Sternzeichen November

Tierkreiszeichen November - Wie geht es dem Skorpion?

Tierkreiszeichen November: Hier finden Sie die Sternzeichendaten. Also stehen die Sterne für dich? November ist dem Hund gewidmet. Besonders bei der Arbeit kann es für einige Tierkreiszeichen sehr anstrengend sein. FBI-Statistiken zeigen, dass die Mehrheit der Serienmörder im November geboren wurden.

Tierkreiszeichen November - Wie geht es dem Drachen?

Das Herbststernzeichen vom November beinhaltet Scorpio und Sagittarius. Das sind die Tierkreisdaten: Scorpio ist im November das dominante Zeichen, weil es die meiste Zeit in Anspruch nimmt. Wie geht es dort im November weiter? Einige skorpionische Merkmale können Sie aufgrund dieser Tatsachen besser verstehen: Vordergründig erscheint die Materie cool und tot. Aber ab November werden die Anlagen weiterhin in der Dunkelheit der Erde blühen.

Der Sternzeichen Scorpio erscheint oft nach außen hin cool und gelassen. Die Skorpionenergie ist wie die Pflanze im Sommer tief, unter der Erde voll von Lebendigkeit. Der Sternzeichen Scorpio weist das Oberflächliche oft deutlich zurück. Im November fängt die Fläche an zu "bröckeln". Auch ist es eine der Skorpionqualitäten, intuitiv zu wissen, wann das wunderschöne Aussehen täuscht.

Die Skorpionin befragt. Besonders ausgeprägt ist auch sein Gefühl für das, was unterdrückt wird, wie der im November zu beobachtende Mord. Die oberflächlich Schönen starben im November. Die Skorpione kümmern sich nicht so sehr um hohl aussehende Tiere. Vielmehr übt er sich selbst und andere in die Tiefe und stellt viel in Frage, vor allem Trieb und Impulse, weshalb er oder die anderen Handlungen, Gefühle oder Reaktionen auf eine gewisse Weise ausführen, um Impotenz zu verhindern und Macht, d.h. Beherrschung und Geborgenheit zu erringen.

Den Skorpionen ist es aber nicht so wichtig, freundlich und freundlich zu sein. Und im November geht der Umwelt etwas verloren. Doch der Schaden wird im kommenden Jahr zur Lebensgrundlage. Die Vernichtung und Zersetzung löst den notwendigen Umwandlungsprozess aus, den der Drachen erstrebt. Bei der Bekanntschaft mit einem Drachen hat er vor einigen Jahren wirklich alles in Zweifel gezogen, mein ganzes Sein.

Dieses Verhalten, wie es sich im negativen Fall beim Drachenkopf darstellt, hat natürlich zur Folge, dass das Lebewesen, wie es sich in seinen lebhaften Seiten darstellen möchte, zugunsten einer Gestalt, der so genannten Idealkonzeption des Drachenkopfes, stranguliert wird. So würde es dem Drachen dazu verhelfen, zwischen Wirklichkeit und Imagination zu differenzieren und Änderungen in der Zeit vorzusehen.

Aber da ich selbst auch Scorpion bin und Scorpion-Themen mir viel Freude und Bedeutung geben (Jupiter in Scorpio im achten Jahrhundert).

Mehr zum Thema