Handlinien Bedeutung

Deshalb haben Handflächen Linien.

Weil das zusätzliche Kraft und Vitalität bedeutet. Aber sie können auch bedeuten, dass man nicht komplett einspurig fährt und gleichzeitig seine eigene Energie in verschiedene Dinge steckt. Der Umriss der Handflächenlinien ist kein Zufall, Sie haben sie von Geburt an. Was es bedeutet, sagen wir Ihnen, wenn Sie den Buchstaben "M" in der Hand halten. Möglicherweise bedeutet Ihnen Tradition viel.

Deshalb haben Handflächen eine Linie.

Schon in der 12. Woche der Schwangerschaft entstehen im Schoß die Handflächenlinien, von denen jeder Mensch bei der Entbindung drei Hauptstränge haben sollte.

Außerdem helfen sie dem Arzt, frühzeitig Vorhersagen über die gesundheitliche Situation eines jeden einzelnen Patienten zu machen. Wird ein Neugeborener mit nur einer einzigen dominierenden statt der drei gewöhnlichen Linien geboren, sprechen wir von der "singulären Palmarzunahme", die nur bei einem von 30 Menschen auftritt, aber ein wichtiges Indiz für die Erkrankung ist.

Anhand der Zahl der Furchen in der Gebärmutter kann man erkennen, ob das Baby eine Erkrankung hat. Ab der 12. Schwangerschaftswoche kann der singuläre Palmaranstieg Aufschluß darüber liefern, ob das Neugeborene an Down-Syndrom (Trisomie 21), Alkohol-Embryopathie, Turners, Aarskog oder Röteln leidet. Mit den drei verschiedenen Handlinien - der Rettungsleine, der Herzleine und der Kopfleine - werden in der Handlesekunde Aussagen über Person, Leben, Gesundheit oder Visionen für die Zukunft gemacht.

Derartige Hellseherei gehören natürlich mehr in die Gruppe des Aberglaubens als in die der wissenschaftlichen Traktate - trotzdem ist es aufregend zu lernen, was die drei Zeilen ausmachen. Die Rettungsleine: Zwischen Finger und Handgelenk läuft die Rettungsleine in die Hand. Diese Rille wird in der Handlesekunde der Information über die gesundheitliche Situation eines Menschen nachgesagt.

Ein breiter Strich zeigt also an, dass der "Besitzer" dieser Krankheit seltener krank ist als Menschen, deren Strich enger ist. Palm-Leser sind sich dessen bewusst, dass die Rettungsleine, wenn sie in beiden Hände gleich aussehen sollte, einen soliden Buchstaben anzeigt. Überschrift: Unterhalb der Fingermitte ist die Überschrift gebogen.

Wenn Ihre Schlagzeile wie ein Ast in verschiedene Himmelsrichtungen geht, sind Sie schöpferisch und phantasievoll. Die Herz-Linie: Oberhalb der Kopf-Linie geht die Herz-Linie vom Mittelfinger bis zum äusseren Ende der Handfläche leicht nach unten. Wenn diese Rille weit und stark ist, sagt der Leser, ist es ein ausgeglichener Mensch, der eine gute Beziehung führt und gläubig ist.

Nebenbei bemerkt: Je tiefliegender und rötlicher die Herzenslinie ist, desto passionierter sollte ihr Besitzer sein - also schauen Sie beim kommenden Termin nach. Spaßfaktor: Schauen Sie auf Ihre Handflächen und drehen Sie Ihre Hände zur Seite - bemerken Sie ein "M" in der Handmitte?

Mehr zum Thema