Sozialberatung Augsburg

Die Sozialberatung

Ist die Familie in eine schwierige Lebenssituation geraten, hilft die Sozialberatung des Amtes für Kinder, Jugend und Familie. Die sozialpädagogischen Fachkräfte der Stadt bieten in freien und vertraulichen Gesprächen Hilfestellung und suchen gemeinsam mit den Betroffenen nach Lösungen. Das Allgemeine Sozialberatungszentrum steht allen offen. Die Caritasvereinigung berät in ihrem Büro in Augsburg und in verschiedenen Geschäftsstellen. Das kirchliche Sozialwerk (KASA) hilft, Wege zu finden:

Sozialberatung

Bei einer schwierigen Lebenslage der Familien ist die Sozialberatung des Büros für Kind, Jugendliche und Familien hilfreich. Die sozialpädagogische Fachkraft der Stadtverwaltung bietet in freien und vertrauensvollen Diskussionen Hilfestellung und sucht zusammen mit den Beteiligten nach einem Ausweg. Der Sozialpädagoge informiert über sozialrechtliche Vergünstigungen und Hilfeleistungen und gibt Auskunft über weitere Hilfeleistungen im Bezirk.

Im Bedarfsfall arrangieren sie Heirats-, Eltern- und Bildungsberatung sowie soziopädagogische Betreuung bei familiären Alltagsproblemen. Eine weitere Hilfe wird in Gestalt von Angeboten für allein erziehende Eltern, gerichtlicher Hilfe für junge Menschen oder Hilfe zur Betreuung von Kinder und jungen Menschen in der Gastfamilie oder in Kinderbetreuungseinrichtungen geleistet.

Kirchensozialarbeit

die in existenzieller Bedürftigkeit oder durch ihre gesellschaftliche und ökonomische Situation gefährdet sind. für Menschen, die einen Gesprächspartner für ihre aktuelle Lebenslage brauchen. für Menschen, die Hilfe im Behördenverkehr und den damit zusammenhängenden Behördengängen brauchen. Die Caritasvereinigung berät in ihrem Büro in Augsburg und in ihren Zweigstellen.

Geschäftsstelle Augsburg

Jürgen Krishna, 1. Bevollmächtigter: Frau Christine de Santaña, 2. Bevollmächtigte: Was zeichnet die Sozialberatung von der juristischen aus? Weitere Zeit für bietet das Mitglied: Die reguläre Rechtsberatungsstunde, pro GesprÃ?ch ½ Zeit Weitere Zeitinformationen finden Sie hier. Der ehrenamtlichen sozialen Konsultation steht dagegen ein größeres zeitliches Budget gegenüber, das nach Rücksprache mit dem ratensuchenden Unternehmen vereinbart werden kann. Startberatung und Unterstützung: Die freiwillige Sozialberatung soll keine juristische Hilfe sein, sondern den Rat suchenden Personen mit Anträgen helfen, Kontakte knüpfen und Orientierung geben.

Wie kann man Sozialreferent werden? Damit die Mitglieder persönlich und technisch angemessen beraten werden können, sind entsprechende Sozialreferenten der Bevollmächtigten und des lokalen Vorstandes ausgewählt zuständig. Mehr als 20 Jahre Mitglied des Betriebsrats von MMBB, später. „Ehrenamtliche Richterin am Sozialgerichtshof Augsburg, •29 BetriebsrÃ?te, 19 Jahre AufsichtsrÃ?te sowie langjÃ?hrige Mitglieder des Gremiums und des EuropÃ?ischen Betriebsrats, „Meine organisierte Mitarbeiter haben meine Fortbildung mit ihrem Beiträgen finanziert.“

Die Grundzüge unseres Sozialversicherungssystems wurden in 7 Qualifikationen erörtert. Die Beteiligung an den Fortbildungsangeboten für Vollzeit Gewerkschaftssekretäre, die sich in der Sozialberatung tätig befinden. 1. Etappe - Praktika: Jede Sozialberaterin und jeder Sozialberater musste während der juristischen Beratung wenigstens zwei Beratungstage auf einer hauptberuflichen Sekretär verbringen. 2. Stufe - Selbständiger Einstieg: Nach der gelungenen Hospitationenphase starten die Sozialreferenten, neben der juristischen Beratung einer hauptberuflichen Sekretärs, mit einer eigenen Beratungstätigkeit.

3. Etappe - Eigenständige Beratung: Die Mitarbeiter der Verwaltung zuständige koordinieren Terminkonzeption und -inhalt für die Ehrensozialberatung. Rückmeldungen, Anfragen und Beschlüsse werden immer mit dem für der Rechtsberater zuständigen Vollzeitmitarbeiter besprochen. Die Rechtsanwältin ist als Verwaltungsassistentin für die administrative Organisationsgemeinschaft für juristische Beratungsleistungen und freiwillige Sozialberatung.

Jeder ehrenamtliche Sozialreferent erhält einen Personalausweis, der ihn als Spezialist für sozial "im Dienste der Industriegewerkschaft Metall" der Beratung zuweist. Mit ihm soll das Programm für die IG-Mitglieder weiterführen.

Mehr zum Thema