Kartenlegen Erklärung

Und wie funktioniert das Lesen der Karten?

Manche erklären diese Erfahrung damit, dass man durch das Lesen der Karten Kontakt zum "kollektiven Unterbewusstsein", zum "höheren Selbst" oder zu einer bestimmten Form der Synchronität bekommt. Das Kartenlesen ist ein spirituelles, intuitives Werkzeug, aber es gibt noch mehr. Viele erfahrene Wahrsager sehen materielle Dinge in den Karten. Daraufhin erhalten Sie eine Nummer, die Sie im Feld "Laden" eingeben können, um das Kartenbild erneut aufzurufen. Hier finden Sie eine detaillierte Anleitung zu dieser Kartenwechselseite:

Was ist mit dem Lesen der Karten?

Was ist mit dem Lesen der Karten? Die Wahrsager wissen, dass es trotz der Theorie klappt. Kartographen sind Pragmatiker. Er will sich selbst und anderen Menschen Hilfe leisten, ohne notwendigerweise eine Erklärung dafür zu haben, wie es geht, nur um den rationalen Gemeinschaftsgeist zu stillen. Ein paar Erläuterungen, wie es geht, betreffen die Kabbala, jungsche Archetypen, die Anwesenheit von Elementargöttern oder die Ähnlichkeit mit astronomischen Zeichen.

Doch sie erläutern nicht den Kern: Wie erhält man eine Information über die Landkarten, die auf einer rationalen Stufe nicht zugänglich ist? Manche begründen diese Erfahrungen damit, dass man durch das Lesen der Karte mit dem " gemeinsamen Unterbewusstsein ", dem " hohen Selbst " oder einer gewissen Synchronität in Berührung kommt. Kartenlesen ist ein geistliches, instinktives Instrument, aber es gibt noch mehr.

Sie ist ein Mittel, um mit der geistigen Ebene unseres Kosmos in Berührung zu kommen. Sie gibt uns eine für uns unsichtbare Kommunikationssprache mit dieser Sicht. Es ist ein Weg, um aus dieser für unser Alltagsbewusstsein unzugänglichen Ebene herauszukommen.

Dieser Raum ist nichts Seltsames oder Übernatürliches. Dieser Raum ist unter uns. Wie in unseren Visionen reflektieren die Bilder auch in der geistlichen Ebene mit uns in einer symbolischen Form Symbolik. Bei der Verwendung der Karte sagt man zur geistlichen Dimension: Ich will mit dir in dieser Landessprache sprechen, wie mit einer anderen, ich will mit dir in deutscher, englischer oder spanischer Sprache sprechen.

Wenn wir keine Karte verwenden, dann sage ich zu dieser geistigen Ebene, ich will mit dir in einer bestimmten Fremdsprache sprechen, du wählst sie. So sind wir nicht auf die Zeichen von Spielkarten oder Rune oder was auch immer beschränkt. Öffnen wir unseren Verstand für diese Dimensionen, können wir auch Nachrichten und Information ohne Zeichen erhalten.

Damit sind die Visitenkarten ein gutes Mittel, um schnell an Information zu kommen, ohne zuerst groß zu malen. Der Umstand, dass neugeschaffene Kartenspiele genauso gut wie die alten traditionellen Kartenspiele wie das Jägerwaite Tara oder die Lenormandkarten arbeiten, ist einleuchtend.

Mehr zum Thema