Wirbelsäulenaufrichtung

Mentale Wirbelsäulenhaltung: Meine Erfahrungen

Besonders für alle, die keine Erfahrung mit spiritueller Wirbelsäulenhaltung, spiritueller Heilung oder Seelenheilung haben. Der energetische Wirbelsäulenaufbau ist für Kinder und Erwachsene. Das Rückgrat * das Gedächtnis der Seele. Während des Trainings zur energetischen Wirbelsäulenerrichtung lernen Sie die Anwendung und Durchführung der energetischen Wirbelsäulenerrichtung. Der energetische Aufbau der Wirbelsäule ist die Grundlage für das allumfassende Werden des Menschen, es ist kein Wunder, sondern basiert auf einem quantenphysikalischen Prozess.

Mentale Haltung der Wirbelsäule: Meine Erlebnisse

Besonders für alle, die keine Erfahrung mit spiritueller Wirbelsäulenhaltung, spiritueller Heilung oder Seelenheilung haben. Wofür steht die energiegeladene Wirbelsäulenaufrichtung? Mit einer mentalen Rückenaufrichtung werden Blockaden der Wirbel, Wölbungen der Wirbel säulen und ein Schiefstand des Beckens beseitigt. Sie ist eine Art geistige Heilung, d.h. sie wird nicht auf der physischen Stufe behandelt, wo die Beschwerden ausgedrückt und gelindert werden können, sondern auf der spirituellen Stufe - der verbindenden Stufe zwischen Leib und Geist.

Der Mensch wird entweder mit einem Schiefstand des Beckens geboren oder er erlangt in den ersten Lebensjahren unterschiedliche Fehlstellungen und Blockierungen der Wirbelsäule. 2. Das mentale Aufrichten gibt dem Organismus die Gelegenheit, sich wieder aufzurichten und in den nächsten 28 Tagen wieder aufzurichten. Selbst wenn es sich um eine reine Energiearbeit handele, seien die Resultate unmittelbar am Leib ersichtlich.

Weil der Leib durch die spirituelle Stufe gebildet und mitgestaltet wird. Die Schulterblatthöhe kann ebenfalls klar gemessen werden - bei den meisten Menschen ist das eine größer als das andere und die Schulter ist krumm. Durch die energetische Aufrichtung der Wirbelsäule sieht man, dass sich die Füsse nun auf der gleichen Körpergröße wiederfinden.

Die Schulterblättchen befinden sich auch nach der energischen Erektion auf der gleichen Ebene. Über einen Freund lernte ich die spirituelle Erektion und über sie, die unter anderem die Wirbelsäulen auf seelischer Ebene errichten kann. Nach der Erektion ist dieser Schmerz, den sie selbst als "Messer im Rücken" bezeichnete, schlichtweg weg.

Sogar wochenlang nach der Erektion. Möglicherweise könnte das Aufrichten meiner Wirbelsäule auch bei meinen anhaltenden Leiden und Unannehmlichkeiten hilfreich sein? Mit 95€ bei der Firma Sonnita habe ich beschlossen, die Ausgaben für die spirituelle Erektion zu übernehmen (bei anderen Heilpraktikern, die ihre Kurse im Internet publizieren, liegen die Ausgaben zwischen 160 - 200€) und der Sache eine Möglichkeit zu bieten.

Kurz erläutert sie, um was es geht und dann darf sich der erste Volontär melden. Er scannt seine Schultern und stellt uns mit einem Maßstab dar, dass eine der Seiten etwa 1,5 Zentimeter mehr ist. Sie spürt dann ihren Weg entlang seiner Wirbelsäule und stellt heraus, wo sie nach vorne oder hinten neigt und wann sie wieder in der Mitte liegt.

Auf seinen Absätzen markiert er die Kante seiner Fußoberfläche. Danach erfolgt die Errichtung der Lendenwirbelsäule. Ihre Hände bewegt sie etwa 15 Zentimeter über ihrem Leib. Bringt sie nun die Absätze zusammen, sind die Schläge auf dem gleichen Niveau. Die Schulterblättchen sind ebenfalls gleich hoch und es gibt keine Biegungen mehr in der Rückenwirbel.

Bis jetzt lautet die diagnostische Diagnose: schwere Linksschulterhebung, milde Verkrümmung. Meine Schultern sind daher krumm. Sie treibt mich von der Lendenwirbelsäule und sagt zweimal, dass sie leicht nach vorne und hinten geht. Exakt in der gleichen Größe, in der sich meine Lendenwirbelsäule leicht nach vorne verschiebt, gibt es auch Rückenbeschwerden.

Ich habe ein leicht schiefes Unterleib. Die Erektion kann beginnen. Die Heilungsdauer beträgt nun etwa 28 Tage, d.h. eventuelle Änderungen in unserem Organismus und unserem Lebenslauf werden sich innerhalb des folgenden Monates erweisen. Es breitet sich eine friedliche Wohlfühlatmosphäre in meinem ganzen Organismus aus. Jetzt erwarte ich die folgenden Woche.

Mein Schmerz an und um die Lendenwirbelsäule ist immer noch da. Ich habe jedoch festgestellt, dass ich seit der Erektion ein sehr ungewohntes Schlafmuster hatte. Am Silvesterabend entdecke ich neugierig: Die hohen Absätze, mit denen ich trotz ihrer gewaltigen Größe immer perfekt rennen konnte, bereiten mir auf einmal schwer.

Beim Betrachten der Modelle merkt man, dass insbesondere der rechte High Heel sehr krumm getragen wurde. Ich kann auch meine Turnschuhe, die ich im Sommer seit etwa zwei Jahren anhabe, nicht ausprobieren. Anscheinend war ich sehr krumm und trat vor der Erektion nach aussen.

Nun, mit einer gerade Rückenlinie kann ich mit diesen krummen Sohlen nicht gut gehen. Ein paar Woche nach dem Erektionstermin bitte ich meinen Mann, mich von der Rückseite zu fotografieren. In der Tat habe ich in den vier Schwangerschaftswochen nach der Erektion keine meiner üblichen Wirbelsäulenbeschwerden verspürt.

Der chronische Nackenschmerz ist nicht weg, ebenso wenig wie die Beschwerden im Oberkiefer. Was die Erektion verursacht hat, ist in meinem Falle sehr mager. Die energische Erektion der Lendenwirbelsäule brachte mir nicht den erwünschten Effekt. Natürlich kann eine schräge Lendenwirbelsäule nicht für alle physischen Beschwerden zuständig sein und eine Straffung kann nicht alle Beschwerden auflösen.

Ich bin also glücklich, dass ich die Erektion gemacht habe und ich würde sie anderen empfehlen, ohne mit der Faust aufs Auge zu schlagen.

Mehr zum Thema