Esoterische menschen

Die Esoterik " Es gibt die Freiheit, Unsinn zu glauben ".

lch habe Leute bei den Ermittlungen gefragt. Wer tatsächlich esoterische Praktiken anwendet, nennt als Grund Orientierung und Entscheidungshilfe. Mit Esoterik haben wirklich resiliente Menschen nichts zu tun. Lesen Sie hier, warum der Esoterik drei wichtige Grundeinstellungen und vier Fähigkeiten fehlen, um wirklich belastbar zu sein. Deshalb ist Esoterik so beliebt.

Der Esoterismus " Es gibt die Möglichkeit, Quatsch zu ertragen ".

Der 1944 geborene Prof. Dr. Hartmut Zinser ist emeritierter Ordinarius der FUB. Längst hat er sich intensiv mit den Themen Estherik und Okultismus auseinandergesetzt und war Vorstandsmitglied der Enquete-Kommission "Skokten und Psychogruppen" des Dt. Bundestags. Die esoterischen und okkulten Ideen sind Teil unserer alltäglichen Kultur geworden. Sinser: lch habe Leute bei den Ermittlungen befragt.

Wer eigentlich esoterische Methoden anwendet, nennt Orientierung und Entscheidungshilfen als Anlaß. Sinser: Viele esoterische Übungen sind Orakelübungen, d.h. Weissagungsübungen, um den göttlichen Wille zu erlangen. Die Esoterik manipuliert aber auch die Prozesse und behält so eine gewisse Selbstbestimmtheit. Sinser: Menschen, die solche Dinge nutzen, halten es für eine Erkenntnis.

Der Esoterikanspruch ist nicht nur, dass es ein Jenseits gibt und dass sie Zugang zu ihm hat, sondern auch, dass sie Macht über ihn hat. Sinser: Das ist offensichtlich. Aber esoterisch ist keine einheitliche Einheit. Sinser: Nein. So etwas gibt es nicht. Die esoterische Praxis ist eine Interpretation von Prozessen, aber nicht der Prozess selbst.

Es gibt keine Beweise für eine Deutung. Sinser: Sie sind also nicht wie meine Schüler. Sie deutet einen Naturprozess in eine gewisse Ausrichtung - und das trifft auf alle Praxen zu. Sinser: Es gibt unerklärliche Dinge, die wir nicht wissen. Doch die esoterische Auslegung von Geist und Gott ist nicht möglich.

Die meisten Übungen kann man auseinander nehmen. Sinser: Es gibt keine esoterische Deutung, die den Objekten, den Verfahren entspricht. Ich weiß nichts, was als geheimnisvoll rechtmäßig interpretiert werden kann. Zinker: Werfen Sie einen Blick auf die Rutenläufer, die damit beschäftigt sind, Wasservorkommen zu ergründen. Sinser: Das ist eine Selbstdarstellung. Sinser: Dann benötigen wir religiöse Verbraucherschutzmaßnahmen.

Sinser: Das sind Glaubensangelegenheiten. Es hat alles mit dem esoterischen Aufschwung zu tun. Sinser: Was passiert ist, war ein Entkirchen. Der Esoterismus ist das, was aus den großen Weltreligionen ausgesondert wird, zum Beispiel als Heraikum, oder was von der Naturwissenschaft abgelehnt wird. Glaubensfreiheit heißt auch Glaubensfreiheit und Diebstahl. Sinser: Die Menschen wollen wissen, was richtig und was nicht stimmt?

Sinser: Es gibt Menschen, deren psychologische Struktur so ist, dass sie nicht gehen können, und wenn sie auf etwas sitzen, bleiben sie daran kleben.

Mehr zum Thema