Madame Lenormand

Mrs. Lenormand

Madame Lenormand, der beste Kartenleser aller Zeiten, ist schon da! Das spezielle Set von Madame Lenormand ist anders als alle Arten von Weissagungskarten, auf die Sie bisher gestoßen sind! Karten nach Madame Lenormand gehören zu den wichtigsten Kartendecks. Grußkarten, Kartenlesen, Gerlinde, Lörtscher; Madame Lenormand, mystisches Lenormand, Dump-Karten, Engelskarten, Orakel der Königinnen.

Der große Schulheft ~ einfach und schnell für das professionelle Kartenlesen: Einfach zu erlernendes Kartenlesen im Stil von Madame Lenormand Die bekannte Kartenleserin und Autorin Britta Kienle gibt Ihnen einen einfachen und fundierten Einstieg in das professionelle Kartenlesen.

Mrs. Lenormand

Frau Marie-Anne Lenormand war eine der bekanntesten und genauesten Wahrsagerin und Wahrsagerin des 18. Jh. in Deutschland. Bisweilen wurde sie wegen ihrer Begabung verfolgte und verdrängt, später wurde sie vor allem in London gewürdigt und gewann an gesellschaftlichem Einfluß. Ihr Werdegang als Hellsichtige beginnt im siebten Lebensjahr während ihrer Ausbildung in einer strikten Stiftsschule.

Diesmal war es sicher nicht leicht für das kleine helle Mädel mit geistigen Zügen. Sie stammte aus einer Händlerfamilie, die ihrer Tocher eine gute Ausbildung wünschte. Zu ihren bekanntesten Vorhersagen - vielleicht ihre erste auffällige Prophezeiung - gehörte die Absetzung der Eignerin aus der Stiftsschule. Wenn diese Prophezeiung wirklich kam, wurde der Visionär sofort von der Schulbank geworfen.

Schon als junger Erwachsener gründete sie ihr eigenes Unternehmen zusammen mit einer anderen Weissagerin in Deutschland. Somit folgt eine Etappe, in der Madame Lenormand Only für Freundinnen und gute Kenner die Ausweise ausgibt. Das Kartenspiel nach dem Vorbild von François Aliette, das den Tarockkarten nur ansatzweise ähnelt, hat sie selbst verwendet. Sie wurde später in Bruessel unter falschem Vorwurf der Bespitzelung inhaftiert.

Mme Lenormand genoß ihren Wohlstand und Sie waren gelassener. Sie hätte mit ihrer Begabung wohl etwas älter werden können. Übrigens, die Lenormand-Karten wurden nicht von ihr entworfen, sie war nur der Namensgeber wegen ihres Rufes. Neben den Tarockkarten sind die Lenormand-Karten die am häufigsten verwendeten Wahrsager. Bei den Lenormand Karten ist es möglich, ein großes Brett zu platzieren, was z.B. mit dem Tarock nicht einfach möglich ist.

Legt ein großes Brett aus.

Mrs. Lenormand

Die Laufbahn der bekannten Kartenlegerin Madame Lenormand beginnt im Alter von sieben Jahren. Zwei Jahre nach dem Tode des Visionärs wurden die weltberühmten Lenormand-Karten herausgegeben und sind seitdem sehr gefragt. Frau Lenormand war eine der genauesten und spannendsten Wahrsagerinnen und Visionäre ihrer Zeit. Zu den bekanntesten Weissagungen gehörte der Fall des Franzosen Kaiser und Diktator Napoleons Bönaparte.

Lenormand-Karten sind nach wie vor eine der bekanntesten Wahrsager-Karten für verblüffend genaue Angaben in allen Bereichen des Lebens. Aber wer war die mysteriöse Madame Lenormand und wie hat sie gelebt? Sie ist die Trägerin der weltberühmten Lenormand-Karten. Sie wurde im Jahr 1772 als Tochtergesellschaft einer Handelsfamilie in Frankreich im Alter von sieben Jahren entdeckt.

Nach der Prophezeiung der zukünftigen Madame Lenormand an eine Abtissin, was wirklich geschah, wurde sie von der Schulbank geworfen. Frau Lenormand wurde endlich zur Schneiderin ausgebildet und legt insgeheim die Karte für die Lehrlinge. Im Jahre 1797 ging Madame Lenormand nach Frankreich und begann ihre Tätigkeit als Wahrsagerin. Schon bald gehörten zu ihrem Kundenkreis hochkarätige Vertreter der Französichen Republik und namhafte Aristokraten.

Der sagenumwobene Wahrsager starb im Juli 1843 an den Folgen einer entzündeten Nierenverletzung. Die Lenormand-Karten - wie sind sie zustande gekommen? Nicht die berühmte Kartenlegende Madame Lenormand hat die in ganz Deutschland bekannte Lenormand Kartenentwickelte. Der erste Satz von 54 Karten, der Grande Joe de Lenormand, erscheint zwei Jahre nach dem Ende der Vision.

Etwas später, 1850, erschien der kleine Satz von 36 Karten, die heute so begehrt sind. Aber jedes Klein Lenormand Paket enthält 36 nummerierte Karten mit Schlüsselwörtern in sechs verschiedenen Sprachversionen. Auch Madame Lenormand soll die Karten des französichen Tarockforschers Jeanne Francois Aliiette benutzt haben. Die spannende Geschichtenerzählerin war schon zu ihrer Zeit eine Sage.

Sie prophezeite den Führern der Franzosenrevolution ein blutrünstiges Ende und sah den Fall von Napoleon Bonnaparte in den Glückskarten. Der russische Imperator Alexandre suchte auch beim Wahrsager Beratung. Einmal im Monat konsultierte die Französin Joséphine Madame Lenormand.

Frau Lenormand sagte beiden voraus, dass sie den Titel übernehmen würden. Frau Lenormand kalkulierte das Entgelt für ihre Prophezeiungen nach der Solvenz ihrer Kundschaft. Inwieweit sind die Angaben der Lenormand-Karten korrekt? Frau Lenormand war eine äußerst gelungene Weissagerin, deren Prognosen nahezu hundertprozentig wahr geworden sind. Aufgrund ihrer äußerst präzisen Arbeitsweise genießt die Kartenlegerin einen ausgezeichneten Namen bei Bürgerinnen und Bürger sowie bei hochkarätigen Persönlichkeit.

Die bekannte Madame Lenormand hat während ihrer Tätigkeit diverse Verlegemuster entworfen und auch diverse Kartenbilder erfunden. Lenormand-Karten geben Ihnen Auskunft über Ihre Lebensumstände und geben Ihnen wichtige Informationen über künftige Aussichten. Wenn Sie sich mit den Karten für die Wahrsagerei beschäftigen wollen, sollten Sie ein Lehrgang für Lenormand-Karten durchlaufen. So lernst du von unten nach oben über die Bedeutung der Lenormand-Karten und weißt, wie man mit gewissen Lebenslagen umgeht, mit Schicksalsschlägen fertig wird oder was die Welt für dich bereit hält.

Frau Lenormand gibt ihr großes Geschenk an alle weiter.

Mehr zum Thema