Handlinien Bedeutung rechte Hand

Linien für die rechte Hand

Auf der linken Seite finden Sie Informationen über Ihre Talente und Ihre rechte Hand zeigt Ihnen, was Sie damit machen können. Auf der ganzen Welt glauben viele Menschen, dass die Linien in unseren Händen unsere Persönlichkeit offenbaren und sogar die Zukunft vorhersagen können. Andererseits zeigt die rechte Hand, wie sein bisheriges Leben verlaufen ist und was der Mensch aus seinen Talenten gemacht hat. Bei der Lektüre von Hand gibt es verschiedene Ansichten über die Bedeutung der linken oder rechten Hand. Seien Sie ehrlich: Irgendwie will jeder wissen, was die Zukunft bringt.

Linien für die rechte Hand

Das ist eine "Landkarte" unserer bestehenden Naturmöglichkeiten der Genesung und Entwicklung von der Seelenebene aus. Wollen Sie anderen himmlisch übergeordnet sein und ihr Denken und Handeln kontrollieren? Heilt eure Soul! Balancieren Sie Ihre eigene Gesundheit und ermöglichen Sie die Behandlung Ihrer Erkrankung. Lernen Sie die erstaunlichen Verbindungen zwischen Leib und Geist besser kennen! 4.

Permanente Ermüdung ist für viele Menschen eine konstante Last in ihrem täglichen Leben. Ermüdung ist die Konsequenz einer mangelnden Blutzirkulation und nicht freifließender Lebenskraft!

oben neben der schlagenden Kante, unten auf der Daumenoberseite des Marsberges, unten unterhalb des Venusbergs (Daumenballen), gegenüber dem Mondberg, rechts in der Mitte die Mars-Ebene.

In der Hand befinden sich die Nervenendigungen neben dem Fuss. Viereckige, kleine, stumpfe Fingern, wenige Striche (in Form eines Bogens + einer Schleife); Ausgewogenheit, vorzugsweise im Außenbereich, naturnah, rationell, physisch tätig; Aufregungstendenz, Darmprobleme, Hauterkrankungen, Gelenkprobleme, körperliche Ermüdung; Jede Menge Calcium> Seetang, Käsesorten, Milchprodukte, Mandel, Fische, Magnesit, Vitamin E; Kategorie Erde> Violett, Rosen, Weintrauben, Weide, Beinwell; eckig, lange Daumen, viele Striche, schlaufenartiges Design; spannend, kurios, geschwätzig, freundlich, geistesgegenwärtig;

Tendenz zu Kopfweh, Nervenerkrankungen, Atembeschwerden, Ohr-, Nase-, Halsprobleme, Erkältung, psychische Müdigkeit; Förderung der Verständigung, Beweglichkeit, geistige Aktivität, sportliche Betätigung; Magnesiums ist Ihr Mineralstoff> Nervenberuhigung, Muskelentspannung; eine zu hohe Magnesiumdosis kann zu Überreizung, Nervenschmerzen, Kopfweh, Krämpfen und Verkrampfungen führen; sehr viel Magnesiumsalat > Seetang, Muttern, Getreide, Getreidekleie, wilder Reis; kleine Hände, lange Handflächen, starke Fältchen, Wirbelmuster; aktive, dynamische, profilierte, räuberische und gesundheitsgefährdende Wirkung; Tendenz zu Verletzung, Kreislaufbeschwerden, Wirbelsäulenproblemen, Angst, Müdigkeit; geisteskrank; Müdigkeit; Muskelschwäche; Bluthochdruck; Müdigkeit; Muskel- und Gelenkschmerzen;

Lange Handflächen, lange und kegelförmige Hände, viele kleine Fältchen mit bogenförmigem Verlauf; empfindlich, zart, wildromantisch, kunstvoll, unweltlich; Tendenz zu Verdauungsbeschwerden, Depression, Hautprobleme, Allergie, Rheuma, Störungen des Abwehrsystems, Fortpflanzungsbeschwerden, Müdigkeit;...; Überfunktion der Schilddrüse); Am weitesten entwickelt; Beim schnellen Rückzug unter Belastung> gute Kondition und Lebensfreude; Straff und elastisch/flexibel > sensibel, herzlich, attraktiv; Schwerer > zähflüssig, geschlossen; Weiche> aufnahmefähig, mitfühlend; Schlaf> schleppend, selbstsüchtig; Gut proportioniert> fröhlich, liebend, extrovertiert, energetisch, gut durchblutet; gute Lebensfreude;

Grosses > stressresistentes; Sehr breites Feld> aggressives; hohes Maß an Angst, Darmleiden, Herzprobleme des Herzens (rot), bronchiale Röhren; Wenn der Daumendruck gegen den Handrand erfolgt, bildet er einen kleinen Buckel (nur Leerfalten> Unterentwicklung); Normale> Selbstkontrolle; Über> unkontrollierte Stimmung, Flüchtigkeit; (kaum zu erkennen vom unteren Mondberg) fieberhaft, intestinal, Bronchialbeschwerden, Herzleiden; Normale> persistent, Integrität; Über> persistente, dicke Schädel; Tendenz zu Fettleibigkeit, Bronchialbeschwerden, Darmprobleme, hoher Blutdruck (längliche Bänder> ev.

Infektanfälligkeit der Brust, Husten); Normale Befindlichkeit> ausgewogen; Über> lebendig, lauter, riesiger Hunger, kräftig, vital; Zähne, Galle, Leberprobleme, Hörstörungen, Nervenschwäche, Krampfadern; Normale (eher flach)> gute physische + psychische Verfassung; Über> in sich gekehrt, mürrisch, deprimiert; Über>...; Nervösität,, Sehbehinderung, Durchblutungsstörungen; Normale> lebendig, fröhlich; Über> extravagante, eitle, exhibitionistische; Nerven, Stress, Darmprobleme normal> ausbalanciert, warm; Über> nervöse, drogenanfällige; erschlaffte Hände> depressive, negative, mutlose, keine Vita; keine Vita;...;

Thumb (wichtigster Zeigefinger, der Willensstärke, Persönlichkeit, Entschlossenheit darstellt )>versteckt ist ein Anzeichen von Rückzug, starr (in einem scharfen Blickwinkel zur Handfläche) heißt äußerst kontrolliert + verkrampft + verkrampft, bewegbar (auch Weitwinkel) deutet auf Sorglosigkeit hin; Schweiß (Handfläche hat viele Schweißdrüsen) >Wischen am Tuch ist oft Furcht; ruckhafte Hand + Armbewegungen, Spielen mit den Händen, Schlagzeug auf der Tischoberfläche, Wringen der Hände>Angst, Aufregung, Unzufriedenheit, Mangel an Selbstbewusstsein;....;

bis zum Ende des lebendigen Teiles ( (alle Noten betreffen das Knochenmark, nicht das Ende, das abgeschnitten werden soll), mit zunehmendem Lebensalter (bei Jugendlichen früher als bei älteren Menschen), mit zunehmender Lebenserwartung, mit zunehmender Saison (im Hochsommer schneller), mit zunehmender Geschwindigkeit (Mittel- + Mittelfinger rascher als Ringfinger+Kleinfinger, daumenschnellster) und mit zunehmender Geschwindigkeit rechts/links (schneller rechts), 4-mal rascher als Zehennägel;

Der Fingernagel ist umso kleiner, je kleiner und schmaler, je grösser, je ausgeglichener und grosszügiger der Mensch ist; parallel, gerade Grundfläche >ausgewogen, gelassen, selbstbewusst; kurzzeitig > unruhig, gereizt, selbstsüchtig; Langgestreckt und rechtwinklig> ausgewogen, schwierig zu erzürnen, zu präzise; schlecht ausgeformt >anfällig für Herzerkrankungen; Normale >rosa mit weisser Hand, rosa-beige mit schwarzem Hand; geschmeidig, transparent, seidenglänzend, gummielastisch, von Hand zu Hand leicht bogenförmig; mit einem kleinen, leicht gewölbten Rand;

Fehlen von Zn, Magnesit, Vitaminen oder Erschöpfung bzw. Ängsten; waagerechte weisse Striche (Mees-Streifen) >Ernährungsfehler, akuter Asenose / Thallium-Vergiftung, Herzerkrankungen; Lange, schmale, schwarze Punkte (Prellungen) >bakterielle Infektionen der Klappen; vollständige Hand >empfindlich (je mehr Falten, desto weniger, desto weniger, desto standfester; Farbe: dicht und tiefliegend > kräftig, unkontrollierbar, gut >brechbar, oft zu wenig mentale und physische Stärke, fasrig und unscharf >Konzentrationsschwäche; Flecken:

Fransen + Troddeln à la Energieausbreitung; Punkte, Punkte + kleine Vertiefungen à la carte; Auffälligkeiten zeigen Fokus, Lebenslinie à la Kraft + Durchhaltevermögen; Überschrift >spirituelle Kräfte; Disposition, körperliche Kraft, allgemeiner Gesundheitszustand, ihre Kraft korrespondiert mit der Konstitutionskraft; Position: Halbrund um den Finger; beginnend an der Seite der Hand: großer Distanz zur Schlagzeile >unbesorgt + treibend, anfällig für Verletzungen, leicht mit der Schlagzeile verknüpft > sensibel, geheimnisvoll, schüchtern, zurückgezogen, nahe am Finger >hot-headed + tantrums;

Normale >gute und vitale Verfassung; schwache und unterbrochene Verfassung für die Seele und den Körper mit wenig Lebenskraft; ungleiche, tiefe und dünne Körper: ungleiche Verfassung; Bogen: große >Reserven, Widerstand, Regenerationsvermögen (umkreist den Kraftspeicher des Daumenballs); enger >unentwickelter Sexualtrieb; Dauer (unabhängig von der Lebensspanne, oft sind Inselchen auf der Lebensader >Schwächung der Konstitution): gestört >Richtungswechsel im Körper, möglicherweise im Unterbewusstsein.

Letzte Sektion über Müdigkeit, Erkrankungen mittleren Alters (urologische, gynäkologische, gastrointestinale, Kreislauferkrankungen; Verkettung über längere Zeiträume hinweg bis hin zu anhaltendem Stress (fein verteilt >Zinkmangel); Frakturen über einen neuen Lebensstil; veränderte Linienführung über längere Zeiträume (wenn der neue Teil stark und gut geformt ist, sind es gute neue Lebensbedingungen, aber wenn z. Umso mehr sie dem Weg der Rettungsleine folgt, umso mehr ist sie eine Form der Stärkung von Kondition, Stärke und Sicherheit; horizontale Schnittlinien (Trauma-Linien):

in Abhängigkeit von der Dauer + Kraft viel Stress + emotionale Umwälzung, wenn sie die Schicksalslinie, das Herz + den Schädel durchtrennt; 2 Schläge auf die Rettungsleine vereinen sich zu einem Kreuz: Zeit der körperlichen Gefährdung; Winziger Einschnitt / Punkt: temporärer Schlag; Möglicherweise ein kleiner Sto? bei enger Berührungen der Rettungsleine oder einem kleinen Vorsprung darüber über ihr hinweg = ausgeglichenes, selbstbewusstes, unabhängiges Handeln, unter der Rettungsleine = abhängiges, vorsichtiges, schüchternes, sensibles, ängstliches Verhalten; kurzzeitige Zusammenarbeit mit der Rettungsleine = Spätentwicklerin; große Distanz zur Rettungsleine = Selbständigkeit, Erlebnisfreiheit; unbeschwert;

Horizontal über der Handinnenfläche >positiv, folgerichtig, analysierend; kurz+gerade" *praktikabel, leicht ein-seitig (je größer, desto flexibler); leicht gebogener ist es *kerativ + vielfältig (je mehr gebogen, desto einfallsreicher); Affenrille à la carte à la heart et head line a single, strong line à mongoloid, Gendefekte (zusätzlich kleine, runde Fingern, kleine Daumen);

Sonst normale Hand à zielstrebig, energetisch, leistungsorientiert); Sydneyline à beide Zeilen nebeneinander, aber nicht überkreuzend (Verhaltensstörungen, agressiv, emotional instabil, hyperaktiv); Stellt den körperlichen Gesundheitszustand von Kopf, Hals + Oberkörper dar (Länge hat nichts mit Intellektualität zu tun); Inselchenchenchenchenchenchenchen sind empfindlich gegen psychische Erkrankungen, Ruhelosigkeit (am Ende des Lebenslaufs des Menschen/der Frau/des Körpers ); Verkettung der Mineralien (Natrium/Kalium);

Frakturen bis hin zum Fall, Unfälle, Schläge auf den Schädel (später rechtwinklige Formationen bis hin zu kleinen Vertiefungen und Vertiefungen ) sowie Kopfweh, Kopfschmerz, Migräne, Sinusprobleme; Spitze bis hin zu hohem Fieber; Querschläge bis hin zu Rückschlägen; Verlauf: Kurs von der schlagenden Kante ausgehend, Enden unter dem Finger; Die ersten 4 Zentimeter sprechen für sich; Gerade Emotionen im Griff; Gebogenes Gefühl im Griffbereich; Sensibel; Enden unter dem Mittenfinger; Suche nach Sexualreiz;....;

Durch die ganze Hand hindurch und beinahe am Rand der Kurve endend ist es gesellschaftlich verpflichtet; Verzweigungen am Ende sind ausgeglichen in Empfindungen und Verhältnissen; am Ende tendiert es nach oben hinab + streift die Schlagzeile an: sensibl: Inselchen (meist an der Schlagkante): einzeln unter dem Ringring oder Kleinfinger > Neigung zu Herzerkrankungen; unter dem mittleren Mittelfinger > hörgeschädigt; Fesseln (nervöse und emotionale Spannung): über die gesamte Dauer > Herzinsuffizienz, Durchblutungsstörungen, eventuell auch Herzinsuffizienz.

Störungen des Gleichgewichts von Kalium- und Natriumgehalt; Linien: leiterförmige Linie unterhalb der Herzgrenze und des Ringfingers sowie Calciumfluorid- oder Calcium/Magnesium-Gleichgewichtsstörungen, möglicherweise Schlafstörungen, Angstzustände, Nervenschwäche; Frakturen: unter dem Rindfinger plus unregelmässige Hautfaltenmarkierungen + unregelmässige Fingernägel oder -spitzen der Hautoberfläche. Herzinfarktgefahr; Verzweigung: Linie streift Kopf linie-> sensibel; Verästelungen gehen ins Leere über. | Gefühlsstörung; Linien: 2 parallel verlaufende Zeilen unter dem kleinen Zeigefinger + Rindfinger-> Tendenz zu Schlaganfall+Lähmung.

Zahnfleischerkrankungen, Zahnfleischschwund, Karies, kieferorthopädische Beschwerden, auch Bauch-, Verdauungs- und Lebererkrankungen; entwickelt sich meist erst nach der Entbindung; Verlauf: beginnt unmittelbar in der Handgelenkmitte, der Rettungsleine oder dem Mond gebirge auf dem Saturn unter dem mittleren Finger, an der Haupt- oder Herzenslinie; Der Zeitpunkt, an dem es auftritt, dokumentiert, wann wir begonnen haben, uns selbst zu eruieren; Starkes Selbstvertrauen, gesunde Selbstsicherheit, Durchsetzungskraft;....;

Delikat, schwache und schwache Selbstachtung, abhängige, unterwürfige, fragmentierte, unentschlossene, keine Verantwortung, Ende in der Mitte der Hand am Kreuz + am Samstagabend und in der Mitte der Handarbeit; Beginn an der Rettungsleine für die ganze Kindheit des Vaters; zu früh in der Kindheit; Beginn auf dem Berg und in der Kindheit und Jugendarbeit; Beginn am Montblanc; kontaktfreudig, einfühlsam; mitleidig; erwachsen; keine; nicht zu viel zu früh in der Stadt; nicht in der Stadt; nicht in der Familie; von der Hand weiter oben beginnend bis in die Höhe entwickelte sich die Entschlossenheit erst später; endet auf dem Joveberg. In der Oeffentlichkeit; endet bei Apólloberg und Craetiv; endet an der Herz- oder Kopflinie oder an der Kopflinie des Lebens oder der beruflichen Veraenderung oder auch bei guter gesundheitlicher Verfassung; Inselwelt und Inselwelt in einem; Unbefriedigung und Enttäuschung;

vom Handflächengrund bis zum kleinen Zeigefinger; stark und tadellos zugleich ist es widerstandsfähig, lebenswichtig, vital, lebenswichtig, nicht anfällig für Krankheiten, gutes Abwehrsystem; Inselchenchenchen mit Lungenentzündung; Verkettung mit schwacher Verfassung; verflochtene Linienführung mit Leberbeschwerden, Gallenblasen- und Darmbeschwerden; Frakturen mit schlechtem Zustand (Magen- und Lebererkrankungen); Sternchen; Akutkrankheit;

Zwischen Zeigefinger + Mittelhand in die Handinnenfläche treten und einen halbkreisförmigen Kreis zu Ringfinger und Kleinfinger ziehen; Auch über Laszivia, Poison oder Neptun-Linie; Start an der schlagenden Kante und überquert den Mondgebirge zur Rettungsleine; Für Hyperaktive und Süchtige; starke Striche, die die Lebensader durchtrennen können und für eine lange Zeit; Schleierbildung an der Schlagkante:

Flimmern: kleine schräge Fältchen aus der Mitte der Hand über mäßige Fältchen unterhalb der Herzgrenze bis hin zu Bauch- und Darmproblemen, Azidose, Verdauungsstörungen; Fältchen an der Fingerkuppe: Zwischen den Fingerspitzen und dem Hormonhaushalt gibt es eine Verbindung; jeder einzelne ist mit einer Hormondrüse verknüpft, die vom Blutkreislauf aufgenommene Stoffe produziert (Körperchemie);

Kreuzlinienlinien > Stress + Ängste (verschwinden wieder nach wenigen Tagen); Indexfinger > Angst; mittlerer Fehler > Ängste; kleiner Fehler > Schwierigkeit, sich anderen gegenüber zu äußern, Daumenspitze > Nervosität; vertikal: Ringdrüse = Schilddrüse (Immunsystem, Herzkreislauf, Bluthochdruck); Kleinfinger = Schilddrüse (Über- + Fehlfunktion des für den Metabolismus verantwortlichen Hormons Thyreoxin, häufig Grund für Jodmangel); Daumendruck = Hypophyse + Epiphyse; Ermüdungslinien:

starke vertikale Striche an den beiden Unterlenkern der Finger- und Handgelenke à la carte à la carte à la carte; zwischen den Muskel- und Organsystemen unseres Körpers gibt es eine Anbindung nach aussen an die Hände, Füße und Ohren; der Rumpf ist in 10 Areale unterteilt, eine Zeile läuft vertikal durch die Mittellinie; auf beiden Flanken gibt es 5 Areale, die rechte Flanke hat ihren Reflexionspunkt im rechten Fu? und die rechte Hand und linkes Gehör und vice versa.

Nicht empfohlen während der Schwangerschaft oder nach der Operation; immer zum Herze hin massieren, auch bei der Massagen vom Arm zum Zeigefinger, die Druckbewegung zum Herze hin; Stress > Solarplexuszone (Entspannung der Bauchmuskulatur); mentale Erschöpfungszustände > Daumen (Gehirn), Atemnot > Lungenbereich; Verdauungsstörungen > Darmbereich; Rückenschmerz > Wirbelsäulenbereich, Nackenbereich in der zweiten Schwangerschaftswoche.

Mittelfläche der Handfläche über die Verdauung + Ausscheidung, Niere + Galle, 5. Thumbs + Ballen des kleinen Fingers über der Handinnenfläche.

Mehr zum Thema