Horoskop für Tiere

Hund Astrologie

Teilweise sind Tiere ein Mittel zu einem bestimmten Zweck. Die Beziehung zu Tieren ist auch beim Menschen sehr unterschiedlich ausgeprägt. Horoskope können auch für Haustiere erstellt werden, die Charaktereigenschaften, gesundheitliche Dispositionen oder sogar aktuelle Zustände beschreiben und erklären können. Sie ist mit dem Planeten Sonne verbunden, dem Symbol des Lebens und der Zeugungskraft. Nach Ablauf der zwölf Jahre beginnt der Kreislauf der Tiere von neuem.

Hundeastronomie

Mit Vorliebe überwindet er jedes Problem und nutzt mit viel Herzblut geöffnete Tore, um wegzulaufen und auf Entdeckungsreise zu gehen. Seine Angewohnheiten mag er, die er nicht aufgeben will. Die Bulldogge hat kein Gespür für lmprovisationen. Und er mag die Regelmässigkeit. Der ideale Begleiter für große Gruppen. Wenn er sich für eine Hundedame(n) entscheidet, ist er (!) für immer dabei.

Charakteristisch für einen solchen Charakter sind seine Unruhe, Ausgelassenheit und große Auffassungsgabe. Außerdem ist er sehr geschäftig und äußerst wissbegierig. Für ihn ist ein eigener Gemüsegarten optimal. Das sollten Sie nicht: Der Autor dieser Hörgeräte ist uns nicht bekannt. Sollten wir mit diesen Hörgeräten irgendwelche Urheberrechte verletzt haben, senden Sie uns bitte eine Nachricht, wir werden diese umgehend ausbessern.

Biester

"Im Sturm ist ein Mann dir die Treue, nicht einmal im Wind", ist ein vertrautes Zauberwort. Das Tier reichert das irdische Wesen seines Eigentümers enorm an, denn es befriedigt in erster Linie Menschen. Teilweise sind Tiere ein Mittel zu einem spezifischen Ziel. Wer erkennt, welche vollkommenen physischen Bedingungen und Fähigkeiten Tiere haben und wie bedeutungsvoll sie ihre Lebensweise ordnen, ist immer wieder staunen.

Und noch eine weitere Tatsache: In den Unterständen leben millionenfach verlassene Tiere. Aber manche Menschen sympathisieren mit den Lebewesen und pflegen sie selbst. Dies bedeutet, dass viele Menschen Tiere haben, die sie mögen. Zum Beispiel spüren Tiere ab dem Zeitpunkt des Hamsters "aufwärts" ein positives Gefühl, wenn sie mit ihrer Herrin oder ihrem Herrn zusammen sind.

Es gibt aber auch "solche" Menschen, die ihre Haustiere nur aus einem ganz speziellen Grunde haben: In solchen Situationen ist der Arbeitsalltag ausschliesslich von Zucht und Bestrafung gekennzeichnet. Wahrscheinlich kennt ihr die so genannten "Modenschauen für Hunde", bei denen vierbeinige Menschen so "vermenschlicht" werden, dass sie gar auf dem "Catwalk" umherlaufen.

Weil die Tiere für einen solchen Wettkampf üben müssen, werden sie erfunden, in "süße" Trachten gezwungen.... Der sich vor allem durch sein eigenes Vieh auszeichnet und sich danach nach aussen präsentiert, erfüllt oft nichts anderes als ein narzißtisches Bedürfnis: Das Heimtier soll die "Bedeutung" des eigenen Menschen erhöhen.

Eine weitere (unbewusste) Motivierung besteht darin, ein Tier in die eigenen vier Wänden zu bringen: Wenn man das PhÃ?nomen aus einer höheren Perspektive betrachtet, dann kommt man trotz des psychischen (fragwÃ?rdigen) Hintergrunds zu dem Schluss: Die betroffenen Tiere haben daraus Nutzen - und Herrin und Herrin ebenso. Unglücklicherweise kann die Menge der Tierfreunde das große Leiden von vielen anderen Kreaturen nicht ausgleichen.

Wenn eine Bohrinsel im Wasser sprengt und mehrere tausend Tonnen Erdöl ins Wasser strömen, kann die Tragödie kaum abgewogen werden. Ein positives Verhältnis zum Wohlergehen der Tiere sollte daher selbstverständlich sein. Eine Sache noch: Alle Säuger (auch der Mensch) haben etwa die gleichen Gehirnareale, die für das Gefühl von Schmerzen und Stress verantwortlich sind.

Dies bedeutet, dass unsere Geschwister unsere Aufgabe sind - und jeder sollte sie so weit wie möglich mittragen!

Mehr zum Thema