Aszendent Fische

Die Fische des Aszendenten: nicht im Traum

Ein Aszendenter Fisch hat eine Verbindung zum Neuanfang. Bei den Aszendenten Fische lernen wir zu glauben. Das tiefere Verständnis des Lebens steht für den Fisch-Aszendenten im Mittelpunkt. Im Allgemeinen gelten Fischaufsteiger als hilfreich und sensibel, was zu Selbstaufopferung führen kann. Ascendant Fish: Erfahren Sie alles über die typischen Eigenschaften und Verhaltensweisen.

Die Fische des Aszendenten: nicht im Wunschtraum

Der Herrscher des Planeten von Träumen und Träumen - der Herrscher der Fische - gibt dem Aufsteiger nicht nur Einfallsreichtum. Das Aszendent ist das Zeichen des Tierkreises, das zum Geburtszeitpunkt am Osthorizont ansteigt (lat. - Aszendent = Aufstieg). Es formt nicht nur unser Erscheinungsbild, sondern auch die Wahrnehmung unserer Umwelt und unseren Blick nach außen.

Der Fischaufsteiger blickt aus träumerischen Blickwinkeln auf die Erde. Die Fische Aszendent hat ein scheues Aussehen. Der Aszendent hat einen Einfluß darauf, wie wir die Umwelt sehen und wie wir uns nach außen präsentieren, er kann auch unseren eigenen Wesenszug beleuchten. Genauso barmherzig wie der Fische Aszendent mit seinen Nächsten ist, kann er auch so zart sein.

Der Herrscher des Neptuns ist der Traumplanet und macht den Fisch-Aszendenten zu einem träumerischen und schöpferischen Gegenüber. Der Aszendent ist das Fenster zum Wesen, d.h. das, was man in seiner eigenen Individualität nach außen blickt. Zugleich entscheidet sie aber auch, wie man seine eigene Lebenswelt sieht, so dass sie auch für das Liebeleben eines Menschen mitbestimmt ist.

Die Fische Aszendent ist für die lieben. Aber auch die Vorliebe für Aszendent Fische wird mit dem Zeichenplaneten des Neptuns romantisch und ideelle. Wenn er in einer Partnerschaft ist, ist der Fische Aszendent sensibel und sehr einsichtig. Die Fische Aszendent neigen dazu, seinen Lebensgefährten zu idealen und emotionale Abhängigkeit von ihm zu erlangen.

Das am Osthorizont zum Geburtszeitpunkt aufsteigende Symbol stellt den Aufsteiger dar, während das entgegengesetzte Symbol den Nachkommen ausmacht. Der Tierkreiszeichen, in dem sich der Nachkomme verbirgt, ist gewissermaßen der entgegengesetzte Pol zum Aufsteiger und damit seine optimale Vervollständigung, da er die Qualitäten kombiniert, die dem Aufsteiger mangelt. Die Fische Aszendent wird ergänzt durch eine Figur mit dem Tierkreiszeichen Virgo oder mit Virgo-Akzent.

Der fleißige, schlichte jungfräuliche Fisch ist genau das Gegenstück zu dem träumerischen, empfindlichen Aszendenten. Die Pragmatik der Muttergottes weist ihm den Weg aus seinem Durcheinander und führt ihn auf den Grund der Fakten zurück. Andererseits führt der Aszendent der Fische die Gefühlswelt der eigensinnigen jungen Frau zu. Der Aszendent Fische ist mit seiner feinfühligen Art ein ausgezeichneter Psychologe oder Sozialpädagoge.

Abgesehen vom Erscheinungsbild und der Weise, wie wir uns selbst nach außen hin zeigen und hingeben, bestimmen die Aszendenten auch unsere Lernaufgaben - unseren Lebenssinn. Die Fische neigen dazu, ihr seelisches Wohlergehen von anderen abhängt. Wenn sich ein Mitmenschen nicht so benimmt, wie es der Aszendent der Fische erwarten würde, kann es ihn wirklich unzufrieden machen.

Durch sein sensibles und bedürftiges Wesen wird er rasch zum Narziss. Die hellen, pastellfarbenen Farbtöne korrespondieren mit dem flüchtigen Aszendent der Fische. Durch die Korallen wird der Aszendent des Fisches und sein Geisteszustand wiederhergestellt. Das türkisfarbene gibt dem Fischaufsteiger mehr Selbstvertrauen und gesunde Selbstsucht, verhilft ihm dazu, sich zu differenzieren und sich nicht dauernd für andere zu opfern.

Die Amethysten geben dem Fisch-Aszendenten eine gute Haltung zu geistlichen Dingen und schützen ihn vor Sucht.

Mehr zum Thema