Was ist Geistheilung

Spirituelle Heilung ist Heilung mit dem höchsten Bewusstsein Gottes.

Spirituelle Heilung ist Heilung mit dem höchsten Bewusstsein Gottes. Das bedeutet: mit dem Geist - dem höchsten Bewusstsein - zusammenzuarbeiten und seine Kräfte in die individuellen Energiesysteme des menschlichen Körpers zu übertragen. Wir alle sind mehrmals in unserem Leben mit spiritueller Heilung in Berührung gekommen. Als eine Mutter ihr Kind tröstet, das sich verletzt hat, oder wir einen Menschen liebevoll umarmen, um ihn zu begrüßen, erleben wir, was auch während einer spirituellen Heilung geschieht. Aber nicht die Kehle, sondern das, was man nicht mit Wut ausdrückt oder sagt.

Geisterheilung ist Heilung mit dem größten Bewußtsein von Gott.

Geisterheilung ist Heilung mit dem größten Bewußtsein von Gott. Das heißt: mit dem Verstand - dem obersten Bewußtsein - zusammenarbeiten und seine Kraft auf die individuellen Energie-Systeme des Menschen überführen. Die Geistheilung erscheint so uralt wie die Menschen und schon sagt uns der Vater der westlichen Heilkunst, Hippokrates: "Wenn ich meine Hände über einen Kranken lege und er sich warm und prickelnd anfühlt, dann gibt es eine große Wahrscheinlichkeit, dass er gesund wird".

Geistheilung ist eine holistische Heilungsmethode mit dem Anspruch, Leib, Geist u. Seele in Harmonie zu versetzen. Alle Unregelmäßigkeiten beginnen im Kopf und manifestieren sich durch die Körperseele. Als spiritueller Heiler unterstütze ich Sie tatkräftig, mächtige Energie kann zum Kunden durchströmen. Durch eine Handauflegetechnik (berührungslos und ohne Hilfsmittel) werden Energieflüsse dahin gelenkt, wo sie bei der Heilung des Geistes vonnöten sind.

Indem körperliche und emotionale Verstopfungen gelöst werden, können die Energieflüsse im Organismus wieder in einen stimmigen Fluß zurückgeführt und dadurch der Ausgangszustand der Perfektion im Organismus wiederhergestellt werden. Wohin ist mentale Heilung nutzbringend? Verdauungsbeschwerden, Muskelverspannungen, Angst und Schrecken, Angst und Schrecken, Konzentrationsschwierigkeiten, Stress, Ausbrennen, Depressionen, Menstruationsbeschwerden und Wechseljahresbeschwerden, Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Ängste, Abbau von Angstzuständen, Angleichung des subtilen Körpers.

Und was ist mentale Heilung?

Wir alle sind mehrmals in unserem ganzen Lebenslauf mit spiritueller Medizin in Kontakt getreten. Und wenn eine Frau ihr eigenes verletztes Baby trösten kann, oder wenn wir einen Menschen lieben, um ihn zu begrüßen, erleben wir, was auch während einer spirituellen Behandlung vorkommt. In seinem Werk lenkt ein spiritueller Heiler spezifisch die Lebenskraft, für die es viele Namen gibt, wie `Ki´, `Chi´, `Orgonenergie´, `Prana´, `universelle´, `kosmische´ oder `göttlich Energie´.

Bewußt bezieht er spirituelle Kräfte durch sein Kronen-Chakra und irdische Kräfte durch sein Wurzel-Chakra in sein Herz und läßt sie durch seine Hand in die Erde oder zu seinem Kunden fließen. Spirituelle Heilung erfolgt also nicht aus der eigenen Macht des spirituellen Heilers (und ich würde jeden, der dies beansprucht, sehr kritisch betrachten), sondern er bezieht sich auf die Herkunft allen Wesens und benutzt diese Macht für seine Tätigkeit.

Meiner Meinung nach ist es nicht notwendig, dass ein spiritueller Heiler irgendeiner Religionszugehörigkeit angehört. Aber es tut nicht weh, solange diese Kirche erkennt, dass jeder Mensch im tiefsten Kern des Seins perfekt, ganz und gar ist. Ich vermute, dass jede Erkrankung, jedes Krankheitssymptom (ob geistig oder körperlich) ein inneres Ungleichgewicht ist; ich könnte auch sagen: `die innere Wirklichkeit vergesse, dass ich perfekt und gesund bin bin´.

Wenn sich der Geisterheiler mit der himmlischen Lebensenergie in Verbindung setzt, ist es dem Kunden möglich, sich an seine Vervollkommnung zu errinern und die ordnungsunterstützenden Anregungen auf mentaler und physischer Stufe durchzusetzen. Der Klient kann auf verschiedene Weise mit der universalen Macht Gottes in Berührung kommen, z.B. durch Auflegen von Händen, Gebeten, Liedern oder Ritualen.

Die Grundidee ist jedoch für alle gleich: den Kunden daran zu errinern, dass er in seinem Inneren perfekt und geheilt ist. Jeder, der sich dadurch angesprochen fühlen kann, kann mentale Heilung lernen, weil wir alle mit der Befähigung zu sensibler, subtiler Empfindung aufwachsen. Deshalb gibt es immer noch die vorherrschende Ansicht, dass ein spiritueller Heiler über spezielle, wenige Menschen vorbehaltene Geschenke verfügt.

Ein spiritueller Heiler zu sein heißt für mich, jedem Kunden zur Seite zu stehen, der sich mir mit all meinen Kräften vertraut und zugleich mein Kopf vor der Gotteskraft, die grösser ist als ich und der ich dienlich bin, demütig zu beugen.

Mehr zum Thema