Schamanische Energiearbeit

Die schamanische Energiearbeit

Die schamanische Energiearbeit ist eine weltweit angewandte und bewährte Heilmethode, die seit Jahrtausenden überliefert ist. Das schamanische Energiewerk ist eine Arbeit an der Wurzel des Problems, die wahre Quelle auf der Ebene der Energie und geht einher mit einem Prozess des Bewusstseins für uns selbst und unsere Umwelt. Die schamanische Energiearbeit: energetische Reinigung, Lichtheilungsarbeit, Auflösen von Blockaden, Zurückbringen von Seelenteilen, inneres Kind und vieles mehr. Die schamanische Energiearbeit hilft, wieder mit der eigenen Seele in Kontakt zu kommen. Der Schamanismus ist älter als unsere Religionen, unsere Medizin und Psychologie.

Die schamanische Energiearbeit

Die schamanische Energiearbeit ist eine seit Tausenden von Jahren praktizierte und erprobte Heilungsmethode. Die Gedankenkraft löst Verstopfungen und regt die eigenen Heilkräfte wieder an. Behinderungen wie z. B. Psychosomatik, Depression, Ernährungsstörungen, Angst, Phobien, Organprobleme bis hin zu Tumoren, Burnout-Syndrome, ein oft damit verbundenes vermindertes Selbstbewusstsein und vieles mehr können mit der schamanischen Seelenenergiearbeit "an der Basis bekämpft" werden.

Es ist nicht das Krankheitssymptom, sondern die Ursachen werden energisch und geistig angegangen. Mein Tätigkeitsbereich umfasst die folgenden schamanischen Methoden: Konstellation in der individuellen Arbeit am "Geist der Beziehungen (mit sich selbst)" Konstellation in der individuellen Arbeit am "Geist des Geldes".

mit 1 freiem Stellplatz

Das schamanische Energiewerk ist eine Aufgabe an der Basis des Themas, die wahre Energiequelle auf der Energieebene und geht mit einem Prozess des Bewusstseins für uns selbst und unsere Umgebung Hand in Hand. Schwere Kräfte und Verstopfungen zu ändern ist in der schamanistischen Tätigkeit möglich. In der energetischen Session werden wir von altem Muster und Schotter befreien, so dass wir unser eigenes Verhalten mitgestalten.

Erkrankungen gelten als Störung der harmonischen Zusammenhänge der im Menschen und im Weltall wirkenden Kräftestruktur. Jeder Mensch hat eine andere Art sich auszudrücken und so sind die Beschwerden und Probleme für jeden Menschen anders. Wenn die Kräfteharmonie gestört wird oder wenn ein Mensch gegen seine tatsächliche Beschaffenheit verstößt, wird er krank.

Unilaterale oder "negative" Energie setzt sich in Leib und Seele ein, übernimmt die Kontrolle und wird als Krankheitssymptom ausgedrückt. Der Heiler oder Schamane hat die Funktion, die festen Kräfte im Organismus zu lösen, Energieknoten zu lösen, die Energie wieder in Einklang zu bringen, so dass sich die Lebensenergie wieder im Organismus ausbreiten kann.

Shamanen handeln barmherzig mit der Kraft, um sie wieder an den rechten Ort zu bringen, und so ist eine Einzelheilung auch eine Behandlung der ganzen Welt. Der Schamane tötet auch nicht den Kummer, aber er wird als intelligentes Wesen geschätzt, das den Spirit erweckt und zu Änderungen aufruft, um uns im Laufe des Lebens zu entfalten.

Eine schamanische Session, die Beteiligung an Schulungen und Heilungsreisen ersetzen in keiner Form einen Besuch beim Arzt, eine medizinische oder therapeutische Therapie oder eine andere heilende oder diagnostizierende Aktivität. Der schamanische Heilungsprozess ist ein geistiger Heilungsprozess. Die Schamanin wirkt mit den Blockadenergien im menschlichen Energie-System und verspricht keine Heilung.

Mehr zum Thema