Tarotkarte Legen

19.04.2018, 19:35 MESZ

Tarockkarten: Das freie Tarot des Wahrsagens, mit Interpretation der großen Arkane des Tarots, des Liebessterns und des Orakels der zukünftigen Interpretation. Der einfachste Weg, Karten zu legen. Sollte in der Denkweise der Tarot-Praktizierenden geeignet sein, tägliche Vorhersagen für sich selbst zu treffen oder kleinere Fragen zu beantworten. Tarockkarten auflegen, Fragen beantworten, Tendenzen erkennen. Weitere Informationen zum Kartenlesen mit Tarot und den Tarotkarten, die bei uns Bedeutung haben.

19.04.2018, 19:35 MINUTEN

Mehr und mehr Menschen werden von der phantasievollen Formensprache der Tarotkarte inspiriert. Tarot-Karten reflektieren Gefühle wie Angst und Hoffnung. Einzelne Verlegesysteme beraten bei situationsbezogenen Entscheiden. Heute sind viele Hunderte der mehr als tausend Tarot-Sorten auf dem Markt zu haben. Die Tarotkartenzeichnung dient dem visuellen Nachdenken und der Auseinandersetzung mit dem, was sonst im Alltag verloren geht.

Selbstreflexion, Eingebung, Neuorientierung - durch das Auslegen von Tarockkarten können zukünftige Tendenzen erkannt und Potentiale ausgelotet werden. Aber wie können Tarockkarten weiterhelfen? Antwortet das Online-Kartenlesen auf alle Anfragen? Welches Tarotkartenlegesystem ist für Anfängerinnen und Anfänger gut geeignet? Inwiefern haben die Tarockkarten eine besondere Rolle? Was sind die aktuellen Tarockkarten? Eine Tarotkarte enthält in der Regel 78 Spielkarten, von denen 22 Great Arcana-Karten die Lebensgeheimnisse in Form von Fotos wiedergeben.

Die ersten verlässlichen Hinweise auf die Ursprünge des Tarots stammen aus dem ersten Halbjahr des 15. Jh., aber seine exakte Ursprünge sind trotz vieler Untersuchungen nicht nachweisbar. Die Tarotkarte wurde nicht von Einzelpersonen entwickelt, sondern ist eine Fortentwicklung der herkömmlichen Spielkarte und stellt eine Symbolsprache als Sinnbild für kollektive Erfahrung da.

Jahrhundertelang wurde die Tarotkarte als reine Gesellschaftspartie benutzt. Jahrhunderts gewann die Tarotkarte als Symbol der Wahrsagerei an Wichtigkeit. In den 70er Jahren erlebt das Legen von Tarot-Karten mit immer neuen Verlegemustern einen weltweiten Aufschwung. Mit der Zeit haben sich zahllose Tarotkartenverlegesysteme, Tarot-Standards und über tausend Tarot-Sorten entwickelt.

Heute gibt es etwa 400 unterschiedliche Tarot-Decks auf dem Markt. Inzwischen sind die verschiedenen Antragsformulare zum Kartenlesen und Tarotkartenzeichnen eine Selbstverständlichkeit. Aber beinahe jeder, der Tarot-Karten legt, sieht die Bilder als Spiegelbild seiner eigenen Meinung und Stimmung. Es gibt geschichtsträchtige, zauberhafte oder beliebte Tarot-Decks im Verkehr. Jährlich kommen neue Tarot-Sorten und Tarot-Kartenlegesysteme dazu.

Das sind die mit weitem Abstand populärsten Tarot-Spiele: Reiterwarteschlange, Tara de la Merseille und Crowley-Thoth-Tarot. Die Kartensätze sind zu einem großen Teil traditionell in verschiedenen Variationen des ehemaligen Tarots von Marseilles erhältlich. Worum kann man das Tarock bitten und was nicht? Gerade bei Tarockkarten ist es wichtig, die Fragestellungen so uneingeschränkt wie möglich zu gestalten, denn nur so kann man eine seriöse Lösung finden.

Natürlich können kluge und kluge Entscheidungen auch positive Reaktionen erzwingen, aber die Bedeutungen der Tarockkarten sind oft inkonsequent. Selbst wenn Sie die Tarockkarten nach den Lotteriezahlen stellen oder die Frage nur vom Wünschen bestimmt wird, erhalten Sie die falschen Antwort. Ebensowenig beantworten die Tarots die Frage im Rahmen medizinischer Diagnostik.

Stattdessen versinnbildlichen Tarot-Karten spezifische Sachverhalte, weisen auf Folgen hin, geben geistliche Orientierung und Unterstützung bei der Entscheidungsfindung. Ideal bei der Verlegung von Tarot-Karten kann es sein: Es gibt eine Vielzahl von Tarotkarten-Verlegesystemen, die jedoch nicht alle für die gleiche Fragestellung geeignet sind. Grundlage für das Kartenlesen ist eine gewisse Verlegetechnik, bei der jeder Tarotkarte eine Stellung und eine zugehörige Tarotkartenbedeutung zugeordnet wird.

Der einfachste Weg ist, eine Tarotkarte mit einer einzigen Eintrittskarte zu zeichnen, die Ihnen Anregungen für den Tag gibt. Eines der kompliziertesten herkömmlichen Tarotkartenlegesysteme ist das Keltenkreuz, das für eine Vielzahl von Fragestellungen bestens geeignet ist. Auf die Tarotkarte haben die Kartenpositionen Auswirkungen Bedeutung: Wie können die Tarotkarte hilfreich sein? Der Sinn von Tarockkarten besteht in der Selbstkenntnis.

Das Tarotkartenzeichnen ist so wichtig für die Weiterentwicklung eines vertieften Selbstverständnisses. Mehr über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft mit den 78 Spielkarten im Tarif. Wenn Sie nach einer Antwort auf die Frage nach der Beziehung, dem Beruf oder der Gastfamilie Ausschau halten, liefern die Tarockkarten oft verblüffende Auskünfte.

Mehr zum Thema