Kartenlegen Email

Nachfragen zum Kartenlesen

Schauen wir uns Ihre Karten an. Die Kartenlesung biete ich ausschließlich per E-Mail an. Dies hat den Vorteil, dass ich Ihr Kartenbild in Ruhe analysieren kann und Sie es in Ruhe lesen können. eMail-Beratung. Meine speziellen Beratungsangebote für die E-Mail-Beratung finden Sie hier.

Sonderangebote nur per E-Mail !

Nachfragen zum Kartenlesen

Wie lange legst du schon Kärtchen? Ich habe die Karte in meiner Gastfamilie und für meine Freundinnen und Bekannten angelegt und zehn Jahre Praxiserfahrung mitgebracht. Ab 2004 bin ich als Wahrsagerin tätig. Wann wirst du mir endlich eine Antwort geben? Da ich für Sie individuell und unauffällig tätig bin, gibt es keine Dritten, die Ihre Anfrage einsehen können.

Abhängig davon, wie viele Anträge es im Moment gibt, kann es ein bis drei Arbeitstage in Anspruch nehmen, bis ich reagieren kann. Welche Karte verwenden Sie? Je nach Frage beschäftige ich mich mit Tarockkarten oder dem Leonardo da Vinci und gelegentlich auch mit dem Skat. Ganz besonders mit "dir". Darf ich die Karte auswählen, die Sie für mich auslegen?

Falls Sie ein Kartenspiel (Tarot, Lennormand oder Skat) vorziehen, teilen Sie es mir mit, ich nehme es mit. Manche meiner Kunden haben ihre Präferenzen, weil sie selbst gern mit gewissen Kärtchen liegen oder eine Art von Kärtchen besser mögen und schon viel Gutes über sie erfahren haben. Brauchen Sie Geburtstage, Bilder oder etwas anderes zum Kartenlesen?

Auch ohne sie geht es, aber für die Vergabe von Personen- oder Hauskarten sind solche Informationen eine große Erleichterung. Zum Beispiel kann ich mit den ersten Buchstaben von Bezeichnungen in einer Auswertung mitarbeiten. Ich habe schon gesagt: Diese Daten sind nur dazu gedacht, der Personenkarte auf den ersten Blick die richtige Person zuzuordnen, die Karte hat keine Namensschilder.

Kann man Karten per E-Mail oder per Post lesen? Wenn ich anfing, in Schwarzweiß zu schreiben, war es vor allem für die Ratsuchenden, die mit ihrem Beruf oder ihrer Gastfamilie so beschäftigt waren, dass sie kaum telefonisch einen Termin haben. Es geht beim Kartenspielen nicht darum, das Aussehen oder die feinen Abstufungen in der Sprache vorzulesen und als neue Information zu verkauf.

Echte Kartenlesung nimmt die Information von der geistigen Eben. Das Kartenlesen im Chat ist eine wundervolle Sache, ich habe viel am Telefon gespielt. Mit der Zeit wurde es aber immer klarer: Wenn ich allein über den Spielkarten sitzen kann, ist es einfacher, die inneren Eindrücke zu sehen, denn es gibt keine Ablenkung vom Gesprächsthema auf der Seite.

Jeder Wahrsager ist anders und hat ihre Lieblingsmethode. In der Regel setze ich die Karte auf den nächst möglichen Zeitpunkt, aber es gibt auch Sonderwünsche. Ob die Karte nun nicht am dreizehnten eines jeden Monat abgelegt werden soll oder ob jemand sie am Tag des Vollmonds, am Tag des Namens oder an seinem eigenen glücklichen Tag legen möchte.

Ich kann diesen Wunsche sehr gut nachvollziehen, denn niemand will ein Schwein im Stall kaufen. Das ist aber natürlich schwer beim Lesen der Ausweise. Ich hätte genug Vorbilder gehabt, aber die Karte beantwortet immer die Frage einer der anderen. Über die Analyse selbst informiere ich Sie jedoch gern.

Außerdem werde ich die gezeichneten Spielkarten erklären und zeigen, wie sie sich auf Ihr Motiv auswirken. Viele Wahrsager verkünden ein Resultat und lassen Sie in Ruhe. Wieso steht auf den Visitenkarten nur das? Letztendlich haben Sie mehr neue Fragestellungen als Lösungen. Das hilft niemandem, also werde ich gern angesehen.

Erst wenn man sie versteht, kann man den Hinweis der Karte wirklich aufgreifen. Seit wann arbeitest du an einer Auswertung? Dies ist natürlich abhängig vom Ausmaß der Fragestellungen oder der Thematik und davon, ob ein Landkartenbild leicht auffindbar ist. Dies ist im Allgemeinen das Mindeste, was ich vorhabe, denn Kartenlesen und Termindruck schliessen sich aus.

Kommt darauf an, was die Karte zu sagen hat. Weshalb sind die Liegezeiten beim Kartenlegen so lang? Alle haben ein großes Interesse, sonst würden wir nicht nach den Visitenkarten fragen. Dazu bedarf es präziser und detailgetreuer Arbeiten. Das Kartenlesen ist auch eine Medienaktivität, man muss sozusagen "hineinfallen" und dann mit den gesehenen Daten wieder auftauchen.

Sie müssen sich auf jeden Menschen einlassen und in Ihre Belange und Ihre Karte mit einsteigen. Wer in einer gewissen Lage etwas Konstruktives benötigt, bevor er sich später mit komplizierten Fragen befassen kann, den achte ich. Dies ist eine reine persönliche Angelegenheit, mit der ich mich gern beschäftige.

Benötigen Sie eine spezielle Anfrage von mir, um die Karte zu stellen? Es wäre wie zum Doktor zu gehen und die Fragen über die Symptome zu beantworten: Du bist der Doktor, sag es mir. Also brauchst du einen Startpunkt, alles andere wird von den Spielkarten selbst gesagt.

Du musst dir um die Frage keine Sorgen machen. Wenn eine Frage so gestaltet ist, dass die Karte nicht darüber gelegt werden kann, werde ich Ihnen einen Vorschlag machen, wie Sie sie anders gestalten können, damit die Karte die Frage eindeutig und genau beantwort. Sie sollten mich innerhalb von sieben Tagen nach dem Läppen erreichen, damit ich mich noch gut an die Karte erinnere.

Das macht süchtig, weil sich die Grenze rasch verschiebt und man auf einmal gute Kartenbilder sucht, anstatt nach einer Verbesserung im Alltag zu suchen. Das Lesen der Karten hat heute einen anderen Weg als früher, weil wir heute in einer anderen Lebenswelt sind.

Es ging auf einen soliden Kurs und das "alte" Kartenlesen konzentriert sich dabei vor allem auf unerwartetes Glück oder Unglück. Spielkarten erlauben es uns, hinter die Szenen des Alltags zu blicken, um die dahinter liegenden Strukturen zu erfassen und zu ändern. Selbstverständlich macht eine Auswertung mit den Landkarten auch Vorhersagen und oft sind sie tiefer als man vermuten würde oder die bekannten Sachen entstehen, die "....du hättest es wirklich nicht wissen können, Clement!

Ich würde Sie gern die Karte für mich ablegen wollen, aber (aus Erfahrung) habe ich ein wenig Schiss davor. Es gibt nichts, wovor man sich fürchten müsste, wenn man die Karte liest. Das ist ein Einblick in die Schicksalskarten, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Wo wir am besten beginnen sollen, steht auf den Ausweisen.

Es ist ganz gewöhnlich, etwas unruhig oder erregt zu sein, bevor man die Karte legt. Dies zeugt von positivem Respektieren der Ausweise. Natürlich gibt es Wahrsager, die vorgeben, das Geschick der Menschen persönlich zu managen. Eine solche Einstellung ist sowohl gegenüber dem Kunden als auch gegenüber der Kartenlesekunst unhöflich.

Du kannst das alles allein machen, du brauchst keine Wahrsagerin.

Mehr zum Thema