Esoterik Engel

Esoterik Exit Netzwerk

Engel werden in der Esoterik als Lichtwesen bezeichnet, die auf einer "höheren energetischen Ebene" leben und eine hohe Schwingungsfrequenz haben (Erklärung: siehe unter Energiearbeit). Die Engel begleiten uns ein Leben lang, wir müssen sie nur einladen. Oft sieht die Hilfe der Engel und Schutzengel ganz anders aus, als wir es uns vorstellen können. Oftmals kommt es nach dem Kontakt mit einem Engel zu einer tiefen Heilung von Körper, Geist und Seele. Der Begriff Engel kommt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie Bote oder Bote.

Esoterik Exit Network

Der Begriff Engel kommt aus dem Altgriechischen und heißt so viel wie Boten. Engel werden in der Esoterik als Leuchtwesen mit hoher Schwingungshäufigkeit und " höherer energetischer Stufe " bezeichne. Engel, so die Ansicht der Esoterik, wollen uns Menschen in unserer geistigen Entfaltung unterstützen und uns auf unserem Weg zu Gott unterstützen.

In der esoterischen Szene glaubt man auch, dass Menschen (die eine geringe Oszillationsfrequenz haben sollen) von Angeln stammen (die vermutlich große Oszillationsfrequenzen haben). Diese Menschen wollen sich durch energetische Arbeit starke Vibrationen zu Eigen machen und wieder Engel werden. Manche "Engel" der Engelwerke sind: Methodik der Engelarbeit: Gebete zu Engeln:

Im " Beten " werden die erwünschten Engel unmittelbar adressiert und um Unterstützung ersucht. Besinnung: Fokussierung auf einen oder mehrere Engel. Medienverbindung - Channeling: Ein Medienträger ist ein Mensch, der Kontakt zur geistigen Umwelt, zur unsichtbare Umwelt hat und Nachrichten von geistigen Wesen an den Menschen überträgt (weitere Informationen finden Sie unter Channeling).

Es handelt sich um essentielle Fettsäuren, die aus esoterischer Perspektive eine energetische Wirkung auf die Engel haben sollen. Im esoterischen Bereich loben viele Provider ihre Leistungen als "Engeltherapeuten" und betreuen Menschen in Lebens- oder Krankheitskrisen. Einige Naturheilkundige oder alternative Therapeuten schließen auch Engelsarbeit in ihre Heilungsarbeit mit ein.

Diese Therapeutinnen verwenden oft andere Esoterikmethoden, wie z. B. Stimulation mit Hilfe von Heilsteinen, Chakren, Bachblütentherapie und anderen. Beurteilung der Engelsarbeit auf okkulten Hintergründen aus christlich-biblischer Sicht: Die Engelsarbeit scheint gute Vorsätze zu haben. Aber welche Geisterwesen werden hier genannt und in den Dienst der Menschen gestellt? 3.

Die Engel sind übernatürlich und nach der biblischen Lehren gehört sie zur Nachfolgegöttin. Diese Menschen stehen im direkten Dienst an Gott und beschützen die Menschen, das Gottesvolk. Außerdem werden in der Heiligen Schrift Engel erwähnt, die sich der Regentschaft von Gott widersetzen und somit zu den Anhängern des Gegners von Gott (= Satan) zählen. Die Engel rebellierten zusammen mit dem Dämon gegen Gott und wurden von Gott in die Luft und auf die Welt gedrängt (2. Petr 2, 4 und 6).

Enthüllung 12:7-9 sagt, dass ein erbitterter Streit zwischen dem Engel von Gott Michaels und Satans mit seinen Engel gewütet haben muss. Gegen Ende dieses Krieges wurde der Dämon mit seinen Engel auf die Erden geschleudert. Seitdem hat der Satansbraten die ganze weite Verbreitung erobert. Der von Gott abgefallene Engel dient nun dem Teufels, der sich als Engel des Lichtes verkleidet (2. Korinther 11,14).

Seitdem er vom Paradies gefallen ist, hat der Dämon sein eigenes Königreich, in dem viele üble Seelen (griechisch: "der Teufel") zu ihm gebracht wurden. Der Dämon, Mt 12, 24-28 und 25, 41 und 2 korinthische 12, 7 und Offb 12,7-9). Zu diesen schlechten Geistern gehören die Engel, die von Gott abgefallen sind und in der Schrift mit dem Namen Dämon" benannt werden.

Die Dunkelheit und diese Lebenswelt ist das Teufelreich. Man nennt ihn auch den "Fürsten dieser Welt" (Johannes 12,31 und 14,3 0 und 16,11). Er hat als Prinz dieser Erde Macht und ist Herr unserer Erde (Epheser 6). Er will Menschen, die Gott suchen, daran hindern, den wirklichen Gott zu erreichen, wie er sich uns Menschen durch Jesu Christi geoffenbart hat.

Durch seinen Kreuzestod öffnete er den Weg zu Gott wieder (vgl. Röm 5,18). Wir können als Christinnen und Christen Zeugnis ablegen, dass wir zur Kommunion mit Gott zurückkehren können, indem wir uns an ihn wenden. Eine große Gefährdung ist, dass sich der "Engel des Lichts" einzuschleichen beginnt und seine als " guter Engel " getarnten Dienstleistungen anbieten wird, wenn er aktiv mit geistigen Wesen in Kontakt tritt.

In der Engelsarbeit und anderen esoterisch-geistigen Praxen erschließt sich der Mensch diesen ausländischen Kräften. Der Kontakt mit dem Engel wird in geheimnisvollen Kindern erzwungen, wie das folgende Beispiel zeigt: "Er ist dein himmlischer Helfershelfer und erfreut sich, wenn du mit ihm redest. Einige Leute erzählen, dass sie nach dem Üben der Engelsarbeit auf einmal eine Stimme vernehmen können, die niemand sonst kann.

Wieder andere erzählen, dass sie danach geistige Wesen erkennen können und von ihnen belästigt werden. Einige von ihnen fallen nach der Arbeit als Engel in eine Depression, leiden unter Angst oder werden unerklärlicherweise erkrankt. Der Weg zu Jesu findet sich im Bereich Erleuchtung. Man empfängt Gnade von Jesu Christi im Vertrauen und kann ein erneutes, lebendiges Wesen im Heiligen Geiste haben.

Wir können nur durch ihn zu Gott kommen, es gibt keinen anderen Weg (Johannes 14:6 und 3:16). Wenn Sie also Unterstützung von "guten Kräften" möchten, kontaktieren Sie bitte unmittelbar Herrn Elisabeth. Er ist von den Verstorbenen wiederauferstanden ((Matthäus 28:1-14). Nach seiner Wiederauferstehung sagte er zu seinen Erben, dass er bis zum Ende der Erde bei euch ist (Matthäus 28,20).

Mehr zum Thema