Meine Tarot Karte

Das Ying-Yang Tarot dient dem Ausgleich von Polaritäten.

Kostenloses Tarot "Pain of the Heart" Ziehen Sie ein Tarot-Tagesticket und erfahren Sie etwas über Ihre aktuelle Lebenssituation. wie ich mit meiner Situation umgehe. Aber ohne meine Kinder macht alles keinen Sinn, aber es muss mehr im Leben geben, nur was? Der Trumpf Der Stern ist die Tarotkarte XVII der Großen Arkane. Auf meiner Tarotkarte steht auch richtig:

Die Aufgabe des Ying-Yang-Tarot ist es, die Polarität zu kompensieren.

Die Aufgabe des Ying-Yang-Tarot ist es, die Polarität zu kompensieren. Um etwas für uns Wirklichkeit werden zu lassen, müssen wir die negativen und die positiven Aspekte wiedererkennen. Unter dem Begriff Ying-Yang-Tarot versteht man die positiven und negativen Aspekte eines Emotionszustands. Wenn wir nur die eine und die andere Hälfte wissen, sind wir ihr gnädig, weil wir die andere nicht wiedererkennen.

Nur wenn wir beide Parteien kennen, können wir uns dort aufstellen, wo wir sein wollen. Der Ausweis kann verkehrt herum sein. Der Ausweis selbst kann beim Verschieben der Karte ganz einfach sein. Es ist nicht immer klar, ob sie auf dem Rücken liegt oder nicht. Wenn Sie sich den Namen der Karte ansehen, können Sie ihn gleich sehen.

Wenn die Karte ganz einfach ist, können Sie davon ausgehen, dass wir bereits auf der positiven Seite sind.... Nachteilig: Wenn die Karte auf dem Rücken liegt, erfordert die gegenwärtige Lage, dass Sie sich noch auf der Negativseite befinden und sich vielleicht bewusst aufstellen.

Welcher Tarot steht für Ihr eigenes Schicksal?

Diese Tarotkartenprüfung gibt Ihnen Aufschluss darüber, welche Karte tatsächlich für Ihr eigenes Alter steht - allerdings ohne Astrologie. Lassen Sie sich von 10 simplen Fragestellungen überzeugen. Im Bereich Astro haben wir auch ein Tages-, Wochen- und Monats-Horoskop und einen weiteren Sternzeichen-Test! Sie können hier das Rätsel "Welche Tarot-Karte steht für Ihr Dasein?

Die Tarotkarte für die 4.3.

Unter diesem Gesichtspunkt ist der Todesfall für uns ein tägliches Leiden und damit ein alltägliches Ereignis. Die Menschen, die gestorben sind, wirken sich nicht wirklich auf uns aus, solange sie keine sind. Natürlich heißt das, dass das Leben ohne den Tode nicht als Lebensqualität erlebt werden kann. Umgekehrt macht das Leben nur deshalb Sinn, weil wir ja erst im Angesicht des Sterbens aussterben.

Auf dieser Karte sind alle Dinge enthalten, die mit Aufhören, Geben, Verabschieden und Lassen zu tun haben. lch werde noch einmal darüber nachgedacht, was es mir heißt. Mir fällt ein Mitarbeiter ein, der wegen einer Lungenerkrankung über Monate an sein eigenes Lager gebunden und mit einer Sauerstoff-Flasche zu Hause verbunden war.

Mehr zum Thema