Spirituelles Heilen Lernen

Die Fernheilung beginnt mit Gedanken - "Hygiene".

HW: Was ist die Hauptaufgabe des Heilers? Das Spektrum der spirituellen Heilmethoden ist breit gefächert, es gab und gibt sie in allen Kulturen. Du möchtest spirituelle Heilung als Heilbehandlung kennenlernen, bist an Spiritualität und spiritueller Heilung interessiert oder möchtest bewährte Heilmethoden und deren spirituelle Grundlagen erlernen? Im Grundlagentraining der spirituellen Heilung beschäftigen wir uns mit der Theorie der Heilung, lernen die Chakren und die Aura kennen und mit ihnen zu arbeiten. Das Buch ist vor allem für diejenigen gedacht, die Heilung lernen wollen.

Distanzheilung fängt mit dem Denken an - "Hygiene".

Was wir sind und was wir wahrnehmen und anfassen können, ist unsere Kraft, unsere Meinung und unser ganzes Wesen. In der allumfassenden und allgegenwärtigen Kraft entsteht auf allen Lebensebenen und auf allen Schöpfungsebenen etwas. Alles Universum, jeder Stern, jeder Planet, alles, was eine physikalische Gestalt hat, stammt aus der Kraft, aus einem himmlischen Grundsatz.

Alle Energieimpulse, die pur und deutlich und von großer Bedeutung sind, erzeugen die Kreation. Das passiert bereits auf der Stufe über die (physischen) Gestalten hinaus, und zwar auf der Denkebene. Fernheilen fängt mit Denken an - "Hygiene" Das Energie-Prinzip durchzieht uns und unsere Kunst. Wir müssen unsere Überlegungen beobachten.

Woran denkst du jeden Tag in uns, oder sind es die UNS? Jeden Tag werden viele Dinge durchdacht, gehen wie eine Wolke an uns vorüber oder stecken in uns fest und leben eines Tages ein Selbstläufer. Wenn das der Fall ist, beginnen die Überlegungen endlich, uns zu beherrschen, getrennt von unserem Bewußtsein, unserem Herz und unserer innerlichen Sprache.

Der Gedanke beginnt unser ganzes irdisches Dasein zu prägen und führt uns immer weiter weg von der Herzensstimme. Der Gedanke löst dann auf einmal eine Lebenssituation aus, die nie aus dem Herz kommen konnte. Wie" sagt die Liebe"? Die erste Stufe der mentalen Heilung ist die Selbst-Hygiene, indem wir unsere eigenen Überlegungen prüfen und spüren, ob unsere Überlegungen verliebt sind.

Wenn das nicht der Fall ist, dann können wir uns fragen: Wie würde die Freude das wiedergeben? Was würde die Veranstaltung ausmachen? Was würde die Frau gerne entscheiden? Und was würde die Lust tun? Was würde die Freude meine eigene Karriere mitgestalten? Was würde jemandem etwas erzählen, das mir wichtig ist?

Was würde die Freude meinen Lebensalltag prägen? Was würde die Art und Weise, wie ich meine Kinder behandle, gerne wiedergeben? Was würde mein Freund gerne tun? etc. Man kann jeden einzelnen Gedanke in die Welt der Verliebten einbringen, indem man immer zuerst fragt: "Wie würde die Verliebte das glauben? "Wenn man endlich so weit ist, dass der Gedanke eins ist mit dem Liebesausdruck, dann kann man auch ferne Heilung praktizieren.

Weil spirituelle Heilung über Entfernungen immer auf dem Grundsatz der Heilung mit viel Herz liegt. Hier geht es um Selbstheilungskräfte und darum, selbst zur Frau zu werden. Hat man diesen Weg eingeschlagen und erkennt dann, dass die eigenen Vorstellungen von der Liebesquelle kommen, dann kann man diese natürlich auch auf andere Menschen übertragbar machen und so mit viel Freude heilen.

Sie können dann jemandem lieben, der Komfort und Hilfe benötigt, der vielleicht nicht mehr ausweichen kann. Wer von großer Macht ist, wenn er von der Welt der Gefühle erfüllt wird, hat eine gewaltige Macht, denn die Macht der Gefühle ist die größte Macht in unserem Planet. Was es gibt, ist in seiner Substanz reine Zuneigung.

Verliebt sind unsere Taten und unsere Überlegungen echt und von ungeheurer Macht. Zum Beispiel, wenn wir an jemanden lieben, wird diese liebevolle Beziehung auf diesen Menschen übertragen und er fühlt diese heilende Wirkung oft direkt durch die direkte Zuneigung. Mit unseren liebenden Überlegungen, die wir zu jemand anderem senden, wird ein energetisches Feld geschaffen, in dem durch das Annehmen der anderen Person Heilungen möglich sind.

Das sind die ersten einfachen Maßnahmen im Feld der spirituellen Heilung. Daher gibt es keine Notwendigkeit für komplizierte Führung und keine Notwendigkeit, tiefer in die spirituellen Heilungsebenen eingedrungen zu sein. Jede Person weiß etwas von dem, was sie liebt, jede Person bringt etwas in sich, weil sie aus dem Herzen der Menschen geboren wurde, und so kann jeder auch die Heilung aus der Ferne durch die eigene Leidenschaft anregen.

Einen weiteren Versuch sschritt kann z.B. sein, dass wir der Umwelt unsere Aufmerksamkeit schenken. In der heutigen Zeit wohnen viele Menschen in Ortschaften, in denen die Umwelt manchmal vernachlässigt wird. Oftmals braucht es kein sehr gut ausgebildetes Auge, um zu sehen, wo der Mensch die Umwelt beschädigt hat, wo die Pflanze verkümmert und wo die Naturkreisläufe nicht mehr intakt sind.

An diesen Orten braucht die Umwelt Unterstützung und wir haben die Gelegenheit, ihre Grüße zu senden. Man kann mit der Kommunikation mit der Umwelt auf einer internen Stufe anfangen. Dadurch kommt ein Austausch mit der Umwelt zustande und wir spüren auf einmal, was für uns Menschen da ist.

Haben wir das gespürt, können wir endlich unsere Gefühle zur Erde bringen und sie kann das, was sie annimmt, als Gabe nehmen, um ihre selbstheilenden Kräfte zu erregen. Sie hat ihre eigene Art und drückt ihr eigenes Ende aus. D. h., soweit wir Heilpraktiker sind, sind wir in Ergebenheit. Nachdem wir die Sendung der Naturliebe aus Zwecklosigkeit getestet und durchgeführt haben, können wir mit den Kindern im zweiten Arbeitsschritt anfangen.

Zuerst können wir die in unserer Umgebung bereits vorhandenen Tierarten, unsere Haus- oder Hoftiere lieben. Am einfachsten ist es, diese Tierchen mit deiner Zuneigung zu berühren und ihnen diese grenzenlose Macht zu geben, damit sie ihr eigenes irdisches Dasein, ihr eigenes Los und ihre Zeit auf der Welt ertragen.

Falls Sie die Fernbehandlung bei anderen Tieren einsetzen möchten, ist es notwendig, immer zuerst den Eigentümer zu befragen und ihm zu erläutern, was Sie mit seiner Zustimmung tun. Dadurch werden unsere Kompetenzen im energetischen Heilen weiterentwickelt. Es ist wie bei jeder Heilungsmethode von Bedeutung, die eigene Herzensverbindung zu fördern, die eigene Leidenschaft zu fühlen, die eigene zu sein.

In der Fachliteratur gibt es genug Belege für den wissenschaftlichen Nutzen der energetischen Heilung. Bei den ersten Schritten als Energieheiler heißt das, dass Sie sich selbst trauen können: Erkennen Sie sich selbst als Lernenden, aber glauben Sie, dass Sie ein Lerner sind. Dies kann ganz leicht geschehen, indem man dem Rezipienten dankt und sich nach innen beugt, dass man lieben durfte und dass die Kraft aufnahm.

Mehr zum Thema