Grg8

volumes

Das GRG8 Schulfest 2010 Jazzdance FAKEEM. Das GRG8 Schulfest 2010 Jazzdance FAKEEM. #50JahreGold #50teralbertball #schulball #schule #grg8. 8. Klasse fertig #wedidit #matura2017.

Fang mich, wenn du kannst! 52. Albertball - - - - #prom #ball. 6:12 Uhr 04/04/2017 0 74. grg8albertgasse. Die BGRG VIII (@grg8albertgasse).

volumes

In diesem Buch wird die traditionelle Theorie des Feldes mit den Verfahren der heutigen Differenzialgeometrie vorgestellt. Das Bedürfnis, das Material in der Semestervorlesung zu platzieren und die angestrebte Verknappung der Präsentation erforderte eine drastische Materialauswahl, und einige Experten mit diesem oder jenem Hobbypferd werden es schwierig finden, mir einige Versäumnisse zu verzeihen.

Es ist mir gelungen, die Neigung des ersten Buches fortzusetzen und nur das zu vermitteln, was sich wirklich aus den Grundlagen ableiten lässt; die von W. Paulis gern als "Wunschmathematik" bezeichneten Theorieteile sind hier nicht vorhanden. Das ist in der antiken Feldlehre zwar fast das ideale Konzept einer Deduktionstheorie, wird aber nicht ganz durchgesetzt.

Wahrscheinlich ist es charakteristisch für jede Physikertheorie, dass sie allenfalls breite Gebiete unseres Fachwissens abdecken kann, aber immer einen unfertigen Kernbereich hat.

Auschwitzskandal: "Ich bin unschuldig"

Aus einem Gedenkkreis wurde eine wienerische Grundschule wegen antisemitischer Äußerungen einiger Studenten in das ehemalige Konzentrationslager nach Hause geschickt. Der eine, Constantin M., bestreitet die Vorwürfe: "So etwas ist nicht passiert." Auch im ehemaligen Konzentrationslager Auwitz? Etwas reuevoll erscheint mir König M., als er dort auf der Bank saß.

Niemand hier spricht davon, dass er einer der fünf Studenten ist, für die seine Sprachschule früh von einer Gedenkreise nach Hause geschickt wurde, weil nach Angaben der Veranstalter Neonazi-Aktionen übernommen wurden. Constantine war es. Constantine denkt nach, bevor er anfängt zu sagen. Bis am zweiten Tag "ein Student des Gymnasiums hat uns beim Abendessen eine Weggabelung vorgehalten.

Sein Mitschüler A. so sehr, dass er einen Kampf mit dem Studenten anfängt, später wird er aus diesem Grund von der Schulbank geworfen. Bei der Gedenkveranstaltung in Richtung Ausschwitz (Konstantin: "Es war nicht wirklich deprimierend, es war eher eine Festatmosphäre") dokumentierte er Äußerungen wie "Alle jüdischen Menschen gehörten vergast". "Nichts in der Art ist geschehen, es wäre geschmacklos", sagte er.

"Die Lehrkräfte und wir Studenten wollten, dass sie den Schülern einen bestimmten Name geben." Auch nicht, sagt Constantin, dass sie über Bilder von Auschwitz-Opfern scherzten. Im Anschluss daran fand eine Besprechung mit einem Morah-Organisator statt, an die sich Constantine "ohne antisemitischen Kommentar" erinnert. Manche Folgen wurden von Constantine unterlassen.

Daß sie sich in Obschwitz zum Beispiel mit dem "kühnen Gruß" begrüßten. Nach Aufforderung teilt er mit, dass sie immer einen Serben mit diesem Gruss begrüßten (der auch der Tschetnik-Gruß ist). Aber, sagt er, "das hat er nicht einmal mitbekommen. Eines kommt Konstantins in den Sinn.

Mehr zum Thema