Spiritueller Heiler Ausbildung

Heilpraktikum

Während der spirituellen Heilerausbildung erhalten Sie umfangreiches spirituelles Wissen und praktisches Training, so dass Sie das Gelernte sofort anwenden können. Er lernt, sich selbst und andere zu heilen und sie spirituell zu begleiten und zu unterstützen. Genauso wie "viele Wege nach Rom führen", gibt es auch die unterschiedlichsten Methoden der spirituellen Heilung. Das Ziel der Ausbildung ist es, dieses Geschenk zugänglich zu machen. Ein Teil der Prüfung besteht darin, einen Vortrag über einen spirituellen Heiler zu halten, der mich inspiriert hat.

Heilerausbildung

Wenn die Menschen sich ihres wahrhaftigen Wesens, ihrer geistigen Seelen bewußt werden, kann das Werk der göttlichen Eintracht, des Friedens, der Glückseligkeit, der Zuneigung in alles fließen, was eine neue Dimension, eine neue Lebenswelt, eine neue Lebenswelt aus Sonne und Leidenschaft auslöst. Das Heilpraktikum ist nicht nur an Interessenten gerichtet, die den Heilberuf praktizieren wollen, sondern auch an Interessenten, die sich selbst erleben und weiterentwickeln wollen, die ihr inneres Potential aktiviert und fördert, die sich aus uralten strengen Grenzen und Muster weiterentwickeln wollen, die ihr geistiges Bewußtsein befördern und festigen wollen.

In dieser Heilerausbildung erhältst du ein tiefes, umfassendes geistiges Wissen und eine praxisorientierte geistige Ausbildung, die immer wieder durchgespielt wird. Dabei geht es nicht nur darum, sich Wissen zu aneignen, sondern dieses Wissen im täglichen Leben wirklich kennen zu lernen, es zu leben, zu leben, zu erleben, nachvollziehen. In diesem Training werden sie in liebevoller Weise ausgebildet, betreut und gefördert, um sich selbst und andere zu behandeln, sich selbst zu erproben, sich selbst kennen zu lernen, sich selbst zu erkennen, sich in liebevoller und achtsamer Weise zu entwickeln.

Auch hier wollen wir immer wieder in die Schlichtheit und deren Schönheiten zurückkehren. Das Spiritual Healer Training ist ein jährliches Training von 12 Monate aufbauend. Dokumente, Drinks und Imbisse sind im Preis inbegriffen und am Ende der Schulung bekommen Sie ein Zeugnis und natürlich eine Abrechnung zur Abgabe an das Steueramt, die abzugsfähig ist.

Vorraussetzungen für das Spiritual Healer Training: Anzahl der Teilnehmer: Zeitdauer: Training: Dauer: Trainingsinhalte: Visualisierung, Freischaltung und Promotion von Hellsehen, Hellsehen, Keywords: Heiler-Ausbildung, Heiler-Ausbildung, Heiler-Ausbildung, Heiler-Ausbildung, Heiler-Ausbildung, Spirituelle Heilung, Heiler, Heiler, Heiler, Geistlicher Heiler, Geistlicher Heiler, Spirituelle Heiler-Ausbildung, Jährliche Heiler-Ausbildung, Heiler-Ausbildung, Heiler-Ausbildung, Heiler-Ausbildung, Spirituelle-Heiler-Training, Heiler-Ausbildung,

Heilpädagogik "Spirituelle Heilkunde Fortgeschrittene".

Trainingsziel: Entwicklung und Profilierung der Heilungsfähigkeit. Lebensmotto: Ich widme mich der Heilung. Bei der Healerausbildung - Spiritualität für Fortgeschrittene beträgt der Preis 1980,-EUR. Es können nur etwa zwanzig Personen teilnehmen. Die Trainingswochenenden starten am Samstag um 13.00 Uhr und dauern bis Samstag zwischen 16.00 und 17.00 Uhr. Für eine endgültige Bestätigung ist das ausgefüllte Formular an den Organisator zurückzuschicken und eine Kaution zu hinterlegen.

Weiterführende Information zu "Heilerausbildung - Geistige Heilkunde Fortgeschrittene" 2 Was ist das Anliegen der Ausbildung? Das Heiltraining basiert auf den von mir durchgeführten Seminaren "Spirituelle Heilkunde l und "Spirituelle Heilkunde II" (oder wahlweise der "Akademie für Geistige Heilkunde l & II"). Heilpädagogik kann als Vertiefung des Lebensthemas begriffen und angewendet werden.

Darüber hinwegsehen, ist das Training darauf ausgerichtet, anderen Menschen "beruflich" als Heiler zu dienen. Für wen ist die Ausbildung zum Heiler? Die AbsolventInnen des Lehrgangs "Spirituelle Heilkunde II", die bereits in einem so genannten "Heilberuf" arbeiten oder dies tun wollen und die Methoden der geistlichen Heilung und der geistlichen Heilkunde "professionell" anwenden möchten.

Wie ist das Heiltraining aufgebaut? Im Mittelpunkt des Trainings steht die Entwicklung von Wahrnehmungs- und Heilungsfähigkeiten. Zu diesem Zweck werden bereits bekannt, aber auch neue spirituelle Heilpraktiken praktiziert und angewendet. Den Teilnehmern werden am Ende jeder Trainingseinheit bis zum nächsten Trainingswochenende Aufgabenstellungen zugewiesen.

Ich begleite und begleite die Kursteilnehmer über einen langen Zeitabschnitt und kann so auch auf ihre persönliche Weiterentwicklung einwirken. Bei Bedarf werden auch persönliche Beratungen durchgeführt. Gibt es Schulungsunterlagen? Prinzipiell ist es wünschenswert, dass die Kursteilnehmer die Lerninhalte der Heilerausbildung im Auge haben und nicht auf dem Brief.

Diese Methodik sollte vor Beginn des Trainings durchgelesen werden. Gibt es eine Untersuchung und ein Zeugnis am Ende der Ausbildung? Weil spirituelle Heilung nicht immer zu absolut messbarem Erfolg führen kann und diese in Untersuchungssituationen zunehmend fehlen, gibt es am Ende des Heiltrainings keine Untersuchung im konventionellen Sinn. Stattdessen wird die heilende Wirkung und das Können der Teilnehmenden während der gesamten Ausbildung immer wieder von mir geprüft.

Dies ist der einzige Weg, um das Ausbildungsziel der "beruflichen" Qualifikation zu verwirklichen. Am Ende der Ausbildung steht ein Teilnahmeschein. Auf meiner Website werden die Teilnehmenden (!) aufgelistet. Kann das Heiler-Training teilgebucht werden? Zur kontinuierlichen Bearbeitung progressiver Lernprozesse ist die Beteiligung an allen Trainingseinheiten vonnöten. Ist ein versäumter Tag nicht zu verhindern, kann das Training wiederaufgenommen werden.

Andernfalls würden die restlichen Beteiligten aufhalten. Zusätzlich wird in unregelmässigen Zeitabständen ein weiteres Fachseminar "Spiritual Medicine advanced+" für Hochschulabsolventen der Heilpädagogik durchgeführt. Sie dauert drei Tage, knüpft an die Ausbildungsinhalte an und soll der weiteren vertieften Anwendung der bereits erlernten Methoden sowie dem Erfahrungsaustausch mit anderen AbsolventInnen der Heilpraktika dienen.

Da nur etwa zwanzig Personen teilnehmen können, ist die Anzahl der Studienplätze beschränkt. Terminübersicht siehe "Seminar- & Schulungstermine".

Mehr zum Thema