I Gong

T'ai Chi* - T'ai Chi Chuan - Grundausbildung

Ich Gong, wie T'ai Chi Ch'uan, stammt aus der taoistischen Tradition. Diese Übungen sind Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), einer Theorie der Harmonie, die die polaren Energien Yin und Yang ins Gleichgewicht bringt. Durch die Übungen wird die Lebensenergie aktiviert, vitalisiert und harmonisiert (CH' I). Ich Gong - Blog - Eigenton Klangschalen - Eigenton? Und was hat Singularität mit mir zu tun?

T'ai Chi* - T'ai Chi Tschuan - Grundausbildung

Mit der dynamischen Macht der Seewelle verbindet sich die noch fließende energetische Weichheit (Yin) mit der lebenden kraftvollen Macht (Yang) für die Einigkeit aller Gemeinsamkeiten, die man in der Malerei des T'ai Ji erleben kann. Der Begriff T'ai Ji (Taiji) steht als Sammelbegriff für die Übungspfade von T'ai Ji Ch'uan (Taijiquan), I Gong (Qigong) und Taio Jiang ("Dao Chan").

Somit sind alle drei Facetten des T'ai Chis eine Ganzheit und verschmelzen fliessend, besonders an den Wochenende. Professor Dr. med. Cheng M. King, der T'ai Ji über die fünfziger Jahre über taiwanesische und neuseeländische Grenze in den westlichen Raum gebracht hat, empfiehlt diese Anlehnung auch. Die traditionellen chinesischen Bezeichnungen sind auf dieser T'ai Qi Page in Wade-Gils und in Klammer in Pinjin nachgebildet.

Ich Gong - Schalen aus Gusseisen

In der Fabrik werden Schlagschalen aus altem Eisendruckbehälter hergestellt. Der Werkstoff Bügeleisen ist für eine Klangschale ziemlich unüblich, hat aber einen angenehmen leuchtenden, lang andauernden Sound. Der Planet ist mit dem Planet Erde verbunden und hat eine Durchschlagskraft. Besonders gefällt mir die Oberflächenstruktur vom Finish und die Farben von Metallic-Silber bis hin zu dunklem Blau.

Ich Ging (Set): Orakel Karten Geschenke - 1998

Eines der grundlegendsten Bedürfnisse des Menschen ist die Suche nach dem tiefen Sinne unserer Existenz, nach einem besseren Bild der uns umgebenen Realität und der Naturgesetze. Durch dieses Wissen hoffen wir, Einfluss und Macht über die Lebensgeheimnisse zu gewinnen. Die Menschen haben immer versucht, die Arbeit der Kräfte des Schicksals zu begreifen, indem sie Zeichen und Orakel in Frage stellten, um auf die kommenden voraussichtlichen Schritte in der Entwicklung des Menschen vorzubereiten oder neue Wege zu finden oder die Vergangenheit zu überdenken.

I Ching key

Ursprung / Verwendung: Das I Ging oder Ji Ging ist das alte (3. Jahrhundert v. Chr.) Chinese Book of Changes, in dem die Linienzeichnungen den Nummern 1 bis 64 zuordenbar sind. Jeder Buchstabe setzt sich aus 6 horizontalen Zeilen zusammen, die entweder durchgehend oder durchbrochen sind. Nur Ziffern gefolgt von einem Leerschlag werden ausgetauscht.

Werden in der Ausgabedatei statt der Buchstaben nur rechteckige Darstellungen verwendet, unterstützt der benutzte Webbrowser die benutzten UniCode-Zeichen nicht.

Mehr zum Thema