Geistheiler Deutschland

Heilpraktiker-Verzeichnis Spiritual Healers Spiritual Healing in Deutschland - empfohlene Heiler und Partner

Die Reisekosten in Deutschland sind inbegriffen. Ihr Fernheiler für ganz Deutschland. Weil jeder Mensch eine ganzheitliche Gesundheit verdient, stehe ich Ihnen als erfahrener spiritueller Heiler zur Verfügung. In den meisten Fällen müssen Sie meine Praxis für spirituelle Heilung in der Region München nicht einmal persönlich besuchen: Hier finden Sie spirituelle Heiler, Reiki-Praktiker, Heilpraktiker und Ärzte mit Medienkompetenz, sortiert nach Postleitzahlgebieten und Ländern.

Heilpraktiker-Verzeichnis Spiritual Healers Spiritual Healing in Deutschland - Empfehlungen für Heilpraktiker und Kooperationspartner

In unseren Therapeutenportraits verweisen die Patientengeschichten auf einzelne Schicksale und sind nicht auf andere oder ähnliche Krankheitsbilder zu übertragen; es besteht kein Anrecht auf Milderung oder Behebung von bestimmten damit verbundenen Erkrankungsfällen. Deshalb sind sie keine Reklame, sondern melden Fakten. Häufigste Frage zu Spiritual Healing: Lesen Sie hier spirituelle Heilungstipps.

Hauptseite

Liebe Leserin, lieber Leserin und lieber Leserin, ich gehe als Heilerin (Volksmund: "Wunderheilerin / Geistheilerin / Applikatorin / Geistheilerin") durch Auflegen der Hände. Seit 1985 wurden mir meine heilenden Kräfte gegeben - ohne dass ich daran Interesse hatte, Heilerin zu werden. Im Mittelpunkt stehen anhaltende biologische "garantiert unheilbare" Leiden und Leiden für Menschen bis 75 Jahre, denen die konventionelle Medizin nicht aushelfen konnte.

Gebühr 2018 pro Person pro 2-Stunden-Behandlung (mit Pause) = 48 / finanziell schwache 5 - nur im Falle einer signifikanten Verbesserung der bleibenden Langzeitbeschwerden bereits während der ersten Sitzung. Gemeinsam ankommende Patientinnen und Patienten werden gemeinsam betreut. Meine Angebote gelten für die zumeist dauerhafte Behebung / Verbesserung Ihrer körperlichen Leiden (solange Sie auf meine Heilkraft reagieren), ohne dass Sie sich mit esoterischer Lehre auseinandersetzen.

Seit 2006 können die Erwachsenen per Internet-Energietransfer komfortabel im Voraus erfahren, ob ich Ihnen bei der persönlichen Betreuung mithelfen kann. Weil ich (immer als einzige Heilerin) nur ein Entgelt von denjenigen erhoffe, die sich sofort wesentlich verbessern (mit ständig stressigen Beschwerden), habe ich auch kein Interesse daran, diejenigen anzuziehen, die Hilfe bei nebligen Versprechen benötigen, denen ich dann nicht weiterhelfen kann.

Ich will auch die potentiellen Kunden auf meinen Internet-Seiten im Voraus so aufklären, dass diese einen Einblick erhalten - statt in der Anzeige mit dem heilenden Wunsch nach Hilfe zu spielen - suchend mit vielversprechenden "göttlichen" Hinweisen. Ein Teil der Deutlichkeit, die ich hier versucht habe, ist, darauf aufmerksam zu machen, dass Fernheilungen immer weniger gut sind als individuelle Behandlungen.

Nur wenige gute Heilpraktiker können Kunden in wenigen Behandlungsschritten individuell wiederherstellen. Das selbstgelobte " Training " für "Heiler " mit "Diplom" sagt absolut nichts über seine eigentliche Heilkraft aus, im Gegensatz dazu. Eine überteuerte Fernheilung sollte nicht diskutiert werden, man kann nicht wissen, ob der Heilpraktiker ohne die Möglichkeit eines Vorversuchs kann.

Geradlinige mit Reklame zur (teuren) Fernwirkung ist gebotene Objektivität, ansonsten kann sie für den Heilpraktiker leicht mit nicht heilenden Erfolgen als bewusster Finanzbetrug an gesundheitsverzweifelten Menschen interpretiert werden. Da sich die zu behandelnden Schmerzen nach meinem erfolgreichem Auflegen der Hände mehrere Monate lang erneuern, ist eine erneute Behandlung oft nicht mehr notwendig. Die meisten Menschen, die Heilung suchen, kommen nur einmal zu mir.

Eine zweite Therapie kann dann oft sinnvoll sein. Sie waren jedoch nicht die Mühen einer erneuten Therapie wegen der bereits eingetretenen erheblichen Verbesserung und nur wegen der wenigen verbleibenden Beschwerden lohnenswert. Dass es für den Heilpraktiker (der für bezahlende Patientinnen und Patienten wirbt) keine Unheilbarkeit geben würde, findet man im englischsprachigen Netz bei vielen "ausgebildeten" Heilpraktikern.

Jeder, der in ein paar Wochenend-Seminaren zum spirituellen Heiler ausgebildet wird, denkt, dass er zunächst einmal daran denken muss, dass es so im Lehrgang gelernt wurde oder er/sie wahrscheinlich mental im Wolfskuckucksheim lebt. Es ist jedoch nicht möglich, durch Händeauflegen oder Gebet in Lehrgängen zu erlernen, wie man organische Krankheiten ausheilen kann. Es ist jedoch möglich, ein Gefühl der Wärme und nur ein temporäres Gefühl der Besserung beim Kunden zu erfahren, was jedoch bei Organbeschwerden in der Regel nicht zu einer permanenten Wundheilung führen kann.

Die wirkliche Heilungsfähigkeit von organischen Erkrankungen (z.B. Blindheit oder Hörverlust oder Knorpeldefizite in den Gelenke bereits im Mittelalter des Heilungssuchenden) ist erblich oder tritt unerklärlicherweise - sehr häufig in einem neuen Lebensstadium auf. Es gibt aber auch interessierte Heilpraktiker, die nicht auf einen Heilpraktiker reagieren und auch nach mehreren Besuchen von verschiedenen Heilpraktikern, die ansonsten heilungsfähig sind, nicht von einem Heilpraktiker behandelt werden können.

Es gibt auch biologische Leiden, auf die alle Heilpraktiker keinen Einfluss haben, wie z.B. degenerative Leiden im höheren Lebensalter oder kongenitale Beeinträchtigungen bei älteren Menschen. Das aggressive Wachstum von Krebspatienten in einem Stadium, das bereits von der konventionellen Medizin behandelt wird, stellt auch für einige wenige Heilpraktiker, die dafür geeignet sind, eine besondere Herausforderung dar. Der Verband der Orthodoxen Medizin und die obersten Bundesgesundheitsbehörden lehnen jede Kooperation und die Prüfung der Heilkraft echter Heilpraktiker ab.

Vielmehr wird auf nicht heilende Verrückte in der Heilungsszene hingewiesen, um den Irrtum in der Population zu verstärken, dass nur die konventionelle Medizin alles ausheilen kann. Die konventionelle Medizin kann nicht verheilen, niemand sonst kann das. Anmerkung: Die Klärung der Patientenbeschwerden durch die konventionelle Medizin ist jedoch unabdingbar, bevor man zum Arzt geht.

Nicht behandelt werden Menschen, die nicht bereits bei sachkundigen Medizinern wegen ihrer Leiden gewesen sind - und die die Heilungsmöglichkeiten der konventionellen Medizin nicht genutzt haben. Während der Beeinflussung durch spirituelle Heiler darf die ärztliche Versorgung nicht unterbrochen werden. Wenn ich Ihnen helfe, wird Ihr Doktor auch die Verbesserung vieler gesundheitlicher Aspekte, gescannter Bilder etc. bemerken.

Es geht mir nur um biologische Leiden wie Blindheit und nicht um unfreundliche Überlegungen oder Spannungen auf Ihre Empfindungen oder karmischen Beeinflussungen aus dem Vorleben. Wenn aber nach jeder meiner Therapien mein Sehvermögen wieder deutlich ansteigt und auch die schulmedizinische Behandlung dies bestätigt (wenn auch nur "zufällig" von selbst verbessert), dann verschwinden bei dem Betreffenden die schlechten Ideen ganz von selbst.

Seit der Flut der Möchtegern-Heiler (da es seit 2004 beinahe flächendeckend "Heilerausbildungen" gibt "Auch DU kannst Heilpraktiker werden und dann alle Krankheiten heilen") sind nur noch wenige Menschen an Heilung interessiert. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich keine Behandlungsmöglichkeiten für Geisteskrankheiten wie Ängste habe und dass Terminvereinbarungen zur individuellen Bearbeitung von Organbeschwerden nur möglich sind, wenn sich der ausgewachsene Interessierte zweifellos an den oben genannten Internet-Energietest gewandt hat.

Seit 1985 bin ich Heilerin für langfristige "unheilbare" biologische Leiden. Kann ich wahrscheinlich weiterhelfen (mit der Unterstützung der Heilkraft ), dann verbessern sich viele dauerhaft stressige Organbeschwerden und Schmerzzustände schon bei meiner ersten Selbstbehandlung innerhalb weniger Augenblicke nach dem ersten Auflegen. Erst nach 3 - 4 Schwangerschaftswochen erscheint das Endergebnis der Vorbehandlung.

Pflegebedürftige, die an meinem Wohnsitz mit dauerhaft stressigen Leiden wie z. B. Muskel- und Skelettschmerzen, anderen Leiden, Schwächen, Atembeschwerden, Hörverlust, drohender Blindheit (auch bei seltenen Augenerkrankungen) etc. leiden aber keine unmittelbare, eindeutige erste Verbesserung meiner Therapie melden.... In Deutschland: Bei einer sofortigen Verbesserung beträgt mein Honorar pro Tag pro Patienten für 2018 = 48,00 €, für Hartz4-Patienten 5,00 €.

Im Falle einer dauerhaften Behinderung / Schmerz während der Therapie in meinem Wohnort: kein erster Behandlungserfolg - kein Bargeld. Diese Gebührensätze - und "kein Glück, kein Geld" - finden mit Einschränkung (Mindestpatienten abgestuft nach Fahrstrecke) auch auf meine individuelle Reihum-Behandlung von ausländischen Patientinnen und Patienten Anwendung, die in der Gruppe zusammenkommen. Inkludiert sind meine Reisespesen in Deutschland.

Keine Heilerin, die wirklich gesund werden kann, wird allen mithelfen. Allerdings machen viele Heilpraktiker in ihren Schriften für anonyme positive, selbsterstellte, nicht überprüfbare Patientenzeugnisse Werbung. Freizugängliche Gastbücher mit eigenen Einträgen von ehemaligen Patientinnen und Patienten würden vor allem für die teueren oder selbst ernannten "besten" Heilerinnen und Heilpraktiker zum Desaster. Ob die oft finanziell schwachen Wohlfahrtssuchenden irreführende Internetversprechen, Hinweise auf Christ, teure Google-Werbung, freie erfundene Slogans wie "Ich bin der gelungenste Heiler" oder gekaufte Erfolgsdarstellung im esoterischen Werbespot 500 € / 1.

Den mutigen früheren Patientinnen und Patienten möchte ich danken, die dies jedoch im Interesse einer größeren Vertrauenswürdigkeit tun. Der Heilstrom, der dem Pflegebedürftigen während meiner individuellen Therapie durch Auflegen der Hände zugeführt wird, wird in Bezug auf die Beschwerden des Erkrankten kontrolliert. Die Fachausdrücke für den Toten sind "Geistwesen", die für das Menschenauge der Lebewesen meist nicht sichtbar sind.

Die eigene Zusammenarbeit durch Handauflegung ist nur ein unbedeutender Teil davon, aber ohne Handauflegung ist es nicht möglich. Zur sofortigen Verbesserung werden aus der Vielfalt der durch mich zur Verfügung stehenden möglichen Heilungsströme nur diejenigen Medizinprofessoren freigeschaltet, die für den betreffenden Patient nach einer vorherigen Beurteilung des Erkrankten am besten geeignet sind.

Zuvor wurden mir die vielen unterschiedlichen Heilungskräfte, auf deren Auslösung ich selbst kaum Einfluß habe, von den geistigen Wesen in langwieriger Detailarbeit überliefert. Die geistigen Wesen, die an der Handauflegung beteiligt sind, haben sich von Beginn an nur auf organisches, obstruktives Leid konzentriert; psychisches Leid sowie Angst können in meinem Fall nicht heilen. Wie bei allen (echten) Heilpraktikern spricht mich nicht jeder Interessierte an und nicht alle möglichen Beschwerden in jedem Krankheitszustand und jedem Lebensalter des Betroffenen können von mir beeinflusst werden.

Es hat mich nie gereizt, selbst Heilerin zu werden. Eigentlich dachte ich, Heilen mit Energie durch Heilpraktiker sei Unsinn für Verrückte, schließlich wurde ich (damals noch vom Thema unbelastet) von Massenmedien wie z. B. z. B. ZDF, Spiegelbild, Heck etc. zu einer solchen Sichtweise angelockt. Allerdings wurden die heilenden Kräfte auf mich überwältigt (gegen meinen damals igen Willen) und werden von außen durch die Ursache meiner heilenden Fähigkeit während meiner Energieübergabe durch Auflegen auf meine Hände in jedem Fall im Zusammenhang mit Beschwerden angeregt.

Man konfrontierte mich mit den Umständen und arbeitete dann selbst an ihnen, ohne zu wissen, dass dies dazu führen würde, dass ich als Heilerin ausgewählt wurde. Doch auch nur örtlich anerkannte Heilpraktiker hatten es mehrfach bekommen, wie ein Bauer aus dem ortsansässigen Norddeutschland das ich kenne, der aber mittlerweile gestorben ist.

Bei hartnäckigen organischen Problemen bin ich eine Heilerin. Ich bitte den Pflegebedürftigen, sein Hörvermögen vor und unmittelbar nach dem Auflegen zu prüfen, z.B. mit einer automatischen Durchsage. Die Körperregeneration nach meiner individuellen Therapie dauert bis zu 4 wochenlang. Durch das wiederholte Auflegen der Hände werden die Betroffenen mit heilenden Kräften belastet, die der Organismus nicht unmittelbar bearbeiten kann, sondern wochenlang mit dem Betroffenen "arbeitet" - oder es geschieht unmittelbar und später....

Sie werden bereits durch meinen Vorversuch über das Netz gewarnt und kommen bitte nicht zur Selbstbehandlung, ohne unbestreitbare Reaktion während des Internet-Tests. Anstelle vieler sich wiederholender Therapien kommen die meisten meiner Patientinnen mit nur 1 - 2 - 3 Therapien pro Monat aus. Unter 50-Jährige mit nur einer Krankheit, die ich normalerweise nur einmal erkenne, wenn die Heilung erfolgreich ist.

Ich verweise auf meinen Internet-Seiten (Hintergrundinformationen) explizit auf die Einschränkungen meiner Heilungsfähigkeit im Zusammenhang mit Klagen, so dass auch diejenigen Interessierten, für deren spezielle Klagen ich keine geeignete Heilkraft mehr habe, im Vorfeld an mir interessiert sind. Selbst eine unbestrittene erste Besserung nach dem Auflegen meiner Hände in meiner ersten Therapie garantiert nicht, dass der Organismus in den kommenden Monaten die kranken Körperzellen mit den übermittelten Kräften ersetzen wird.

Es ist jedoch damit zu rechnen, dass eine solche Verbesserung auf Dauer eintritt, wenn die erste Verbesserung deutlich beschleunigt wird (z.B. wenn der Hörgeschädigte wieder hört). Der Ursprung meiner Heilkraft (ich bin ein Heilmittel für die verstorbenen, hauptsächlich deutschsprachigen Medizinprofessoren) liegt darin, dass es keine Verbindung zwischen mir und den Heilungssuchenden gibt. Ich will nicht als Gesandter einer vergangenen Zivilisation wie z. B. dem Atlantischen; ich will die Erde nicht retten; ich proklamiere kein Zeitalter - und was auch immer in der deutsch-schweizerischen Heilungsszene sonst noch erdacht wird, um Menschen anzuziehen, die dann in einer Weise an den geheimen Protagonisten zu binden sind, die Bezahlung bringt.

lch spiel nicht mit den Glaubensvorstellungen der Patientinnen. Die Verschwörungstheorie gefällt mir nicht, ich wohne in Deutschland. Ehemalige Patientinnen und Patienten melden sich nach einigen Jahren wieder bei mir, wenn neue Leiden in der Familie auftreten. Sollten Sie keine oder nur ungenügende Verbesserung Ihrer Reklamation durch die Internetbeleuchtung feststellen, aber die geschilderten klaren allgemeinen Rückmeldungen spüren, dann sollten Sie zu meiner eigenen Bearbeitung kommen.

Bei meiner individuellen Therapie werden die heilenden Kräfte nur auf Ihre Persönlichkeit und nur auf Ihre Beschwerde, z.B. Ihre ganz spezielle Form / Grund Ihres Hörverlustes, abgestimmt. Internet-Energien sind in erster Line nur ein Versuch, auf meine Heilkraft zu reagieren und oft nicht genügend im Hinblick auf die Heilkraft von schlechten Organbeschwerden.

Mein langjähriger Einsatz in Deutschland unter ärztlicher Aufsicht und z.B. im Spital zur Heilung von Babys mit Behinderung / Impfschäden war keineswegs von großem Nutzen. Mit der Honorarordnung "nur mit klarem Ausgang bei nicht heilbaren Beschwerden" sind vor allem Vereine der schulmedizinischen, kirchlichen, privaten und staatlichen Krankenanstalten gekommen; wie auch die deutschen Gesundheitsämter so überhaupt nicht bewältigt und sogar die gesetzlichen Krankenversicherungen haben eine Prüfung meiner Heilkraft unter Ausreden abgelehnt.

Heute sind solche Prüfungen bei einer ausschließlich privatwirtschaftlichen Ausrichtung der konventionellen Medizin europaweit möglich, werden aber nicht durchführbar. Auch die aktuelle allgemeinsprachliche Regelung in Deutschland, die das BVerfG 2004 zum Thema "Stärkung der Selbstheilungskraft durch den Heiler" verabschiedet hat, geht nicht ans Herz. Der Heilpraktiker muss den Patient mit Energie versorgen, die krankheitsbedingte Krankheiten auslöst.

Dies hat auch nichts damit zu tun, dass die konventionelle Medizin sagt, dass niemand sonst das beheben kann, was sie selbst nicht kann. Es gibt verschiedene Moeglichkeiten und Begrenzungen der spirituellen Heilpraktiker, aber es gibt auch einige. Zum Beispiel kann derzeit kein Heilpraktiker die kongenitale Erblindung bei Kindern behandeln (wenn der Augenhintergrund überhaupt nicht entwickelt ist).

Der Hauptgrund für das Dilemma der eskalierenden Heilungsphantasien "Jeder kann es als Heilpraktiker in unseren Kursen erlernen, die kranken Organen und Zähnen wieder ein gesundes Wachstum zu ermöglichen und die Umwelt zu retten" hat die Gesundheitsbehörde, die sich stets mit Vorwänden hartnäckig geweigert hat, die Heilungsmöglichkeiten von Mentalheilern zu untersuchen und auch sonst jede Objektivität der Mentalheilung zu unterdrücken.

Heilpraktiker, die erblindete Babys (oft, aber nicht immer) behandeln können, sollten in die Klinik eingewiesen werden. Der letzte aufrechte Beamte des Gesundheitswesens in Deutschland, der mich an die Klinik überweisen wollte, wurde zunächst des Verfahrens beraubt und dann versetzt, um die Gleichgesinnten abzuhalten. Andererseits sollen niedergelassene Ärzte und Krankenhausärzte, die mit wirklichen Heilpraktikern zusammen arbeiten wollen, durch ein professionelles Verfahren (Deutschland: wegen Kurpfuscherei; Österreich) bedroht werden:

aufgrund von Quacksalberei), auch dazu führen, dass Objektivität vermieden wird und auch wirkliche Heilpraktiker in die Anziehungskraft des vermeintlichen Heilergeistes zur Geisterheilung in den Augen des Publikums mit hineingezogen werden. Dort lebe ich in Deutschland - Niederlande (Region Bremerhaven - Altstadt - Osnabrücker - Schleswig-Holstein - Schleswig-Holstein - Vechta-Österreich - Östfriesland ) und behandle dort angekommene Patientinnen und Patienten. 4.

Ich fliege bei Bedarf zu kleinen Gruppen mit dem Zug (mit Bahnkarte 50%) durch Deutschland / Schweiz oder mit dem günstigen Ryanair-Flug von Hamburg zu europäischen Patienten. Interessierte Einzelpersonen, die mir z.B. durch Empfehlung oder über das Web begegnet sind, können mich bei externen Terminen aufsuchen.

lch rede nur die englische und deutsche Sprache. Für Patientinnen und Patienten aus anderen Sprachen wird um die Vermittlung eines Dolmetschers gebeten. Gebühr pro Person in Deutschland (48 Normaleinkommen) für mich nur dann, wenn sich bei der ersten Therapie (Handauflegen) sowohl in der Einzeltherapie für mich in Deutschland als auch bei langen Fahrten zu den Patientinnen und Patienten in Deutschland ( "Mindestzahl der Patientinnen und Patienten abgestuft nach Fahrstrecke") eine sofortige signifikante Verbesserung von Dauerstress-Beschwerden ergibt - keine Gebühr.

Die Fahrtkosten sind im Preis enthalten, aber ich rechne damit, dass mich die Patientinnen und Patienten mitnehmen. Es werden für den Test für die Region Niederlande - Deutschland - Europa 5 Personen gebraucht, die meinen Internet-Energietest erfolgreich abgeschlossen haben, für die Region Deutschland 12 Personen (ohne Übernachtung), für die Region Deutschland 24 Personen (2 Nächte, mehrere Gruppen). In der Gruppentherapie treffen sich die Patientinnen und Patienten in einem Zimmer, z.B. Wohnraum, werden aber abwechselnd in einem anderen Zimmer, z.B. Wohnküche, individuell betreut, indem ich sie auf meine Kleider lege oder auf einem Küchentisch sitze (kein Sessel).

Ich berücksichtige die Mindestfinanzen der Empfänger von Hartz 4 - Soziale Hilfe - Bafög, auch bei externen Verabredungen mit Minimalpatienten (Gebührenvorschlag nur bei einer deutlichen Verbesserung dieser 5 ) - bitte eine Einkommensnachweiskopie vorlegen. Gibt es nach den Werbemaßnahmen des Organisators jedoch keine Minimalpatienten in Deutschland, wenn ich zu den Patientinnen reise, dann bin ich auch zu " Normalbedingungen " nach Deutschland unterwegs (wenn mein Energie-Test ohne Phantasie angegangen wird).

Für mehrtägige Fahrten bezahlt der Organisator 200,-- pro Tag (unabhängig vom Heilungserfolg und der Patientenzahl ), zuzüglich meines Zugpreises (Bahncard 50%), zuzüglich Verpflegungspaket 24 / Tag, zuzüglich 2x10 € Taxikosten in Cuppenburg, zuzüglich Einzelzimmer mit Dusche/WC. Der veranstaltende Arzt erhebt einen Kostenbeitrag von den anderen behandelten Kassen.

Für Tagesausflüge ohne Nächtigung und mehr als 10 Std. Gesamtreisezeit von/nach Ceppenburg verlange ich 220 € Gebühr. Weitere westeuropäische Länder: Gleiches Spendensystem, Gebühr nur bei eindeutiger Verbesserung, Reisespesen in meinem Gebührenvorschlag enthalten, finanzielle Schwächen werden berücksichtigt. Die Patienteninformation ist in italienischer, spanischer und englischer Sprache verfügbar (klickbar oben) - und nicht in der üblichen unverständlichen Computer-Übersetzung, sondern mehrmals von geschätzten früheren Patientinnen und Patienten in deren Landessprache nachgelesen.

Außerdem muss es auch minimale Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt, die meine langen Fahrten berechenbar machen. Das größte Problem ist, dass registrierte Patientinnen und Patienten nicht zur Therapie auftauchen. Daher gibt es eine weitere Zahlungsmöglichkeit (auch für wenige Patienten) mit einer festen bescheidenen Tagesgebühr von nur 200 / Tag (unabhängig vom Heilungserfolg und der Patientenzahl ) zuzüglich aller Kosten für Flüge, Zug, Taxi, Unterkunft, Mahlzeiten.

Das volkstümliche (und "Heilerausbildung") Verhalten: Der Heilpraktiker unterstützt nur diejenigen, die daran glauben - ist verkehrt. Sogar beim wirklichen Heilpraktiker ist für den Betroffenen ein schlichter Realitätssinn gefragt. Eine Haltung "Ich denke, dass der Heilpraktiker mir hilft" und eine Gegenhaltung "Ich denke, dass der Heilpraktiker niemandem helfen kann und ein Quacksalber ist" behindern Ihre gegenständliche Sicht.

Ein Beispiel für meine Behandlung: Nach jedem Auflegen der Hände werden von mir Patientinnen und Patienten mit schweren Augenbeschwerden befragt, was sich seit dem Auflegen der Hände in Bezug auf ihr Augenlicht gebessert hat. Ausgehend von den Informationen des Pflegebedürftigen werden die verschiedenen Heilungskräfte, die von der Ursache meiner Heilungsfähigkeit ausgewählt werden, für das anschließende Auflegen der Hände für den Pflegebedürftigen umkombiniert.

Wenn der Sehgeschädigte jedoch wegen seines Vertrauens herumtastet: "Ich denke, dass du mir hilfst " oder "Ich denke, dass sich die Dinge nicht verbessern können, weil ich denke, dass es solche heilenden Kräfte nicht gibt", anstatt eindeutige Aussagen zu machen, dann stoppe ich meine Therapie und sende die Patientin nach Hause.

Schließlich ist mir klar, dass der Kranke nach dem Auflegen auf meine Hände keine Verbesserung seines Sehvermögens hat. Aber wenn er ohne Phantasie nicht wirklichkeitsgetreu und nicht wahrnehmbar war, dann schloss er sich mit seiner Haltung "Ich glaube" von weiteren Verbesserungen und meiner weiteren Bearbeitung aus, sofern die Verbesserung bereits nach meinem ersten Auflegen der Hände eingesetzt hatte.

Trennungsschmerzen, wenn der Ehemann abgehauen ist; wandernde Schmerzen durch Übererregung des Bewegungsapparates durch psychologische Übererregung (Fibromyalgie); imaginäre Leiden durch esoterische Phantasien nach entsprechend kostspieligen Trainingskursen (z.B. aufgeblasene Erkrankungen der "Doppelseele"), - ich bin vollkommen untauglich. Bei den meisten Menschen behandle ich nur 1 - 2 mal, in seltenen Fällen 3 mal oder mehr, im Abstand von 3 - 6 Wochen.

Ich habe mehrmals die Hände aufgelegt. Eine Ausnahme sind Patientinnen und Patienten, die mit einer Nacht zu mir nach Hause kommen, ich behandle diese auch an 2 Tagen nacheinander im Hotel. In den ersten 3 Tagen werden nur solche Patientinnen und Patienten unter 75 Jahren behandelt, die von der konventionellen Medizin "outtherapiert" wurden und nur eine geringe Lebensdauer haben, sofern im Vorfeld reale Hinweise vorliegen, dass meine Therapie wirksam sein wird.

Nach einer erfolgreichen Heilung regeneriert sich das Augeninnere bei schwerwiegenden Augenerkrankungen nicht für 3 Wochen, sondern es sind kürzere, häufigere Therapien erforderlich. Mit einer entsprechenden Verbesserung nach der Erstbehandlung würden sich vor allem schwer erkrankte Menschen für eine "Behandlung im Mittelmeerurlaub" bewerben, wenn sie weit weg von meinem Zuhause in Klausenburg leben. Seit Beginn meiner Heilungsaktivitäten liegt mein Schwerpunkt auf dem Verschleiß von Beinen und Gelenken, Bandscheibenproblemen und Knorpelschäden bei Menschen in mittlerem Alter.

Aber ab dem 75. Lebensjahr fällt es mir schwer, eine permanente Verbesserung zu erzielen, ab etwa 85 Jahren funktioniert zum Beispiel für Nordeuropäer überhaupt nichts mehr. Interessanterweise stellt die konventionelle Medizin fest, dass sich die Knorpelsubstanz wieder gebildet hat und sich andere Knochenkomponenten erholt haben.

Innerhalb von Minuten nach dem Auflegen meiner Hände muss es eine klare Verbesserung der Bewegungsschmerz mit wahrscheinlichen Heilungserfolgen sein. Der Pflegebedürftige gleitet mit den für ihn sonst schwierigen Bewegungsabläufen umher. Nach der persönlichen Therapie "funktioniert" es über Wochen im Stütz- und Bewegungssystem, wenn der Pflegebedürftige erfolgreich heilt. Natürlich leugnet die konventionelle Medizin in der Regel meine Fähigkeit, als Ganzes zu heilen.

Das unmittelbare Verbessern von jahrelangen Reklamationen unmittelbar nach dem Auflegen meiner Hände ist ein Zusammentreffen und hat nichts mit dem Auflegen meiner Hände zu tun. Meine bisherigen 20 Jahre wiederholter Einsatz in Deutschland, meine Fähigkeit, nach validen Maßstäben (eigene Patientinnen und Patienten mitgebracht: vor / nach) durch Gesundheitsämter, Staatsanwälte, die größten Massenmedien wie ARD/ZDF - Bildung, etc. zu heilen.

Die Bundesärztekammer (Hartmann-Medizinbund, GWUP, ESPRIT, Psiram. und anderen ärztlichen und behördlichen Behörden waren ausschließlich vergebens und hatten damit zu tun, dass es nicht notwendig war, sich zu vergewissern, dass es wirklich radikale Heilungsmöglichkeiten durch (echte) spirituelle Heiler gibt.

Bitte missverstehen Sie mich nicht: Ich bin kein Widersacher der konventionellen Medizin, ich bin auch froh über ihren Fortschritt in Diagnostik und Therapie. Die medizinische Ausbildung in Deutschland, das Engagement und die große Klugheit der deutschen Mediziner schätzen ich sehr. Aber es muss nicht so sein, dass selbst die wirklichen Heilpraktiker, die mit angeborenen oder übertragenen Heilkräften existieren, als Schwindler - Scharlatanen - Placebo-Künstler von Medizinern mit angeblichen wissenschaftlichen Behauptungen und angeblicher sittlicher Empörung öffentlich wirkungsvoll verbrannt werden.

Alternativ können wirkliche Heilpraktiker in das eigene Schiff gebracht und unter eigener medizinischer Leitung so eingesetzt werden, dass für die entsprechenden Patientinnen und Patienten so viel wie möglich ausfällt. Dieser Weg wird von den führenden Einrichtungen in Deutschland, dem Bundesministerium für Gesundheit und der Ärztekammer, die laut der taktischen Überlegung nicht den leisesten Hinweis darauf hatten, dass es überhaupt Heilpraktiker mit wirklicher Heilkraft gab, entschieden zurückgewiesen.

Schon zu Beginn der 80er Jahre, nach den ersten Positivberichten über Filipinos, z.B. in "Bunte", ließ das Bundesministerium für Gesundheit immer wieder die Heilkraft einiger philippinischer Heilpraktiker von Ärzten zur Überwachung lokaler Patientinnen und Ärzte testen - und war danach wegen der oft erfreulichen Heilungserfolge sehr verängstigt. Die Ärztinnen und Ärzte wußten damals nicht, daß ihre Untersuchung später ein staatliches Geheimnis wurde und berichteten den philippinischen Vermietern, mit denen sie auf den Inseln lebten, oft über ihre Nachforschungen.

Um potentielle Reisende dieser Zeit abzuschrecken, strömte die viel beachtete und meinungsbildende Fernseh-Propaganda über Deutschland und sagte, dass alle Heilpraktiker auf den Phillipinen Schwindler ohne die Fähigkeit zur Heilung seien. Seit Jahren, ab 1988, hatte ich die deutsche Staatsanwaltschaft ermutigt, sich für diese Ereignisse zu engagieren, allerdings ohne Ergebnis. Informationen über die Arbeit einiger Heilpraktiker auf den Phillipinen (und über Heilpraktiker auf den Phillipinen im Allgemeinen) finden Sie unter Interessen.

Interessierte mit bereits transplantierten menschlichen oder tierischen Organen, z.B. Spenderherzen, Spendernieren, Schweineherzklappen usw. können von mir nicht behandelt werden, aber ich kann sie mit Kunstteilen wie Herzschrittmachern, Defibrillatoren, Kunstgelenken ausstatten. Im Falle einer anstehenden oder abgeschlossenen Blutübertragung sollte meine individuelle Therapie erst ca. 2 Woche nach der/den Transfusion(en) stattfinden. Der Erfolg Ihrer von der Krankenversicherung übernommenen und nachweislich wirksamen Arzneimittel wird durch meine Therapie nicht beeinträchtigt, aber wenn sie nach meiner Therapie erfolgreich sind, muss Ihr behandelnder Arzt darüber befinden, ob und wann Ihre Arzneimittel vermindert oder nicht.

Seit 1985 bin ich verheilt, aber erst seit Ende 1988 hielt ich die mir gewährten heilenden Kräfte für "ausreichend" und konnte die damalige Standardregel (ununterbrochen bis heute) entweder sofort signifikante Verbesserung bei Langzeitbeschwerden oder keine Bezahlung durch den Pat. Konnte ich einem Kranken (der in der Regel gut auf meine Heilkraft reagierte) in Bezug auf die Beschwerde nur ungenügend behilflich sein, so wurde dies als Gelegenheit zur "Verbesserung" genutzt.

Beispiel: Ich konnte den ersten Patientinnen nicht weiterhelfen, die nach einer Schnupfenerkrankung ihren Geruchsinn eingebüßt hatten und zu mir gekommen waren. Nun schnüffeln solche Patientinnen nach 1 - 2 min nach meiner ersten Handauflegung nach Kaffe oder Tees. Mit meinem Zusatzeinkommen als Heilpraktikerin entsage ich der Haupteinkommensquelle der ganzen Heilbranche, um ein Seminar zum Zweck der "Ausbildung zum spirituellen Heiler" zu organisieren.

In meiner eigenen Therapie von organischen Erkrankungen habe ich seit Jahren viel zu wenig Interessierte / Patientinnen; - auf der anderen Seite wegen der langfristigen Verbesserung nach meiner eigenen Therapie bei diesen nur wenigen Wiederholungstätern. Die meisten sind mit dem Heilungsergebnis von nur 1 - 2 Therapien zufrieden.) Die Mundpropaganda von geheilten Patientinnen und Patienten hat für meine Reise zu einem anderen Heilungstermin von 1986 bis ca. 2008 gewirkt, seitdem (wegen der immer negativeren Haltung der Population durch die vermeintliche Heilschwemme) nur noch vereinzelt.

Kaum jemand will sich mehr bemühen, in seinem Personenkreis für andere potentielle Kunden zu werben, dass ich mit meiner Standardvorschrift "Honorar nur mit Heilungserfolg" kommen kann. Ich konnte früher 500 bis 1.000 Menschen pro Jahr auf ausgedehnten Reisen unterstützen, aber seit einigen Jahren ist meine eigene Heilungstätigkeit mangels neuen Interessierten ein Nebenerwerb und ich habe vielleicht 20 neue Interessierte pro Jahr zur individuellen Betreuung nach der Stadt.

Denjenigen, die einen solchen Heilungserfolg (mit biologischen Beschwerden) bei der wiederholten Durchführung des Internet-Energietests erleben, dass meine individuelle Therapie unnötig ist, habe ich nun die Bitte, mir eine ehrenamtliche Spende auszustellen. Wissenswertes über meine Patientenreisen, Zahlungsmodalitäten, Behandlungsverfahren und meinen Internet-Energietest entnehmen Sie bitte meiner gesonderten "Kurzinformation", die Sie zunächst als weiteren Arbeitsschritt durchlesen.

Erwachsene Kaufinteressenten, die auch nach wiederholten Anläufen auf meinem "Internet-Energie-Test" bedauerlicherweise nicht ansprechen, bezeichne ich gern eine Gelegenheit via Internet zum Ausprobieren. Anstelle meines Energie-Tests mit unveränderlich gelieferten Testenergien gibt es nun nach 10 Jahren meines Energie-Tests seit 2016 die deutlich weiterentwickelte Variante der freien Heilenergien via Web, die sich durch Rückstrahlung an die Klagen des betreffenden Nutzers anzupassen sind.

Ich möchte so vielen Interessierten wie möglich unentgeltlich helfen, die bereits erfolglose Anstrengungen der Mediziner erlebt haben, nicht von anderen Heilerinnen unterstützt wurden und nun auch nicht auf meinen Internet-Energietest antworten. Für Interessierte ist diese Einleitung, die Sie gerade durchlesen, und die "Kurzinformation" genügend. Wer jedoch detailliertere Hintergründe zu meiner Heilungstätigkeit, zum Bereich der mentalen Heilung (allgemein) sowie einen detaillierteren Blick auf die von mir zu beeinflussenden und nicht zu beeinflussenden Dauerbeschwerden erwartet, ist damit nicht zufrieden.

Interessierten stehe ich für nähere Auskünfte gern im Netz zur Verfügung. Mein aktuelles Internet-Gästebuch (nur mit eigenen Einträgen von früheren Patienten) finden Sie hier. Dabei ist es unerheblich, ob ein Heilpraktiker das, was ihm oral, per Telefon, per E-Mail oder anderweitig vom Hörensagen mitgeteilt wird, als anonyme, nicht nachprüfbare Patientenmeldung auf seiner Internetseite auflistet; - oder ob er es früheren Heilpraktikern überlässt, ihre eigenen Heilungserfahrungen in das Gastbuch eintragen zu lassen.

Interessantes (mit Links): Hier sind Dinge, die mit meiner Heilkraft und/oder mit spiritueller Heilung ineinandergreifen.

Mehr zum Thema