Heilerausbildung

Infos zur Heilerausbildung am Institut für Spirituelle Heilkunst 2018

Unterrichten von verschiedenen Methoden in einem Jahr des Heiltrainings in spiritueller Heilung mit Schwerpunkt auf Chakra-Diagnose und Harmonisierung und persönlicher spiritueller Entwicklung. Die Heilpädagogik orientiert sich an den individuellen Gaben eines Menschen und den "Gaben", die die geistige Welt für ihn bereithält. Nach unserem Wissen ist diese umfangreiche Heilausbildung einzigartig in Deutschland und stellt einen Quantensprung für jeden Teilnehmer dar. Hierzu gehören Hellsehen, Radiästhesie, Hellsehen, Visualisierung und Heilung. Heilschule - Schule für spirituelle Heilung - Heilungstraining - Lichtsprache Energiekristalle - Spirituelle Heilungstraining.

Information zur Heilerausbildung am IGE 2018

Diese hier aufgelisteten Kurse sind Teil einer Heilerausbildung nach den Vorgaben des Dachverbandes der Geistigen Heiler e.V. (DGH). Alle drei Jahre wird die Heilpädagogik von der Deutschen Gesellschaft für Heilkunde (DGH) überprüft und bescheinigt. Sie können die Kurse unserer Heilerausbildung auch individuell besuchen, ohne dass eine Anrechnung auf die Heilerausbildung durch die Deutsche Gesellschaft für Heilkunde (DGH) des Teilnehmers erwünscht ist.

Die Heilpädagogik soll dazu beitragen, dass dieses uralte geistige Wissen nicht nur in unterschiedlichen Verfahren begriffen und angewandt wird, sondern auch die Geistigkeit als Ursprung des eigenen Selbstbildes im täglichen Dasein. Bei der Ausbildung von Heilern benötigt etwas (Selbst-)Wissen Zeit und will immer wieder erlebt werden. Aber auch die Verwendung von Verfahren und Technik sowie das Verstehen von heilender Energie, spiritueller Lebenswelt, die Befähigung zur extrasensorischen Wahrnehmbarkeit (um nur einige zu nennen) entwickeln sich durch entsprechendes Erleben und ständiges Einüben.

Deshalb unterscheiden sich unsere Heiler-Trainings erheblich von einigen Easy-Light-Beleuchtungen in 2-tägigen "Trainings". sich selbst besser kennen lernen und gleichzeitig heilen wollen, - einen geistlichen Weg aufmerksam ohne Dogmen gehen wollen, ihn umsetzen wollen, - ihren Lebensalltag kräftig, selbstbestimmend und von ganzem Herzen durch die Anwendung von traditionellem, geistlichem Wissen führen wollen, den Weg der Heilung wahrnehmen, begleitend und praktizierend gestalten wollen.

Das von uns gebotene Heiler-Training soll dazu beitragen, die vielleicht schon bestehenden und vielleicht schon bestehenden medizinischen und heilenden Fertigkeiten bewusst einzusetzen. Mit dem Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichtes vom 02. bis 03. Mai 2004 ist die geistige Heilung in der Bundesrepublik unter bestimmten Voraussetzungen prinzipiellzulässig. Bei dieser grundsätzlichen Entscheidung wurden die Differenzen zu den Heilungsaktivitäten klargestellt.

Wenn es unsere weiteren Daten erlauben, besteht vor Ausbildungsbeginn die Gelegenheit, an einem Probetag für das Heiler-Training Teilnehmen. Es besteht auch die Gelegenheit, einen freien Kurs zu belegen, der auch über die Ausbildung von Heilern aufklärt. Über das Heiltraining hinweg ist eine persönliche Unterstützung durch telefonische, E-Mail oder persönliche Kontaktaufnahme für mind. ein weiteres Jahr (in der Regel auch länger) gewähre.

Auch für Teilnehmende aus dem Großraum Köln/Bonn gibt es das von mir gegründete Deutsche Gesellschaft für Heilkunde (DGH) in Reinbach. Hier hat der Kursteilnehmer die Freiheit der Auswahl. Den Teilnehmern wird die zeitliche Planung ihrer Beteiligung ermöglicht, d.h. es besteht grösstmögliche Freiheit in der zeitlichen Planung der Heilerausbildung.

In den Seminaren tragen die Seminarteilnehmer die volle Eigenverantwortung für ihr Handeln inner- und außerhalb der Gruppen. Hier geht es zur ausführlichen Struktur der Heilerausbildung. Als eine der Heilungsmethoden, die wir als Schwerpunkte im Heiltraining bevorzugen, ist die so genannte Chakra-Diagnose und -Ausgleich. Chakradiagnostik und Chakraharmonisierung ist ein geistiger Weg zu einem körperlichen und geistigen Ausgleich von Leib, Verstand und Seele.

Ähnlich einer Karte soll dieser Artikel über Chakra-Diagnose und Chakra-Harmonisierung und andere geistige Kunst einen Weg zur inneren und äußeren Ausgeglichenheit ebnen. Chakradiagnostik und Chakraharmonisierung ist eine unabhängige, sehr wirksame und weit reichende Form der spirituellen Heilung. Diese Chakren werden nicht mit einem Biosensor oder anderen Werkzeugen geschaukelt oder beurteil.

Auch die Chakren werden nicht offen oder verschlossen, nur weil ein lebender Mensch ein solches kann. Die energetische Schwingung der Chakren und damit ihre Güte und ihre konkrete Ausprägung werden in der Chakra-Diagnostik durch die Darstellung der entsprechenden Farbe und die Aufnahme anderer Information in den Chakren ohne weitere Hilfe sehr vielschichtig erfahrbar.

Die Chakrenharmonisierung bringt die Vibrationen der Chakren ins Lot, schafft die Voraussetzung für das Heilen auf einer sehr elementaren Energieebene und die Aktivierung der selbstheilenden Kräfte des Menschen. Nur die Chakren werden bei der Chakra-Diagnose erkannt oder - mit anderen Worten ausgewertet oder deuten. Dabei geht es um die Bewertung von Ungleichgewicht durch Wissen aus der Energiewahrnehmung der Chakren und deren Einordnung.

Es gibt eine Menge Fachliteratur zum Chakren, die nicht immer in allen Fragen übereinstimmt. Diese Chakradiagnose und -harmonisierung basiert auf traditionellen traditionellen Erkenntnissen, wurde in der Praxis erprobt und bewährt und wird immer wieder durch verifizierbare Erkenntnisse der Kursteilnehmer untermauert.

Dabei ist es uns besonders wichtig, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbständig Wissen aus ihrer eigenen Sicht erwerben, so die Praxistauglichkeit und Heilwirkung aus eigener Anschauung kennen und nicht nur "blind" einer gegebenen Unterweisung nachgehen.

Mehr zum Thema