, bergen die Eigenschaften eines Steinbock/Saturn-Stresses sowie die Ablehnung jeglicher Verantwortlichkeit, bis hin zum immerwährenden Versagen, das vielmehr von einer unerlösten Steinbock-Energie kündet.

Inwiefern erscheint ein Steinbockstress im Horoskop? Seriös, zielstrebig, zielgerichtet, aufgebaut, kontrolliert, naturwissenschaftlich, realitätsnah, systematisch, praxisnah, seriös, konservativ, zielstrebig, eifrig, tolerant, gewissenhaft, verantwortlich, verhalten, wirtschaftlich, anspruchslos, geordnet, aufrichtig, zielorientiert, traditionell, parteipolitisch interessierend. Im Steinbock befindliche Planten greifen - je nach Planetenart - die Thematik des Schildes auf. Der Steinbock ist ein Zeichen der Erde, deshalb werden sie langsam, nachhaltig und konzentrierter ans Licht kommen.

Der vom 22. 12. bis 20.1. Geborene ist ein Steinbock aus dem "Sternzeichen". Diese Charakteristika zeigen das typische Verhalten eines Steinbocks. Im Steinbock wirkt der Vollmond zunächst cool, fern oder scheu. Bei Quecksilber im Steinbock richten sich die Interessen auf die oben genannten Steinbock-Themen.

Der Gedanke ist ziemlich konzentriertes, ernsthaftes, realistisches und erprobtes Nachdenken. Beim Steinbock wird man von ambitionierten, sozial überlegenen, ausgereiften oder viel Älteren angelockt. Man kann mit dem Marsmarsch in Steinbock zwar etwas langsam anfangen, aber man muss bei einer Sache bleiben, bis sie fertig ist. Konzentriertes und diszipliniertes Vorgehen, Zuverlässigkeit und verantwortungsvolles Verhalten werden großgeschrieben.

Entweder werden Sie zu einem Top-Performer, in dem Sie sich allmählich zu einem Experten auf einem besonderen (oft wissenschaftlichen) Feld entwickeln, oder Sie weigern sich, den Ansprüchen der Familie/Gesellschaft gerecht zu werden und bleiben für lange Zeit unbestimmt (Spätblüher-Syndrom). Für den Steinbock-Aszendenten ist die Position des Saturn in Schild und Wohnung besonders bedeutsam.

Nach dem Ziel, das soziale Miteinander unter einem gemeinsamen Nenner zu halten und dafür gemeinsame Wertvorstellungen in Gestalt von Religion/Glauben, Erziehung, Jurisprudenz oder Geld zu kreieren, erfolgt die Umsetzungsaufgabe im Steinbock. Es werden die Gesetzgebungen ausgearbeitet und die Gerechtigkeit ausgesprochen (Legislative, Judikative), im Steinbock wird ihre Einhaltung sichergestellt (Exekutive).

Skelett, Skelette, Knochen, Knien, Verhärtung, Verkalkung, Versteifung, Zähnen (in Kombination mit Mars). Im 1. Hause mit Sun, Mercury, der Venus im Steinbock und dem Saturnmond im Platz zur Venus, setzt Anton Hopkin deutlich Steinbock/Saturn Akzente. Daß er sich jedoch nicht für einen Steinbockberuf entschieden hat, sondern Darsteller wurde, liegt sicherlich an seinem Wassermann-Aszendenten und dem im 1.

Nachdem er mit seiner Steinbock-Sonne zusammen war, schaffte er schließlich im 53. Lebensjahr den Aufbruch! Und was will man mehr als Steinbock?

Mehr zum Thema