Lebensbuch

Das Buch des Lebens | Eylarduswerk e.V.

Egal ob allein, in der Familie oder zu Hause: "Mein Lebensbuch" ist ein zuverlässiger und hilfreicher Begleiter. Das Projekt Lebensbuch Biografiearbeit mit Jugendlichen. Die " Grundlegung zur Metaphysik der Sitten " von Immanuel Kant diente dem deutschen Philosophen Hans-Georg Gadamer als Lebensbuch, das er auf fast allen seinen Reisen mit sich führte. Im vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten "Projektbuch des Lebens" wird mit ausführlichen Erläuterungen zur einfachen und schnellen Verwendung der Kopiervorlagen gezeigt, wie Sie die Biografiearbeit mit Ihren Schülern umsetzen können. Kontakt: Klaus ter Horst E-Mail: k.

ter.horst@eylarduswerk. de info@das-lebensbuch. de oder www.das-lebensbuch.de.

Das Buch des Lebens | Mein Buch des Lebens | e. V.

Die in der ambulanten Jugendfürsorge oder in Pflegefamilien oder Adoptiveltern lebenden Menschen sind durch Unterbrechungen in ihren Biografien und durch konfliktträchtige Verhältnisse in ihrem gesellschaftlichen Milieu gekennzeichnet. Treuekonflikte, mangelnde Kenntnis der eigenen Vergangenheit und Widersprüche in ihrem Lebenslauf prägen die Entfaltung dieser Jugend. Für diese beiden Menschen hat das Ehepaar zwei eigene Bücher geschrieben.

In jedem Lebensbuch finden Sie strukturierte Arbeitsmaterialien mit schriftlichen und lesenden Übungen, Diskussionsvorschlägen und handlungsbezogenen Anleitungen und Tätigkeiten. Das Leben ist ein ressourcenorientiertes Buch. Mit dem Lebensbuch ("Biografiearbeit") sollen die Jugendlichen bei der Untersuchung ihrer Lebensläufe und ihrer gegenwärtigen Lage begleitet werden. Sie sind nicht durchnummeriert, so dass jedes Kind/Jugendliche sein eigenes Lebensbuch aufbaut.

In den Lebensbüchern sind ausführliche Vorlagen und Didaktikanleitungen zu finden. Das Biographiewerk mit dem Lebensbuch fÃ?hrt zu einer verbesserten Bearbeitung ihrer Lebenserfahrungen mit vielen Kinder und trÃ?gt damit zur Persönlichkeitsentwicklung bei.

My Book of Life - Für Adoptiv- und Pflegekinder

Bei Kindern und Jugendlichen, die in Pflegefamilien oder Adoptiveltern wohnen, sind Unterbrechungen in ihren Biografien und konfliktträchtige Verhältnisse in ihrem gesellschaftlichen Milieu kennzeichnend. Treuekonflikte, mangelnde Kenntnis der eigenen Vergangenheit und Widersprüche in ihrem Lebenslauf prägen die Entfaltung dieser Jugend. Im Jahr 2009 hat das Ehepaar ein Lebensbuch für diese Menschen geschrieben.

Sie beinhaltet einen strukturierten Leitfaden, der dazu dient, den Jugendlichen den Umgang mit ihrer Biografie geschichte ("Biografiearbeit") und ihrer gegenwärtigen Lage zu erleichtern, sowie eine ausführliche Anleitungsbroschüre für die Personen, die die Biographiearbeit mit den Jugendlichen durchführt. Die zweite Ausgabe unseres Lebensbuches für Pflegekinder und adoptierte Personen ist nach umfangreichen Revisionen und Ergänzungen im Juli 2012 veröffentlicht worden.

Mustereinladungsschreiben für Schüler und Studenten. Dabei wurden die Lage der Adoptivkinder, ihr Rechtsstatus und ihre spezifischen Fragestellungen, Anliegen und Erwartungen besser mitberücksichtigt. Neues Arbeitsblatt und neue Erzählungen für Adoptivkinder.

Das Lebensbuch - Für stationäre Einrichtungen der Kinderbetreuung

Die in der ambulanten Jugendfürsorge lebenden Menschen sind durch Unterbrechungen in ihren Biografien und durch konfliktträchtige Verhältnisse in ihrem gesellschaftlichen Milieu gekennzeichnet. Treuekonflikte, mangelnde Kenntnis der eigenen Vergangenheit und Widersprüche in ihrem Lebenslauf prägen die Entfaltung dieser Jugend. Im Jahr 2004 entwickelte das Ehepaar ein Lebensbuch für diese Menschen.

Es enthält einen strukturierten Leitfaden zur Begleitung von Jugendlichen und Jugendlichen in der Lage und eine ausführliche Anleitungsbroschüre für die Personen, die die Biographiearbeit mit den Jugendlichen durchführt.

Mehr zum Thema