Buch des Lebens

Lebensbuch

Auch das Buch des Lebens: Buch der Lebenden, hebräisch: sefer chajim, ist im Judentum und Christentum die Idee eines göttlichen Verzeichnisses, das die Namen aller gottgefälligen Menschen enthält, die je gelebt haben. Wer in dieses Buch geschrieben wird, entscheidet er. In diesem Artikel geht es um die Bibelstellen zum "Buch des Lebens" und wie es dazu kommt, dass der Name darin enthalten ist. Um die alttestamentlichen Passagen zum Buch des Lebens richtig zu verstehen, müssen wir bedenken, dass die Offenbarung des Alten Testaments nicht über die Perspektive der Anliegen Israels hinausgeht. Wie lange ist man in diesem Buch?

Lebensbuch

Auch das Buch des Lebens: Buch der Lebendigen, hebräisch: siehe Tschajim, ist im Juden- und Christenwesen die Idee eines Gottesverzeichnisses, das die Bezeichnungen aller gottgefälligen Menschen beinhaltet, die jemals lebten. Das Buch des Lebens ist von den anderen Werken zu trennen, in denen die Werke der Menschen aufgeführt sind und nach denen das Sünderleben am Tag des Gerichts gerichtet wird.

Zu diesem himmlischen Buch wurden im Laufe des Mittelalters unterschiedliche Arten von Zeugnissen als Libera lebenswichtig eingestuft, besonders Fraternisierungsbücher, Sterbebücher und Jahrbücher. In der populärwissenschaftlichen Fachliteratur und im Publizistik wird die im DNA-Molekül hinterlegte Erbinformation oft als das Buch des Lebens bezeichne.

Dieser Beitrag spricht vom Buch des Lebens im Sinne der Theologie. Erinnere dich an unser eigenes Schicksal, Gott, der will, dass wir in das Buch des Lebens schreiben, um ewig lebend! Wenn nicht, löschen Sie mich aus dem Buch, das Sie haben. Da sagte ich: Seht, ich bin gekommen; in dem Buch steht von mir selbst.

26 Nehmt sie aus dem Buch der Lebenden, damit sie nicht den Rechtschaffenen aufschrieben werden. Zu diesem Zeitpunkt wird deines Volkes gerettet werden, alle, die im Buch sind. Ein Gedenkbuch wurde vor ihm für die verfasst, die den Herr scheuen und seinen Ruf achten. Das Gespräch über das Buch des Lebens wird auch im Neuen Testament wiederaufgenommen.

Philippe 4:3 - Ja, ich bitte dich auch, mein getreuer Gefährte, steh zu ihnen, die mit mir um das Evangelium mit Klemens und den anderen mit meinen Helfern umkämpft haben. Off 17:8 - Das Ungeheuer, das du sahst, ist gewesen und ist es nicht und wird aus dem Brunnen des Abgrunds zurückkehren und in die Hölle gehen und diejenigen, die auf der Erde leben (deren Name nicht vom Beginn der Erde an im Buch des Lebens steht ), bestaunen, wenn sie das Ungeheuer wiedererkennen.

Off 20,12-15-12 Und ich sah die Verstorbenen, die Großen und die Kleinen, die vor dem Stuhl standen, und aufgetan wurden. Die Verstorbenen wurden danach beurteilt, was in den Werken steht. 15 Und wenn jemand nicht im Buch des Lebens steht, so wurde er in den feurigen See gestürzt.

Off 22:19 - Und wenn jemand von den Wörtern des Buches dieser Prophezeiung Abstand nimmt, wird Gott seinen Teil vom Buch des Lebens und von der ganzen Welt und von dem, was in diesem Buch steht, abschneiden.

Judäx érgo mit Sänften, Quid Liquid Latte Bekleidung, nil inultum remanebit Das schriftliche Buch wird herausgebracht, in dem alles festgehalten wird, was die ganze Menschheit beurteilt. Der Gedanke eines "Buches des Lebens" findet sich auch im Namen der angelsächsischen Bevölkerung für das umfangreiche Kataster, das die erfolgreichen Normalbürger nach 1066 aus englischer Landschaft schufen:

Die Vorstellung, über die Handlungen der Menschen Buch zu führen, steht im Widerspruch zu Euripides: "Da muss in Zeus' Schrifttafel stehen, und er hat Recht, die Menschen anzusehen? Löwe Koep: Das Himmelsbuch in der Altertums- und Christenheit.

Mehr zum Thema