Heilen mit Energie

Lehrstuhl für Energetische Medizin

Die Energie ist immer das, was heilt. Jede Heilung basiert immer auf energetischen Prozessen, auch ohne medizinischen Eingriff. Diese heilende Energie heilt, nicht der Mensch selbst! Der Heiler heilt nicht, er macht Heilung möglich. Eine weitere wissenschaftliche Erkenntnis: Energie folgt der Aufmerksamkeit und fließt dort entlang, wo sie einen Weg hat.

Lehrstuhl für Energiemedizin

Die Energie ist immer das, was heilen kann. Jede Behandlung basiert immer auf energetischen Prozessen, auch ohne medizinischen Eingriff. Die Energie ist in der gesamten Erdatmosphäre präsent, sie umschließt den Menschen als energetisches Feld und wird in ihm angereichert: Es ist also keine "fremde" Energie, die dem Organismus zugeleitet wird, sondern die Lebenskraft des Organismus selbst wird stimuliert, seine selbstheilenden Kräfte werden gefördert.

Im gesunden Gesundheitszustand fließt und schwingt die Lebenskraft in unserem Organismus, sie bildet unsere Vita. Bei hoher Lebenskraft fühlt man sich wohl und schöpferisch, heilt rasch Blessuren. Wenn sie gering ist, wird die Wundheilung hinausgezögert und es kommt häufiger zu Defektheilung oder chronischer Erkrankung. Lebensfreude hängt von der Umwelt und den Lebensbedingungen ab.

Spirituelle Heilung und energetische Arbeit - wie funktioniert das?

Und was ist das mit Energie? In meiner energiegeladenen Tätigkeit unterscheidet man zwei Ansätze der Energiearbeit: alle Energiemassagen, Shitsu, Klopftechniken aus dem Bereich der Massage (EFT, M. E. ), Akkupunktur, Akkupressur, Ostheopathie, Craniosacralbehandlungen, das Einnehmen von Kügelchen, Brombeeren, oder Schüsslersalzen. Mit der Energie Körper, Verstand und Seele arbeitenHier zählen unter anderem auch die Reiki (ohne Körperkontakt), Quantenheilungen, schamanistische Arbeitsmethoden, Logosynthesen, Fragen und Empfangen, Thetaheilung, Théta-Schweben, Heilung, Théâtre, Hypnose, Seelenreise, Repatriierung, Engelsarbeit, symbolische und jede andere Tätigkeit, die auf einer spirituellen Stufe abläuft.

Weil jeder so funktioniert, wie es ihm am besten gefällt, arbeiten viele Heilpraktiker mit eigenen Methoden. Das hat den großen Vorzug, dass jeder seinen eigenen, individuellen Ansatz für die Arbeit mit Energie hat. Den Therapeuten oder Heilpraktiker sowie den Klienten oder Patienten. Damit man versteht, wie Energie funktioniert und was passiert, sollte man zunächst zwei grundlegende Dinge kennen und akzeptieren:

Sie sollten wissen, dass jeder Mensch, jedes Lebewesen und jedes Objekt seinen eigenen "Energiekörper" hat! Sie sollten für eine gewisse Zeit fit sein für die physikalische und schwingungstechnische Arbeit, die Welle und die Frequenz! Und was ist ein Energiestoff? Der Ausdruck "Energiekörper" bedeutet, dass jeder Mensch neben seinem körperlichen, materiellen auch noch einen eigenen Kraftkörper hat, eine Form des "subtilen Doppels".

Er dringt in den Stoffkörper ein und umhüllt ihn. Nach einiger Zeit können alle Spannungen und Verstopfungen des ätherischen Körpers zu Erkrankungen und Beeinträchtigungen im "echten" Organismus werden. Beide werden von der Energie gefüttert, die um uns ist: die universelle Lebenskraft (je nach Umgebung auch Orgon-Energie, Bio-Energie, göttliche Energie, Geist, Qi, Chi, Ki or Pirana genannt).

Dies ist ein Aspekt, den man akzeptieren muss, denn ich kann nicht erläutern, was die ganze Erde am leben erhält. Um diese Lebenskraft zu erhalten, ist Ihr Organismus mit zahllosen "Chakren" (indisches Wörtchen für trichterförmig geformte Energieportale) ausgestattet, die diese Energie durch rotierende Bewegungen von aussen in Ihren Organismus leiten.

Ich als Heilpraktiker beschäftige mich hauptsächlich mit den 7 Hauptchakras, die auf Ihre Körperachsen sowie die Hände und Füße ausgerichtet sind. Die Energie wird über einen Meridian im ganzen Organismus verbreitet. Bei den Meridianen handelt es sich um Energiekanäle, die durch den eigenen Organismus verlaufen und die Lebenskraft zu den Organen transportieren. Dies löst Energiestauungen (Staus) und die Lebenskraft kann den Organismus wieder bestens ausstatten.

Viele energetische Heilverfahren wirken mit oder an diesem Kraftkörper. Weil das "Ätherische" einfacher zu beeinflußen ist und unmittelbar umgesetzt werden kann, funktioniert die Wundheilung auf dieser Stufe schnell. Unsere Körpermasse ist wesentlich langsamer und dauert etwas mehr Zeit. In Verbindung mit Energiearbeiten wird immer wieder das Stichwort "Blockade" verwendet!

Ein Energieblockaden ist ein schwerer, dunkler, langsamer Energiestau, der den normalen Energiefluß in einem bestimmten Bereich eines Chakras, eines Meridians, eines Organs usw. aufhält. "Diese starke Energie kann aus ständigen "Sorgen", Angst vor negativen Einflüssen, Ressentiments, Eifersucht, Missgunst oder Frustration erwachsen. Was in eurem eigenen Körper passiert ist, ist immer noch in eurem Körper enthalten, sofern ihr es nicht bearbeitet und wieder "losgelassen" habt!

Also ist diese Schmerzen s- und Sorgenenergie oft noch da (je nach Motiv an einer ganz speziellen Körperstelle ), hemmt den Energie- und Wohlfühlfluss und die Gärung. Alle diese Gefühle haben eine Oszillation und wie Sie vielleicht glauben, ist es keine einfache und hochfrequente!

Der korrespondierende Teil des Organismus wird nicht mehr richtig mit Lebenskraft versorg. Der Schmerz existiert für den Betroffenen wirklich, aber der Arzt kann ihn noch nicht im Organismus wiederfinden. Ich denke, das liegt daran, dass sie immer noch im energetischen Teil sind. Sie können dann nach angemessener Stärkung und einiger Zeit auch zu sichtbaren Krankheiten im Stoffkörper werden.

Allerdings begann der Vorgang im Kopf und im energetischen Teil. "sagt die Psyche zum Körper." "antwortet die Leiche." Alles in allem arbeitet die gesamte energetische Tätigkeit mit "Wellenlängen" und "Schwingungsfrequenzen"! Aber ich habe verstanden, dass es einen Moment gibt, in dem die quantenphysikalische und die spirituelle Dimension vollkommen übereinstimmen: Das ganze Weltall ist aus Energie und Energie ist Vibrieren!

Vibrationen sind in unterschiedlichen Frequenzbereichen verfügbar, von niedrig und niedrig bis hoch und hoch und hoch. Jede Sache hat ihre eigene Häufigkeit und funktioniert auf eine gewisse Weise und kann zur Genesung verwendet werden! Eine hölzerne Tafel vibriert mit einer so niedrigen Schwingungsfrequenz, dass sie solide und wuchtig ist.

Die Häufigkeit von Trinkwasser ist bereits jetzt größer. Abhängig davon, worauf wir unsere Konzentration (Energie) legen, wirkt sich diese Vibration auf unser Wohlergehen aus. Dennoch beruht der Programmempfang auf Vibration. Inwiefern nutzt der Heilpraktiker diese Vibrationen für seine Kunden? Meiner Meinung nach ist eine gewisse Häufigkeit (niedrig) mit einer anderen Häufigkeit (höher) bei jeder energetischen Arbeit verbunden!

Beispiel Körper: Sie haben eine Hautverletzung: eine Verletzung, einen Noppen oder eine Irritation! Bestrahlt man sie nun regelmässig mit einem Kosmetiklaser - dessen Lichtbündel (Licht = Vibration) die selbe Häufigkeit wie eine normale Hautschicht hat - bringt man die normale Schwingfrequenz jedes Mal in die betroffene Haut.

Dieser schwingt mehr und mehr mit, passt seine Vibration an und die Haut verheilt rascher und reiner. Bringt man zwei unterschiedliche Vibrationen zusammen, dann "resonieren" sie ineinander. Die energiegeladene "Lockerung" von Verstopfungen ist exakt das: Eine starke Vibration wird mit der langsamen Vibration der Verstopfung (z.B. Sorgenergie oder Krankheit) zusammentreffen.

Infolgedessen ändert er seine Schwingungen, kommt näher und vibriert wieder mit einer "gesunden" Häufigkeit. Es spielt keine Rolle, welche "Technik" verwendet wird und woher diese erhöhte Vibration kommt: eines Edelsteins, eines Amuletts, eines Heilbildes, eines Symbols, eines Farbstrahls (Farbtherapie), eines Duftes (Aromatherapie, eines Tones (Gesang, Klangschalen), aus den Handchakras (Reiki), die als Informationen aus dem endlosen Mengenfeld geladen werden, oder einfach durch die Gegenwart eines Mittels oder Heilpraktikers, eines Menschen, der für sich einen höheren Bewußtseinszustand "herausgefunden" hat!

Ich habe seit einiger Zeit erlebt, dass Heilung mit der Macht meines eigenen Verstandes immer unmittelbarer, tiefgreifender und leichter ist! Das funktioniert immer wieder sehr simpel und wundervoll über das Gesagte, gestützt durch das Resonanz-Prinzip und die Verknüpfung unserer Energie-Felder. Durch die zahllosen unterschiedlichen Herangehensweisen an die energetische Tätigkeit, sei es - wie oben geschildert - auf der physischen Stufe, auf der reinen mentalen oder in einer gemischten Form, kann jeder Mensch die für ihn passende und verständliche Form der Therapie wählen!

Oder die Person, die einen energischen Trainer sucht. Ist ein Mensch nicht darauf vorbereitet, sich den Chancen der Energieheilung zu widmen, dann kann ihm kein Heilpraktiker der Erde eine Besserung seines Zustands " erzwingen ". Nur wenn Sie gewillt sind, aufzugeben und persönliche Verantwortung für Ihr eigenes Schicksal zu tragen, kann die heilende Arbeit wirklich in die Tat umgesetzt werden!

Umso mehr ein Mensch versteht, dass energetisches Arbeiten wirklich Veränderungen mit sich bringt - dass er seinen Gesundheitszustand durch seine Einsicht und Orientierung im eigenen Umfeld beeinflusst und dass er es in der Hand hat, seinen Leidendruck zu ändern, desto einfacher ist es für ihn, auf Dauer gesünder und glücklicher zu sein! Einmal im Monat erhalten Sie den aktuellen Blog-Artikel, weitere energiegeladene Anregungen und Informationen zu Verabredungen.

Mehr zum Thema