Esoterik Erklärung

den Versuch, etwas zu begreifen, das man nicht begreifen kann....

Esoterik ist heute ein Sammelbegriff für ideologische Strömungen, die gemeinsam haben, dass Zusammenhänge aus spiritueller, metaphysischer Sicht erklärt werden und einen rein wissenschaftlichen Ansatz ablehnen. Aus meiner Sicht ist Esoterik daher oft ein Versuch, das Unerklärliche zu erklären. Was ich mit Esoterik meine, sollte ich wohl erklären. Das Ziel dieser Präsentation ist es, eine genaue, umfassende und verständliche Definition des Begriffs "Esoterik" zu finden. Es ist nicht einfach, als Anfänger die Welt der Esoterik zu verstehen.

des Versuchs, etwas zu begreifen, das man nicht begreifen kann....

Zuerst einmal: Für mich war (und ist) Esoterik mehr ein bezauberndes Wort. Immer wenn ich in meinem ganzen Lebenslauf Menschen getroffen habe, die sich selbst als "esoterisch veranlagt" oder als "esoterisch" beschrieben haben, habe ich dich als unvernünftig und etwas "verrückt" empfunden. Es geht um geheimnisvolle und irreführende Sachverhalte, um ein Pseudo-Wissen, das nur von Insidern begriffen wird und dessen praktische Anwendung daher recht theoriebezogen ist.

Die Esoterik, was sagt Wikipedia: Ein anderer traditioneller Sinn des Wortes verweist auf einen "inneren, geistigen Erkenntnisweg", gleichbedeutend mit Mystizismus, oder auf ein "höheres", "absolutes" Wissen. In dieser Darstellung ist bereits viel von dem enthalten, was für die meisten Menschen Esoterik ist: ein Sammelsurium verschiedener Herangehensweisen, Verfahren, Techniken u. a. um der Ungewissheit des "Nicht-Verstehens" zu entgehen.

Verunsicherung ist Furcht. Furcht hält uns am Leben. Aber wir sind wegen des Lebens hier. Die Esoterik ist daher aus meiner Perspektive oft ein Erklärungsversuch des Unerklärlichen. Elektrizität kommt aus der Fassung, der Fön wird heiss, so ist es, man muss nicht begreifen, warum das so ist, obwohl es Leute gibt, die das können.

Man muss die Fotosynthese nicht unbedingt begreifen, um ein grünes Blatt zu züchten. Es gibt Erscheinungen, die wir nicht begreifen, die aber trotzdem da sind. Da wir vieles "zwischen dem Himmel und der Erde" nicht begreifen, sind wir auf der Suche nach einer Erklärung. Sie sind Trinkhalme, an denen man sich festhält, wenn man sie nicht begreift und doch begreifen will und daran gewöhnt ist, Spielregeln und Modellen zu befolgen.

Ist die Esoterik ein absoluter Erkenntnisgewinn? Gibt die Esoterik Geborgenheit? Entfernt die Esoterik die Furcht? Ist die Esoterik für Sie ein Glücksfall? Ist Esoterik lebendig? Die Esoterik ist der SchlÃ?ssel zu einem erfÃ?llten, glÃ?cklichen und freudigen Dasein? Wozu also die Esoterik? Aber es ist unsere Aufgabe, wie es geht, es sind nicht die Lebensumstände, sondern unsere Lebensentscheidungen, die über Wohlbefinden und Unpässlichkeit entscheiden.

Eine Schlafwandlerin sollte aufwachen, sonst vermisst sie das ganze Jahr. Wer lacht, spielt, trinkt, mit den Pflanzen redet, dumm wird, sich liebt, den Sonnenuntergang beobachtet, ein Sprudelbad nimmt, eine schöne Zeit hat und sich freut, der hat auch Auswirkungen auf die Umwelt. Nagger, Unruhestifter, Klugscheißer und Weicheier wohnen in ihrer schlechten Zeit.

Next door" lebt die freundliche, liebevolle, fröhliche und sorglose Bevölkerung. Das Entscheidende ist in uns selbst. Wenn wir uns selbst begreifen, können wir uns ändern. Die Esoterik ist also weder gut noch schlecht.

Mehr zum Thema