Benefit Ffg

nutznießer - Das Programm

Das Förderprogramm "Benefit" konzentriert sich auf "Intelligente Technologien für ältere Menschen". Das Förderprogramm wird von der FFG, der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft, angeboten. Im Rahmen des Ambient Assisted Living Joint Programme und der FFG benefit wurden in den letzten Jahren viele innovative IKT-basierte Produkte und Dienstleistungen zur Verbesserung der Lebensqualität älterer Menschen entwickelt. FFG: Nutzen - intelligente Technologien für ältere Menschen. Nähere Informationen zu den Schwerpunkten des Leistungsprogramms finden Sie auf der Leistungshomepage http://www.

ffg. at/benefit.

nutznießer - Das Program

"Die" Informations- und Kommunikationstechnologien der Zukunft: Nutzen - Demographische Veränderungen als Chance" fördern die Forschung und Weiterentwicklung von Erzeugnissen und Diensten im Technologiebereich, vor allem der Informations- und Kommunikationstechnologien, mit dem Ziel, die Lebensbedingungen der älteren Menschen zu erhalten und zu verbessern und ihnen ein längstmögliches und eigenverantwortliches Zusammenleben in ihren eigenen vier Lebensbereichen zu sichern. Die Zahl der älteren Menschen an der Bevölkerung und die Lebensdauer nehmen in der Europäischen Union zu.

Die Nachfrage nach sinnvollen Angeboten für diese Zielgruppen steigt insbesondere durch die steigende Nachfrage nach älteren Menschen und erschließt damit neue Absatzmöglichkeiten für österreichische Firmen. Es ist das erste österreichische Förderprogramm in diesem Gebiet. Die Zielsetzung des Programmes ist es, die älteren Menschen so lange wie möglich in ihren eigenen vier Lebenswelten zu begleiten.

Dies soll dazu dienen, die Lebensbedingungen der Endverbraucher zu erhalten und zu verbessern. Steigern Sie die Nutzbarkeit und Verwendbarkeit der von Ihnen erstellten Angebote und technologiebasierten Services, - Erhöhen Sie die gesellschaftliche Anerkennung für Environmentally Assisted Living (AAL), - Vorschläge für neue Geschäftsmodelle, Marketingkonzepte und Wertketten. Antragsberechtigt sind Firmen, Forschungsinstitute, Einzelforscher, Dienstleister, Endnutzer (ältere Menschen, Nichtregierungsorganisationen, Interessengruppen), staatliche Nutzer (Bundesländer, Kommunen) und Arbeitsgruppen.

ICT der Zukunft: Nutzen - Chancen des demografischen Wandels

Im Rahmen der Fördermaßnahme ICT of the Future lanciert das BMVIT die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen 2017: Nutzen - Demographische Entwicklung als Chance. 2010 wird das Projekt im Rahmen des BMBF gefördert. Der Schwerpunkt der Förderung liegt auf der Lösung wichtiger gesamtgesellschaftlicher Probleme in den Bereichen Wissenschaft, Technik und Kommunikation. Die effektive Nutzung des Potenzials dieses Bereichs soll nicht nur die österreichische Konkurrenzfähigkeit erhöhen, sondern auch gesellschaftliche Innovationen ermöglichen.

Die demographische Entwicklung als eine Möglichkeit verstehen und nützen - das ist das Anliegen des Förderprogramms. In diesem Sinne fördert Benefit die Entwicklung von Produkten, Diensten und Systemen, die auf Informations- und Kommunikationstechnologie basieren und zur Bewahrung und Steigerung der Lebensbedingungen von älteren Menschen beizutragen. Das Eröffnungsevent der Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen wird am 19.12.2017 stattfinden.

Prioritätsachse 1: Prioritätsachse 2: FuE-Dienstleistungen: Das für die Aufforderung zur Vorschlagseinreichung vorgesehene Volumen beläuft sich auf 2,3 Mio. EUR, obwohl die Zuweisung von Zuschüssen je nach Verfügbarkeit des Budgets von dem angekündigten Betrag abweichen kann. Projekteinreichungen sind nur bis zum 17. April 2018, 12:00 Uhr, auf elektronischem Wege in der elektronischen Version von E-Call möglich. Verspätete Einreichungen ( "nach 12:00 Uhr") werden nicht mehr beachtet und führen zum Ausschluß vom Ausleseverfahren!

Eine ausführliche Anleitung zu diesem Thema gibt es hier. Für die elektronische Übermittlung über E-Call müssen keine Signaturblätter nachgereicht werden.

Mehr zum Thema