Wurzelchakra Heilen

Wurzel-Chakra und Angst

Das Hauptchakra unseres Körpers, einschließlich des Wurzelchakras, befindet sich entlang unserer Wirbelsäule. Sie wollen Ihr Wurzelchakra öffnen? Sie haben keine Ahnung, was ein Wurzel-Chakra ist? Die Dualität, verursacht durch unsere Bedürftigkeit und Abhängigkeit. Das Thema für das Wurzelchakra.

Wurzel-Chakra und Furcht

Ich möchte in diesem Artikel das erste Wurzelchakra, das Wurzelchakra, einführen. Das Wurzelchakra ist bei vielen Menschen mit Angst verstopft oder funktioniert nicht richtig. Falls Sie gerade erst anfangen, mit Ihren Chakras zu operieren, sollten Sie sich zuerst auf das Wurzelchakra konzentrieren. Und was ist ein Chromosom? Chakras sind Energievortex.

Der Mensch hat sieben Hauptchakras, die senkrecht durch seinen eigenen Organismus laufen und zusammen den Hauptstrom ausmachen. Chakren absorbieren Energien aus dem universalen Kraftfeld und wandeln diese um, um sie für unseren Organismus verwendbar zu machen. Alle Chakren befinden sich in der Umgebung wichtiger Nervennetze und Organe des Organismus.

Funktioniert das Herzchakra richtig, wird dieser Körperbereich bestens mit Strom gespeist und wir spüren energetisch und gesundheitlich. Ich möchte Ihnen in diesem Artikel das erste Wurzelchakra vorzustellen. Das Wurzelchakra beschäftigt sich hauptsächlich mit den Themen Beständigkeit, Geborgenheit und Selbstvertrauen. Wenn dein Wurzelchakra offen ist und gut funktioniert, dann fühlt man sich auf der Welt wie zuhause.

Sie begegnen einem angstfreien und lebensfrohen Dasein. Die Wurzelchakra ist mit dem Grundvertrauen und den physischen Notwendigkeiten verwandt. Das Wurzelchakra ist auf der physischen Stufe mit unseren Füssen, unseren Füssen, dem Skelett, den Nerven und den Nervenbahnen verknüpft. Die Menschen mit einem stimmigen Wurzelchakra sind mit beiden Füssen gut auf dem Erdboden verankert und erholen sich.

Verstopfungen im Wurzelchakra drücken sich in einem verstörten Grundvertrauen und dem Empfinden aus, nicht zu dieser Lebenswelt zu zählen. Sie leben in ständiger Furcht, dass etwas Schlechtes passiert und Sie sich nicht selbst helfen werden. Was ist der Bezug zwischen Wurzelchakra und Furcht? Wie es sich anhört, wenn das Wurzelchakra verstopft ist, habe ich geschildert.

Du spürst sehr ähnliches, wenn du dich fürchtest. Manche Menschen empfinden ihre Füsse nicht mehr in Furcht, ihre Füsse sind geschwächt, die Umwelt wird als Gefahr empfunden und wir trauen uns selbst nicht. Falls Sie unter Befürchtungen leiden, wird es Ihnen sicher helfen, Ihr Wurzelchakra zu vereinheitlichen.

Falls Furcht ein großes Hindernis für dich ist, macht dein ganzes Dasein vermutlich keinen Spass und du möchtest vor den unerfreulichen Emotionen und Sensationen davonlaufen, um sie endlich loszuwerden. Dies ist auch der Hauptgrund, warum viele Menschen mit Ängsten, Niedergeschlagenheit und anderen psychologischen Schwierigkeiten oft in die Geistigkeit flüchten und dort das Seelenheil anstreben.

Für Sie und für uns alle ist es von großer Bedeutung, unseren festen Platz hier auf der Welt zu haben. Die Wurzelchakra ist die Grundlage für alle anderen Chakras. Ist dort eine Verstopfung vorhanden, kann es durchaus sein, dass auch die anderen Chakras verstopft sind. Ich empfehle: Beginnen Sie immer mit Ihrem Wurzelchakra und beschäftigen Sie sich mit den entsprechenden Thematiken.

Erst wenn dieses Chromosom sich stabilisiert hat, sollte man sich den anderen Chromosomen zukehren. Wie kann man sein Wurzelchakra ausgleichen? Fühlen Sie in Ihre Füße: Können Sie sie fühlen? Fühlen Sie in Ihren Körper: Fühlen Sie z.B., wie Sie auf dem Stuhl sitzen, Ihre Arme und Beine ertasten.

Mehr zum Thema