Christine Karl Frau von Fritz Karl

Der Fritz Karl: Lebt in einer Patchworkfamilie

Sie und Ihre Familie leben schon lange in München. Anlass genug, mit dem Schauspieler über seinen Charme, seine Erfolgsstrategien und seine Telefonate mit Christoph Waltz zu sprechen. Die Herausforderung, Vater von sechs Kindern zu sein. Was ist Ihre Erinnerung, Fritz Karl, an Ihre erste Begegnung? Aber ich kenne eigentlich nur wenige Frauen, die am Teich sitzen und den Wurm baden oder den Maiskolben im Wasser halten.

Der Fritz Karl: Leben in einer Patchworkfamilie

Erstmals wurde Fritz Karl sehr frühzeitig, im alter von 19 Jahren, Väter. Zwei weitere sind aus seiner Heirat mit seiner ersten Frau hervorgegangen. Die beiden in diesem Verein geborenen Brüder Baldrian Karl (geb. 1988) und Aaron Karl im Jahr 1990 folgten in die Fussstapfen ihres Vaters und schrieben eine Schauspielerkarriere.

2006 traf Fritz Karl die bekannte Hörspielerin und Darstellerin in Deutschland. Fritz Karl hat mit Frau Dr. Fritz zwei weitere Kinder und eine weitere Töchter, die in den Jahren 2007, 2010 und 2015 geboren wurden. Die beiden Kinder Fritz Karl und Fritz Ählig wohnen mit ihren drei Kinder in Österreich.

MÃ??nchen Ich habe meinen Freund nicht geteilt

Sie will ein wahrer Hingucker sein: In einem Gespräch erzählt die Darstellerin die Gründe, warum sie einen Shop für Kinderkochzubehör eröffnete - und nennt ihren Bekannten Fritz Karl bei ihrem Vornamen. Sie und Ihre Familienangehörigen leben schon lange in Muenchen. Natürlich. Natürlich. Begleitet Sie Ihr Partner, der Darsteller Fritz Karl?

OHLIG: Ja, unser Ältester war seit seiner Geburtsstunde jedes Jahr auf dem Wiesn, das hat bei uns eine lange Geschichte. Mit Fritz Karl haben Sie zwei Soehne, Emmil (4) und Gustáv (2), deren Partnerin bereits drei Nachkommen aus erster Ehe hat - eine typische Patchwork-Familie? ÜHLIG: Ja, ein großer, aber auch ein kleiner.

Jeder muss selbst bestimmen. Ich war auch einmal klein und fand die Aufgabe des Liebhabers schwer. Besonders in Ihrem beruflichen Umfeld sind Sie oft lange von Ihrer Gastfamilie abgetrennt - und arbeiten oft mit sehr interessanten Kolleginnen und Kollegen mit. Wenn in der Zusammenarbeit alles in Ordnung ist und man sich lieb hat, dann steht einem nichts im Weg.

Apropos Zeit, ist es nicht schwierig, die Vereinbarkeit von Familien- und Schauspielberuf zu erreichen? Nee, mir geht es da wirklich gut. Dieser Job hat natürlich etwas mit Entbehrung zu tun, aber ich bemühe mich, mich nicht mehr als zwei Tage von meiner Gastfamilie fernzuhalten. Die doppelte Belastung durch Vollzeitbeschäftigung und Familienleben ist meiner Meinung nach viel gravierender.

Für mich, ja. Beides! Oh, ich brauch das nicht. Ich ziehe nämlich in eine ganz andere Branche ein. Im Geschäftsleben bin ich nicht untalentiert, ich mag die Arbeit mit Menschen und ich kann kreative Entscheidungen treffen - das ist großartig. ÜHLIG: Viele Menschen sehen mich gleich wieder, viele gar nicht - ich bin sehr wankelmütig - andere sehen mich an und denken, sie würden mich von irgendwo her wiedererkennen.

Sie wirken in Ihren Partien oft hart und lustig - ist das für Sie auch eine Privatperson? Ja, ich bin amüsant. Ja, genau! lch fragte ihn: Karl, was ist das jetzt? Die " Ählig " - so nennen sie mich - klingt völlig komisch.

Mehr zum Thema