Karte Ziehen Zukunft

Oracle-Karten - Alles nur faule Magie?

Diese können helfen, die Vergangenheit aufzuarbeiten, die aktuelle Situation zu analysieren und die Zukunft positiv zu gestalten. Wenn Sie das Engelorakel fragen wollen, können Sie eine Engelskarte aus einem erfahrenen Medium ziehen und die Botschaft fachmännisch interpretieren lassen. Man kann auch nach der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft fragen. Zieh drei Karten mit der entsprechenden Absicht. Alle Karten, die Sie hier ziehen, werden von Ihnen aus einem bestimmten Grund gezogen.

Orakel-Karten - Alles nur faule Magie?

Was fällt Ihnen ein, wenn es um Tarotkarten und andere orakelartige Spielkarten geht? Der Wahrsager auf der Messe, der Wahrsager mit einer Glaskugel, Weihrauchstäbchen und einer Mieze? Ok, ich habe auch Hauskatzen und ich mag auch Weihrauchstäbchen, aber wenn man mit Karte arbeitet, dann bedeutet das nicht unbedingt, dass man die Zukunft mit Karte voraussagt oder komplett austauschbar ist.

Sie können mit den Spielkarten auf vielen verschiedenen Stufen spielen. Tarot oder Lenormandkarten, die meisten davon sind sehr geeignet, um mit dem Unbewussten in Berührung zu kommen, und das hat nichts mehr mit Hokus-Pokus oder fairer Scharlatanerie zu tun. Wer sich die Karte genauer ansieht, sieht, dass schon viel dahinter steht und man für sich selber wichtige Anstöße geben kann.

Selbst wenn es wirklich klischeehaft klingen mag, hat meine Urtante mir von Zeit zu Zeit die Weichen gestellt. Auch habe ich keine Vorstellung, welche Karte sie sind und ob sie komplett sind. Vor mehr als 25 Jahren habe ich mit dem Tarock begonnen, weil ich natürlich daran Interesse hatte, die Zukunft mit den Spielkarten zu ergründen.

Meinen Rider-Waite-Tarot mit Lehrbuch habe ich während meines Studiums erworben und ich habe auch noch das Kartenspiel und das Bücher. Es ist wie bei vielen Sachen eine Frage des Geschmacks, mit welchen Sie beginnen. Aber wenn Sie mich um Beratung bitten, würde ich das Rider-Waite Tarot* und die Lenormand-Karten die Blaue Eule* für den Beginn des Tarots empfehlen.

Die beiden Plattformen sind perfekt für Anfänger und Sie werden viel gute Einführungsliteratur finden. Meiner Ansicht nach ist die Bildsprache der beiden Plattformen am besten erforscht, auch wenn die Symbole hier zum Teil recht vielschichtig sind. Falls Sie sich allgemein mit den Spielkarten beschäftigen, würde ich Ihnen empfehlen, Ihre Vorstellungen über die jeweilige Karte aufzuschreiben, bevor Sie die Interpretationen in Bänden nachlesen.

Man kann, wie schon gesagt, die Zukunft mit den Spielkarten entziffern, aber offen gesagt denke ich nicht viel davon. Am liebsten benutze ich die Karte als Inspirationsquelle für meine aktuelle Lage, als Entscheidungshilfe und um mit meinem Unbewussten in Berührung zu kommen. Ich benutze sie auch gerne als Basis für Machtreisen und fahre in leichter Trauer zu dem Trottel oder der Zarin oder einer anderen Karte und lausche, was sie mir zu erzählen haben.

Zum Kennenlernen der Karte können Sie jeden Morgen eine Karte ziehen und dann am Nachmittag überprüfen, ob die Kraft oder die Aussage der Karte im Laufe des Tages umgesetzt wurde. Wenn es der Buchstabe auf den Lenormand-Karten war, dann könnte es eigentlich ein wichtiges Schreiben oder eine E-Mail oder auch nur ein Hinweis eines Kollegen gewesen sein.

Welche der Zeichen Sie wahrnehmen und welche Sie im Augenblick auf der Karte übersehen, ist abhängig von Ihrem aktuellen Zustand und Schwerpunkt. Sie können auch jede einzelne Karte jede einzelne Wochen oder jeden ganzen Tag ziehen. Falls Sie Orakelkarten verwenden wollen, ziehen Sie 12 Spielkarten während der Rächte (je nach den 12 Nächten nach der Wintersonnenwende oder nach Weihnachten), eine oder 12 Spielkarten pro Silvesternacht und prüfen Sie dann, ob die Vorhersage für den entsprechenden Kalendermonat richtig war.

Es gibt einige Erzählungen über den Ursprung des Tarots. Aus diesen Kulturen findet man noch immer in den verschiedenen Kartendecks, zum Beispiel im Tarock von Crewley. Jahrhundert Die Tarotvorläufer gehen auf das 15. Jahrhundert zurück Die Spielkarten haben sich im Lauf der Jahrzehnte stark gewandelt und heute gibt es zahllose Variationen, von den klassischen bis zum Sternenhimmelstarot, Hallo Kätzchen oder bei den Simeons.

Jeder Tarock setzt sich aus dem Big Arcana und dem Small Arcana zusammen und enthält 78 Spielkarten. Besonders in der Großen Arkane, in den ersten 22 Tarotkarten, werden Artefakte dargestellt. Diese Einzelkarten repräsentieren Muster, Vorbilder, die man grundsätzlich in jeder beliebigen Unternehmenskultur findet. Eben weil diese Karte unsere Hauptmuster darstellt, sind sie auch gut geeignet, um im Kontext von Anregungen, Meditation und Machtreisen, weg von der Magie der Stände und Märchen, mit unserem Unterbewusstsein in Berührung zu kommen.

Das Little Arcana kann Sie zunächst an ein ganz gewöhnliches Spiel errinern. Es gibt vier verschiedene Sujets, Pentagramme, Schwert, Kelch und Stock, Ass, König, Dame, Springer und Karte von 2 bis 10, aber die Karte ist ganz anders als ein Roller. Das Einzelmotiv symbolisiert die Bestandteile und die Einzelbilder sprechen auch für sich.

Zum Beispiel im Tarot-Garten in ltalien, wo die Künstlerin ihre Interpretation der Großen Arkane vorführt. Wofür stehen Lenormand-Karten? Der Name der Leonrmand-Karten stammt von Maria Anna Lennormand (1772-1843). Eine Wahrsagerin, die angeblich Napoleons Ehefrau Josefine war. Nach zwei Jahren erschien das Spiel mit ihrem Familiennamen und umfasste zunächst 54 Spielkarten.

Das Kleinspiel mit 36 Spielkarten ist heute im deutschen Sprachraum üblich. Sie können in unserem Hause Tickets für die Männer, die Frau, das Baby oder das ganze Heim, den Weg, das Büchlein usw. kaufen. Eine Besonderheit zum Tarock ist natürlich die Anzahl der Spielkarten. Die Tatsache, dass es weniger Spielkarten gibt, macht es ein wenig leichter, ihre Bedeutung zu erlernen.

Wer Vorhersagen machen will, kommt mit den Lenormand-Karten besser zurecht, da den Einzelkarten auch gewisse Zeiten zugeordnet sind. Man neigt dazu, zu externen Ereignissen zu gehen, zu internen Ereignissen, aber am Ende des Tages kann man das auch nicht überall aussprechen. Der vielschichtige Symbolismus der Tarotkarten appelliert vielmehr an unser Unterbewußtsein, weist uns auf unsere Vor- und Nachteile hin und gibt uns Anstöße für unser Wirken.

Lenormandkarten eignen sich besser zur Vorhersage und Interpretation externer Vorkommnisse. Wenn man aber alle 36 Spielkarten in das große Brett legt, wird es recht kompliziert, da man alle Spielkarten im Verhältnis zu den benachbarten aufnimmt. Beide Endergebnisse werden Sie füllen, beide sind köstlich, aber es ist immer noch anders.

Welche anderen sind es? Die Kartensätze sind sehr unterschiedlich. Ich benutze für den alltäglichen Gebrauch das Rider-Waite Tarot* oder die Lenormand-Karten von Frau Bärtschi*. Ich benutze zu speziellen Gelegenheiten oder wenn mir danach ist, das Göttinnenflüstern* oder das Rabenorakel*, die Töchter des Mondes-Tarot* oder den Göttinnen-Zyklus von Kambra MDM*.

Sie und das Raben-Orakel sind besser für lmpulse geeignet, aber weniger für eine Tour durch die Stadt. Es handelt sich bei den Rabenorakeln um Sprichwörter, die es aber zum Teil in sich haben und die Landkarten von Kambra María Škade sind großartig, aber zum Reisen lieber etwas für Könner. Ich habe dann das Tarock* (natürlich....), das Universelle Tarock*, das Tarock der Weisen*, das Tarock der Neuen Hexen* und die schönen Jugendstil-Lenormand-Karten*.

Manche Kartensätze sind allerdings wunderschön oder ich mag Einzelkarten, auch wenn ich sie nicht als Ganzes verwende. Ich entscheide mich bei der Auswahl von Stärke reisen immer für die Karte, die meinen Bedürfnissen in Bezug auf Thema und Erscheinungsbild am besten entspricht. Abhängig davon, was auf der Tagesordnung steht, entscheide ich mich für die Karte(n) und überlasse meinen Kunden das für sie passende Stapel.

Anschließend erstelle ich eine individuelle Power-Reise auf die Karte und setze diese mit dem Kunden um. Es geht nicht darum, Karten zu lesen, sondern durch die Lebewesen, die Urbilder im Zuge einer Machtreise mit sich selbst in Berührung zu kommen und zu erleben, welche Aussage oder welchen Antrieb sie und Ihr Unterbewußtsein für Sie haben.

Was hältst du von den Ausweisen? Welches Deck verwenden Sie?

Mehr zum Thema