Volkshilfe Eisenerz

Die Volkshilfe Senioren Pflegeheim in Eisenerz feiert ihr 10-jähriges Bestehen.

Die Volkshilfe Seniorenzentrum Eisenerz hat kürzlich mit einer Auftaktveranstaltung das Projekt "Hospiz und Palliativpflege im Pflegeheim" ins Leben gerufen. Wohn- und Pflegezentrum der Volkshilfe Eisenerz. Operator: Volkshilfe Steiermark gemeinnützige Betriebs-GmbH. Manila Wallner, Service SZ Eisenerz. Sachverständige > Seniorenzentrum Eisenerz - Seniorenzentrum Eisenerz Volkshilfe Steiermark.

Die Volkshilfe Senioren in Eisenerz feiert ihr 10-jähriges Jubiläum.

In der steirischen Pflege hat mit dem Betreuungszentrum Eisenerz eine bisher unerreichte Erfolgsstory begonnen. Mittlerweile werden mehr als 1.200 Menschen in der Region von rund 700 Mitarbeitern in der Volkshilfe versorgt und versorgt. 1996 wurde der erste Bauphase - begonnen unter dem ehemaligen Oberbürgermeister Auerigg - von der Wohnungsbaugesellschaft in Eisenerz an die Volkshilfe in Eisenerz übertragen.

Mittlerweile hat das Gebäude nach einer Erweiterung 87 feste Stellplätze und ist als fester Baustein einer umfangreichen Altenbetreuung aus Eisenerz und der Umgebung nicht mehr wegzudenken. In einer Feierstunde am 29.06.06 für Mitarbeiter, Bewohner, deren Angehörige und alle Gesellschafter des Unternehmens dankte die Ehrenvorsitzende der Volkshilfe 3rd P.S.T.P. Frau Dr. Gross der Hausherrin Frau Dr. med. Claudia Neunwirth, die von Anfang an für die Weiterentwicklung und den damit einhergehenden hohen Bekanntheitsgrad mit einem eingespielten Mitarbeiterteam verantwortlich war.

Zusammen mit der Leiterin des Pflegedienstes der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädagogik (DGKS) in Eisenerz steht das ganze Betreuungsteam für Liebe und Fachkompetenz in den besonderen Anforderungen des Alten. Durch ihre Tätigkeit sorgen die Mitarbeiter des Haus Eisenerz dafür, dass sie ein integraler Teil der Gemeinschaft sind.

Oberbürgermeister Dr. med. Gerhard Freihinger zeigte sich erfreut, dass ein ausgewiesener Pflegefachmann wie die Volkshilfe überzeugt werden konnte, sich für das Projekt zu interessieren. Für die Einwohner der Gemeinde Eisenerz ist es von großer Bedeutung, ihren Bewohnern, insbesondere den älteren Menschen, ein Höchstmaß an Geborgenheit für jene Zeit, in der Pflegebedürftigkeit besteht, zu geben.

Das Jubiläumsfest wurde zu einem großen Folklorefest mit vielen Besuchern, musikalischen und gastronomischen Erfahrungen für Groß und Klein.

Jubiläumsfeier 20 Jahre Volkshilfe Eisenerz

Gemütliche Stimmung, nette Begleitung, viele Freizeitaktivitäten, aber auch die Gewissheit einer professionellen Versorgung und Unterstützung - das sind nur einige wenige Argumente, warum sich die Bewohner der Volkshilfe des Seniorenzentrums Eisenerz wohl fühlen. Es wurde 1995/96 von der Firma GEWOG erbaut, 2001 um einen Anbau erweitert und erst kürzlich grundlegend renoviert.

Von Anfang an war das Altenpflegeheim ein fester Teil der Pflegelandschaft Eisenerz. Die Seniorenresidenz verfügt über 74 Wohnflächen. Für den aktuellen Stand der Pflege sorgen die Hausmanagerin Frau Dr. med. Claudia Neuwirth und Frau Dr. med. Brigitte Schmidt, Leiterin des Pflegedienstes, und ihr Pflegedienst. "Unser Wohnhaus zeichnet sich durch seine gemütliche, lichtdurchflutete Bauweise aus", schildert er die Räume.

"Wir haben eine liebevolle Terasse, die die Bewohner in der heißen Jahreszeit viel nutzen." 64 Mitarbeiter sorgen sich um die Anliegen und das Wohlergehen der Senioren im Hause. Zur Jubiläumsfeier am  9. Juli konnten neben den Reden der Heim- und Pflegedienstleiter auch die eingeladenen Gäste wie z. B. Bundesgeschäftsführerin Christian Hölzweber, Kreishauptmann Dr. Walter Kreuzwiesner, Volkshilfegeschäftsführer Dr. med. Franz Ferner, Direktor der Altenheime Dr. med. Mario Pfaundner, Volkshilfepräsidentin Dr. med. Barbara Gross und der Diakon Dr. h.c. H. Herbert Schröder begrüsst werden.

Von den 64 Mitarbeitern sind 9 von Beginn an im Unternehmen tätig und wurden mit einer Auszeichnung zum 20-jährigen Jubiläum geehrt: Frau Dr. med. Sabine und Frau Dr. med. Karin Hoch, Frau Dr. med. Erika Jetter, Frau Dr. med. Hans-Dieter Koller, Frau Dr. med. Klaus H. K. Neuwirth, Frau Dr. med. Barbara Olberger, Frau Dr. med. Dr. Wolfgang R. H. Rodlauer, Frau Dr. med. Dr. Doris Kringer und Frau Dr. med. Manfred K. Elmardt. Das Festival wurde von den Almmusikern und dem Streichquartett der Musikkapelle Eisenerz inszeniert.

Mehr zum Thema