Wie Berechne ich den Aszendenten

Astrologie Grundlagen

Von welchem Aszendenten du bist, hängt davon ab, wann (Datum und Uhrzeit) und auf welchem Breitengrad du geboren wurdest. Das Aszendent ist das Sternzeichen, das im Osten im Moment Ihrer Geburt aufsteigt. Wer seinen Aszendenten nicht kennt, kann ihn bei Horoskopfree schnell berechnen lassen. Um die Ausgabe persönlicher zu gestalten, können Sie einen Namen eingeben. Was bedeutet der Nachkomme in der Astrologie?

Grundkenntnisse der Astrophysik

Der Sternzeichen, der im Morgengrauen im Orient aufsteigt, ist das Aufsteigerzeichen. Nach dem Aszendenten sind die anderen astronomischen Gebäude in einem kreisförmigen Raum aufgestellt. Zur Berechnung der Wohnungen gibt es mehrere Möglichkeiten. Ascendant und MZ sind immer gleich, nur die Aufteilung der Wohnungen auf diese Äxte ist unterschiedlich.

Die Berechnung unserer Hörgeräte erfolgt mit dem Haussystem nach dem Placidusprinzip. Detaillierte Angaben zum Gehäusesystem sind in jeder astrologischen Einleitung enthalten. Die Aszendentin leitet sich vom römischen Begriff "Aufstieg" ab, und so wird der Aufstieg begriffen. Gegenüber dem Aufsteiger befindet sich der Descendant (DC), die Oberseite des Siebentels. Versinnbildlicht der Aufsteiger unser "Ich" (unser Auftreten in der Welt), dann ist es an dem vom Aufsteiger am entferntesten gelegenen Ort, das "Du" zu suchen - unsere Begegnungen mit anderen Menschen.

Die Aszendenten und das erste Häuschen zeigen, wie wir uns verhalten und sehen, die Nachkommen zeigen, welchen Menschen wir treffen, zu wem wir uns angezogen sehen und mit wem wir eine Beziehung haben. In diesen Haushalten können natürlich sowohl der Planet als auch dessen Eigenschaften die Verhältnisse und das "Klima" in diesem Hause nachhaltig mitbestimmen.

Solche Gegensätze sind in der astrologischen Forschung von großer Bedeutung. Etwa rechtwinklig zur AC/DC-Achse befindet sich die Mittelachse zwischen den beiden Achsen CM und ICM. Die MZ ( "Beginn des X. Hauses") ist mit Profession und Profession verbunden. Irgendwie ist das erste Widderhaus geboren - wir eilen davon und siegen.

Die zehnte Wohnung, die von Steinbockqualität ist, steht für die Stellung in der Gesellschaft, die wir bewußt anstreben und die wir konsequent ausbauen. Gegenüber dem zehnten ist das vierte Gebäude oder die "Tiefe des Himmels". Das vierte ist gewissermaßen auch als Verbundenheit mit dem gemeinsamen Unbewußten zu verstehen, so daß wir im vierten Hause nicht nur an unsere eigene Gastfamilie sondern auch an das erinnern können, was wir mit der ganzen Menschheitsfamilie haben.

Das zweite ist in der klassizistischen Sternenkunde mit unserem eigenen Eigentum und das achte mit dem anderer verbunden - oder mit denen, die uns das, was wir haben, mitnehmen. Die Interpretation wurde in der heutigen Zeit auf eine etwas andere Stufe gestellt. Das zweite Zuhause wird heute oft mit Selbstachtung assoziiert.

Diejenigen, die als Kinder zu wenig Aufmerksamkeit erhalten, könnten später dazu tendieren, einen Ersatz auf einer anderen Stufe zu verlangen und nach reiner materieller Besessenheit zu trachten oder (da hier auch das mündliche Gebot adressiert wird) durch zu viel Gier. Die achte Wohnung war einst mit dem Erbe und damit mit dem Tode verbunden.

Heutzutage halten wir mehr von einem Todesfall im bildlichen Sinn. Wird unser Dasein erschüttert und ein Teil unserer früheren Person sterben, weil wir uns ändern, dann wird das achte Wohnhaus behandelt (oder seine Pendants Scorpio und Pluto). Als das zweite Hause widerspiegelt, was wir sind und was wir haben, dann stellt uns das achte auf die Frage, wie wir sind, wenn wir all unseren Hab und Gut gehen lassen und unserer eigenen Seelenwelt auf den Grund gehen.

In dem achten Hause überschreiten wir die Grenze und vernichten das Ältere, aber dort haben wir auch die Stärke, etwas ganz anderes zu errichten. Es paßt auch in dieses Gesamtbild, daß Scorpio, Pluto und das achte Wohnhaus oft mit der "dunklen Dimension der Sexualität" in Zusammenhang stehen. Das dritte ist ein Ort des Austauschs mit unserer direkten Nachbarschaft.

Kurztrips oder Dienstreisen unterliegen ebenfalls dem dritten Einfamilienhaus. Darüber hinaus kann der Geschwisterkontakt im dritten Hause thematisiert werden. Die Verspannungen im dritten Hause können daher als ein Problem im täglichen Leben der Menschen aufgefasst werden. Das neunte Gebäude hingegen beschäftigt sich mit den Fragen der Bedeutung.

Das neunte Wohnhaus war in der klassizistischen Astrophysik früher mit langen Fahrten verbunden. Man muss hier vielmehr an Fahrten mit erweitertem Blickwinkel glauben. Die fünfte Wohnung, das Äquivalent der Leben spendenden Kraft der Natur, wird mit schöpferischer Kraft und Schaffenskraft assoziiert. Weil die Nachfahren in einem sehr originellen Sinn die Erschaffung ihrer Väter sind, werden auch dem fünften Hause zugeteilt, aber hier sind nicht nur die eigenen leiblichen Geschwister gedacht, sondern alle Jugendlichen, die geleitet und geleitet werden.

Ein ganz besonderes Risiko sind auch geheime Angelegenheiten und gefÃ?hrliche LiebesaffÃ?ren, die auch dem fÃ?nften Hause zugeteilt werden. Kann der Löwenbetonte keinen geeigneten Ausdruck finden, sucht die Energie nach einer unangenehmen Ausprägung. Mit Begeisterung schaut das 11. Wohnhaus in die Vergangenheit, wobei Wünschen und Erwartungen eine wichtige Bedeutung zukommt, weshalb auch neue und zukunftsweisende Konzepte in dieses Wohnhaus einfließen.

Der Aufstand gegen starre und veraltete Konstruktionen, die neue Bauten verhindern, findet auch im elf. Auch wenn der Revolutionseifer passioniert erscheint, ist das 11. Jahrhundert ein ziemlich spirituelles Zuhause, in dem die Gefühle manchmal vernachlässigt werden. Weil ein Revoluzzer gleichgesinnte Begleiter für seinen Einsatz benötigt, wird hier auch der Kreis der Freunde adressiert.

Auf der anderen Seite kann sich auf der Ebene vom fünften zum elfte Haus der Stolz des Einzelnen auf eine kleine, elementare Schar von Menschen mit gleichen Interessen ausweiten. Die sechste Wohnung ist traditionsgemäß das Diensthaus. In Bezug auf die eigene Persönlichkeit kann das tägliche Wirken des eigenen Organismus mit der eigenen Krankheit in Zusammenhang stehen.

Im sechsten Hause können die Bereiche Gesundheit, Körperhygiene und gesundes Essen eine wichtige Aufgabe sein. Mit einem gut funktionierenden sechsten Hause ohne große Spannung können wir das, was wir uns im kreativen fünften Hause ausdenken, effektiv und systematisch umsetzen. Treten hier Verspannungen auf, werden Routineprozesse unterbrochen, wir erhalten Gesundheitsprobleme oder gehen bei der Tätigkeit verloren.

Auch die Sinnfrage, die bereits im neunten Parlament aufgeworfen wurde, betrifft das siebte. Es können hier Tatsachen aufgedeckt werden, mit denen wir das Werk im sechsten Hause in ein globales Bild integrieren können. In unserem 12. Hause sind wir auf der Suche nach Idealvorstellungen, die uns inspirieren und unserem Alltag einen tiefen Inhalt gibt.

Mehr zum Thema