Lebens und Sozialberater Ausbildung Bfi

Studium der Lebens- und Sozialberatung am BFI Salzburg

Humanenergetik unterscheidet sich strikt von den Aufgabenbereichen von Ärzten, Physiotherapeuten, Psychologen, Hebammen, Lebens- und Sozialberatern und ist als Teil der Energiewirtschaft im Freihandel angesiedelt. Die Lebens- und Sozialberater haben die psychosoziale Kompetenz, professionell mit Einzelpersonen, Paaren, Familien und Gruppen zu arbeiten. In diesem Kurs bietet Ihnen das BFI Niederösterreich eine fundierte, ganzheitliche und praxisnahe Ausbildung durch ein professionelles Trainerteam. Das Training endet mit der Präsentation einer Projektarbeit. Nähere Informationen finden Sie hier auf der Website des bfi-Kärnten.

Diplomstudiengang Lebens- und Gesellschaftsberatung am BFI Linz

Wo ist die Zeit für Lebens- und Sozialberatungen? Lebens- und Sozialberatungen reagieren auf die Zeitzeichen. Es geht um Vorbeugung, um überhaupt keine Heilungsbedürftigkeit zu haben. Es wird ein Diplomkurs angeboten. Ob im Privat-, Familien- oder Berufsleben, es gilt, schwere Entscheide zu treffen und anspruchsvolle Situationen zu meistern. Reicht der Beistand von Angehörigen und Bekannten nicht aus, stehen Lebens- und Sozialberater mit professioneller Unterstützung zur Seite.

Lebens- und Sozialberatungen unterstützen Individuen, Paare, Familie oder Team, Entscheidungen zu treffen oder Lösungen zu finden und ihr eigenes Schicksal zu gestalten. Die Lebens- und Gesellschaftsberatung hat zum Zweck, das Potenzial der KlientInnen zu mobilisieren, ihr eigenes Verhalten zu gestalten, um Befriedigung in ihrem Alltag zu erreichen. Die anspruchsvolle und verantwortungsbewusste Tätigkeit hat sich als rechtlich anerkannte Tätigkeit bewährt und bedarf einer Berufsausbildung, da es sich um einen lizenzpflichtigen Gewerbebetrieb handele.

Das hochkarätige und praxisorientierte Diplomstudium am BFI Wien ist nicht nur die notwendige praktische und betreuende Einheit, sondern auch die Basis für die Einhaltung der Ausbildungsordnung, um als Lebens- und Sozialberater selbständig arbeiten zu können. Das Training erfolgt nach einem holistischen Konzept. Die Theorieinhalte werden durch das lösungsorientierte Nachdenken und Eingreifen im Sinn einer gesamtheitlichen Betreuung des Kunden bestimmt.

Fräulein Mag.a F. Magna, was sprechen für Sie als Kursleiterin für die Ausbildung zur Lebens- und Sozialberaterin? Die Lebens- und Gesellschaftsberatung (LSB) reagiert auf die Anzeichen der Zeit und zielt auf Vorbeugung vor der Besserung. Dieses Training ist für alle, die mit Kunden in der individuellen Betreuung arbeiten mochten. Sie können durch ihre Beratungstätigkeit im Sinne des Systems vorausdenken und zur Vorbeugung beizutragen, bevor eine Behandlung notwendig wird.

Worin liegt das Besondere an der Ausbildung? Dieses Lebensgefühl wirkt sich günstig auf die Ausbildung und Betreuung aus. Wie kann ich mit diesem Training umgehen? Selbstverständlich ist eine Verbindung von eigener Übung und beruflicher Aktivität jederzeit möglich. Das Diplomstudium Lebens- und Gesellschaftsberatung am BFI beginnt am 17.11.2016 und umfasst 5 Studiensemester.

Vorraussetzung für die Trainingsteilnahme ist die Beteiligung am Informationsabend (07.11.2017) und am Entscheidungs-Seminar (10.-11.11.2017) mit einem pers. Vorgespräch. Auskünfte zum Kurs und zur Einschreibung erteilt auch das BFI-Kundencenter, BFI, 5020 Wien, Tel.: 0662/883081-0 oder E-Mail: info@ bfi-sbg. at.

Mehr zum Thema