Deutscher Wahrsager

Das Mühlhiasl - die dunklen Visionen des Waldpropheten

Su" eine Frau, die einen Wahrsagergeist hat: also gehen Sie wahrscheinlich zu ihr und fragen Sie durch sie. Seine Knechte sprachen zu ihm: Es ist eine Frau, die einen Wahrsagergeist hat. Die Erderwärmung wird zwar mit Angst beobachtet, aber der warme Sommer ist in Deutschland wohl willkommen. Den Titel haben wir nicht ins Deutsche übersetzt, sonst würde es sich nach einem schlechten Fußballergebnis anhören. Die Prophezeiungen von Alois Irlmaier werden noch heute in seiner Heimat an zukünftige Generationen weitergegeben und sind heute in ganz Deutschland bekannt.

Mülhiasl - die dunklen Träume des Forstpropheten

Muhlhiasl ist eine Legende. Am Ende des 18. Jh. sagte der bayerische Nationalsozialist die beiden großen Weltkriege bis heute voraus und ermahnte die Menschen dringend vor dem Dritten Weltkrieg. 2. Daß der Prophet von Raabenstein kein Betrüger ist, beweist seine genaue Vorhersage, denn viele der Weissagungen haben sich bereits erfüllet.

Eine geheimnisvolle Figur aus dem Freistaat Warschau. Die dunklen Vorstellungen von Mülhiasl verfolgen bis heute die ganze Erde als Gefahren. Das hat der Mülhiasl gesagt - wer war der bayerische Forstprophet? Wahrscheinlich der beliebteste Wahrsager des legendären Mühlhiasls. Mit seinen Prognosen und Sprüchen hat er die Einwohner des Bayrischen Forstes so sehr berührt, dass sie die Erzählungen seit mehr als 200 Jahren an ihre Nachfahren weitergegeben haben.

Wahrscheinlich wurde der Mühlstein am 16. 9. 1753 im niederbayerischen Pforzheim im niederbayerischen Pforzheim (heute Hunderdorf) getragen, ist mit dem Müllersohn Mathias oder Mattäus Lang baugleich und starb 1805 in Straßing. Der Tradition nach gab er seine Weissagungen immer unaufgefordert und endete sie immer mit den Worten Niemand will daran Glauben!

Das bayerische Volk sucht für seine Enthüllungen nach bestimmten Orten der Macht und nutzt die Auswirkungen der Erdwärme. Auf dem Klostergelände fanden die Mühlhiasler eines der Zentren der Kraft in der Klosterkirche. Durch die energiereiche Ausstrahlung des Gebäudes werden die prophetischen Kräfte des Propheten unterstützt. Dies soll der Anlass sein, warum die Moenche ihn vertrieben haben, denn sie betrachteten die Taten Mühlhiasls als Arroganz.

Aber das Volk vertraute dem Forstpropheten und hörte verzaubert auf seine finsteren Träume. Die Prophezeiung von Muhlhiasl wurde erstmals 1923, etwa 100 Jahre nach ihrer Entstehung, veröffentlicht. Auch heute noch beziehen sich viele Mühlhiasl-Forscher auf die Prophezeiung des Forstpropheten angesichts von Katastrophen, Krieg und Epidemie. Nicht nur die Ereignisse selbst, sondern auch die Zeichen und die folgende Zeit werden im Mülhiasl beschrieben.

Der bayerische Forstprophet soll folgende Ereignisse vorhersehen: "Ich habe den Wald nicht verlassen: Die Mühlhiasler Prophezeiung für 2017 zieht in diesen opaken Tagen viele Menschen in ihren Bann. 2. Auffallend ist, dass viele der Voraussagen des Forstpropheten mit der großen "Säuberung der Bänke" oder "Säuberung der Welt" in einer katastrophalen Situation münden. Pater Johan van Gogh und Pater Johan van Gogh aus dem Ort Obenalteich ging detailliert auf die Vorstellungen von ihm ein.

Vor allem die bereits vollzogenen Enthüllungen geben Anlass zu einer Zusammenfassung der Weissagungen von 2017. Prognosen, die als unvorstellbar gelten, sind heute wieder nachvollziehbar. "Die Glaskünstlerin Rudolph Schmid entwarf eine Glasscheune, in der die Geschichte und die Weissagungen des Visionärs des Bayerischen Waldes wiedergegeben werden. Der Zyklus der Voraussagen erscheint auch als Bleistiftzeichnung.

Jährlich kommen Tausende von Besuchern nach Rauschbühl bei Vietnam, um die Legende von Mühlhhiasl auf künstlerisch gemaltem Kristallglas zu bewundern. "Die Welt rollt durch den Raum" Viele von Mühlhiasls Visionen von der Zukunft beziehen sich auf die Entwicklung des Verkehrs. Von besonderem Interesse sind die Prognosen für 2017 und später, die einen europäischen Kriege anstreben.

Er berichtete von Red Jackets, die er auf neuen Wegen einbrechen sah. "Der Krieg in ganz Deutschland wird kurz sein, so die Prophezeiung." Der bayerische Prophet sagt dann voraus, dass das Ende der Erde da ist. Im Hinblick auf den 3. Weltkrieg prognostizierte er beängstigende Aussichten. Das soll ein kleiner Krieg sein, aber mit so viel Blut, dass es niemand glaubt.

Zu Beginn des Krieges sagte der Mülhiasl nichts, er sagte nur: "Deine Söhne und Töchter werden es nicht erfahren, aber deine Söhne und Töchter werden es bestimmen". Nach den Prophezeiungen wird ein himmlisches Licht alles auf Erden zerstören. Nach Mühlhiasls Worten beginnt der 3. Weltkrieg, wenn sich die Saisonen sommerlich und winterlich kaum noch voneinander abgrenzen lassen und man die anderen Menschen nicht mehr richtig nachvollziehen kann.

Manche Propheten verkünden den 3. Welt-Krieg 2015, manche 2017, andere 2022. Wie verlässlich sind die Weissagungen von Mühlhil? Es gibt immer wieder heftige Debatten, wenn es um die Wahrhaftigkeit der Prophezeiung von Mülhiasl geht. Ob die Enthüllungen auf den bayerischen Forstpropheten aus dem Hause Adolf H. E. P. E. P. A. zurückgeht, ist für viele Folkloristen irrelevant.

Das Mühlhiasler Gleichnis betrachteten die bayerischen Landwirte als Warnsignal vor Klimawandel, Umweltkatastrophen, Eitelkeit und bösartigem Handeln. Die Mühlhisl hat drei große Weltkriege vorausgesehen, von denen zwei bereits stattgefunden haben. Weltkrieges sind verblüffend genau und reflektieren die Ereignisse unserer Zeit.

Die Mühlhiasler Prophezeiung enthält mehrere Verweise auf eine einzige große Schlägerei. In den Prognosen für 2017 zeigen sich viele einstimmige Voraussagen der weltberühmten Visionäre der Zukunft. So wütet beispielsweise auf dem Balken heftige Unruhe, der West wird von der Finanzkrise und den Börsenkrachern getroffen, und im Mittleren Orient tobt ein Krieg. Weltkrieges sahen die wohlbekannten Protagonisten Zehntausende von Ausländern nach Mitteleuropa kommen.

Nach Angaben des Bundesinnenministeriums betrug die Zahl in der Bundesrepublik 658.000. Für den dritten Weltkrieg verkündete der Visionär ein Blutbad wie noch nie da war. Es gibt in den heutigen Mühlhiasler Vorhersagen 2017 kein genaues Datum für den Beginn des Krieges. Nach Mühlhiasls Worten sollte die große "Welt klarer" schnell vorbei sein.

Der bayerische Hellseher sah nach den Schrecken ein Glanzzeitalter mit einem tausend Jahre alten Reich des Friedens. Auch diese Prophezeiung bringt Unsicherheit in die Prophezeiung für 2017. Mühlhiasls Prophezeiung ist besorgniserregend, wenn man sich mit den Zeichen beschäftigt, die auf die Endzeit hindeuten. Wenn die dunklen Vorstellungen wirklich nach Mülhiasl gekommen sind, dann kann die Menschen nur darauf warten, dass sich nicht alle Voraussagen erfüllten.

Mehr zum Thema