Handlesen Lebenslinie Bedeutung

Handflächenablesung: Die Schutzengellinie bedeutet für Ihr Leben

Die Überschrift getrennt von der Lebenslinie zeigt jemanden, der abenteuerlustig und enthusiastisch ist. Seien Sie nicht beeindruckt, wenn Ihre Rettungsleine kurz ist. Auf diese Weise können Sie Ihre Lebenslinien richtig interpretieren. Auf diese Weise können Sie die Lebenslinien lesen und interpretieren und Rückschlüsse auf Ihren Charakter ziehen. So schwer ist es nicht, die Handlinien richtig zu interpretieren.

Handlesen: Die Schutzengellinie für Ihr Privatleben

Wir können auch aufregende Infos über unser tägliches Brot in unseren eigenen vier Wänden lesen. Zum Beispiel zeigen die Liebesstränge am kleinen Zeigefinger, wie viele Geschichten wir in unserem Alltag erfahren und wie lange sie anhält. Hierzu zählen die Lebenslinie, die Herzenslinie und die schicksalhafte Linien. Eines davon ist die Guardian Angel Line. Er wird uns sagen, ob ein Engel über uns wachen wird.

Laut hinduistischer Astrophysik sollen Menschen, die diese Zeile haben, an einem gewissen Punkt in ihrem Lebenslauf einen Angehörigen verlieren, der seither über sie wachen. Deshalb sollten sie ein besonders fröhliches und von Wut und Leiden verschontes Privatleben haben. Der Schutzengellinie läuft auf der rechten Seite von der Handfläche in Fahrtrichtung der Rettungsleine.

Wo sich die Leinen kreuzen, überquert eine dritte kleine Leine die Rettungsleine. Wohin exakt die Schutzengellinie auf die Rettungsleine stößt, ist abhängig von dem Lebensalter, in dem wir die Person verlieren, die seitdem über uns wachen. Die Schutzengellinie ist bei Älteren viel klarer zu sehen.

Als kleines Kind bekam sie ihren Schutzpatron. Sie können hier das Zeitalter des Ortes erkennen, an dem die Schutzengellinie auf die Rettungsleine stößt.

Ich hoffe, Sie haben eine lange Lebensader....

Irgendjemand sieht Ihre Hände an und sieht Sie dann mit Wissen an, zusammen mit einer Erklärung über Ihre Lebensdauer, basierend auf der Dauer Ihrer Lebenslinie. Ob Sie nun schon einmal Handflächen gelesen haben oder nicht, Sie kommen nicht darum herum, sich hin und wieder Ihre kurzen oder langen Lebenslinien anzusehen und sich an die entsprechenden Aussagen zu errinern.

Kein Handgriff hat die Handlinien so populär gemacht wie die Rettungsleine. Doch auch keine Handschnur hat dem Ansehen des Palmisten Schaden zugefügt. Während das Lesen von Hand in der Adelsgeschichte in der Viktorianerzeit noch eine anerkannte Form der Arbeit war, führt es mehr und mehr zu einem Markt. Wenn Handflächenlesung seine Heirat hatte, hätte kein Handflächenleser daran gedacht, die Lebensdauer einer Person auf die Dauer ihrer Lebenslinie zu verkürzen.

Nur die Messen haben solche Vereinfachungen hervorgebracht, die einerseits unrichtig und unverantwortlich sind und andererseits ein vollkommen falsches Handwerksbild wiedergeben. In Vedic Palm Reading heißt die selbe Zeile Rohini-Rekha, die gelbe Zeile. Eine Alternative ist Atma-Rekha, die sich mehr auf die Bedeutung der Zeile konzentriert.

In diesem Kontext beschreibt er die eigene Person und ihren Handlungsrahmen. Abhängig davon, wie die Rettungsleine ausgesprochen wird, lassen sich daraus Schlüsse ziehen. Im Mittelpunkt steht nicht die Lebensdauer, sondern die Lebensfreude im weiteren Sinn. Und das im weiteren Sinn, weil nicht nur die eigene körperliche Lebendigkeit im Vordergrund steht, sondern auch die Grundvoraussetzungen, die unsere Anstrengungen inspirieren oder aufhalten.

Das Rettungsseil ist eine der Hauptlinien, die jeder Mensch in seinen eigenen Haenden hat. Die Bedeutung ist groß und damit der Einfluss auf unser Dasein. Wer meine Handlektüre-Seminare besuchte, weiss jedoch, dass die Handkunst in Indien keine Angaben zulässt, die nur auf einer Eigenschaft der Hände aufbaut.

Nur wenn andere Flächen und Handzeichnungen die gleiche Information liefern, ist ein Abschluss möglich. Wird zum Beispiel eine gut entwickelte Lebenslinie in einer einzigen Person dargestellt, so reicht dies nicht aus, um die körperliche Lebenskraft eines Menschen und damit seine gesundheitliche oder auch seine Handlungskompetenz als gut zu beurteilen.

Der Zeiger kann immer als Ganzes gelesen werden. Jede Zone der Hände hat ihre eigene Bedeutung. Die daraus resultierende grössere Gesamtheit ist so einzigartig wie jeder Mensch und öffnet dem erfahrenen Handlanger viel mehr als nur die Addition der zu analysierenden Teilbereiche. Ein starker Rettungsanker in einer sonst schwierigen Position wird zu einem Stabilisierungsfaktor, während ein problematischer Rettungsanker in einer schweren Position eine entstabilisierende Funktion hat.

Wer in seiner sonst kräftigen Handfläche eine kräftige Lebenslinie vorfindet, genießt nicht nur hervorragende Lebenskraft, sondern wird in der Regel immer eine angemessene Problemlösung finden. Umgekehrt ist es, wenn auch in einer sonst schwierigen Position eine geringe Rettungsleine vorhanden ist. Aber was macht eine kräftige oder schwächliche Rettungsleine aus?

Die Lebenslinie ist umso stabiler, je mehr der folgende Faktor zutrifft: Kaum eine Lebenslinie weist alle erwähnten Merkmale auf. Dann ist es eine super starke Rettungsleine. Ebenso kann kaum eine Rettungsleine keine der erwähnten Merkmale aufweisen. Dann ist es eine super schwache Rettungsleine.

Der Vergleich vieler verschiedener Zeiger und ihrer Lebensadern ist empfehlenswert und notwendig, um sicher zwischen einer kräftigen und einer schwächeren Lebensader unterschieden zu werden. Wenn Sie mehr über die Lebenslinie und ihre Bedeutung oder über die Zeichnung und Markierung der gesamten Handfläche wissen möchten, sollten Sie sich zwei Wochenende Zeit nehmen, an denen Sie in meinen Kursen ein fundiertes Grundwissen (Stufe 1) erwerben können.

Wenn Sie die Hand und ihre Bedeutung kennen und schätzen, verändern Sie Ihr Wissen über die Menschen um Sie herum und wie Sie mit ihnen umgehen. Wenn man sie versteht, kann man sein ganzes bisheriges Wissen auf erstaunliche Art und Weisen erweitern.

Mehr zum Thema