Handlesen Giftlinie

Handflächenablesung ("Giftlinie")

Da sind mehrere Zeilen.... aber ich möchte etwas über die Giftlinie wissen.

... Kannst du mir zeigen, wo die Linie ist? Eintauchen in die faszinierende Welt der Chirologie (Handlesen). Die Handlesekunst ist so alt wie die Menschheit selbst. Sieben Seitenlinien sind die Inner Lifeline, die Intuition Line, die Isis Line, die Poison Line, die Travel Lines, das Mystic Cross und die Relationship Lines.

Handflächenablesung ("Giftlinie")

Nun, ich denke, Handlesen und Karten lesen sind zwei verschiedene Dingen. Die Handlektüre ist für mich glaubhafter. Handlesen und Karten lesen haben also nur eines gemein....- sie sollten beide etwas über die zukünftige Entwicklung aussprechen! P.S.: Ich denke, da ist etwas Zauberhaftes dabei.... es gibt so viele Punkte, die du nicht verstehst.... wo es keine Hinweise auf ! gibt, aber dennoch kannst du in dir spüren, dass etwas wahr ist....

Handablesung Giftlinie

Das ist eine "Landkarte" unserer bestehenden Naturmöglichkeiten der Genesung und Entwicklung von der Seelenebene aus. Wollen Sie anderen himmlisch übergeordnet sein und ihr Denken und Handeln kontrollieren? Heilt eure Soul! Balancieren Sie Ihre eigene Gesundheit und ermöglichen Sie die Behandlung Ihrer Erkrankung. Lernen Sie die erstaunlichen Verbindungen zwischen Leib und Geist besser kennen! 4.

Permanente Ermüdung ist für viele Menschen eine konstante Last in ihrem täglichen Leben. Ermüdung ist die Konsequenz einer mangelnden Blutzirkulation und nicht freifließender Lebenskraft!

Chiromantie

Die Handfertigkeit ist so uralt wie die Menschen selbst. Neben der Physiognomik wurde die Palmenheilkunde von keinem anderen als dem Seegott Simudra und Práhlada begründet. Dazu gehörte auch die Physiognomik, die die Linie und die Anzeichen des ganzen Organismus berücksichtigte. Hieraus entstand die "kleinere Wissenschaft" des Hastrikas oder Hast Samudrikas, das Studieren der Handflächenlinien oder der -handwerks.

Physiognomik und Palmenlinieninterpretation sind zum Beispiel in den nachfolgenden altindischen Schriften dargestellt: Das war der Name von 0annes, dem Machthaber der Wissenschaft. Diese Legende geht auf das Jahr 4000 v. Chr. zurück man kann sie auf keilförmigen Tafeln lesen: "Dann begleitete er den ganzen Tag über Männer ohne Nahrung und gab ihnen das Wissen über die Figuren weiter.

"Im ersten Jahr (.......) tauchte ein Haustier mit dem Titel 0annes auf (!), dessen ganzer Leib (....) der eines Fischs war, unter dem Schädel hatte er einen anderen Schädel, er hatte ein menschenähnliches Bein, das sich unter dem Schwanz befand. Dieser blieb tagsüber unter den Menschen, aß aber nichts.

Nach Sonnenuntergang zogen sich die Bewohner von Oanne ins Wasser zurück und verbrachten die ganze Zeit im Unterwasser. Danach tauchten andere Lebewesen auf, die wie sie waren. Die Babyloniern bekamen von 0annes all ihre Kulturen, Schriften und Sterndeuter. Dann war ein Lebewesen ein halber Mensch, ein halber Zwerg.

Bei der " Körperform " geht es um die Eigenschaften des Menschen (einschließlich der Hand), die in früheren Zeiten gezielt erforscht wurden und deren Sinn sich auf künftige Geschehnisse oder Charaktere bezieht. Andere physiognomische Schriften sind in den Schriftrollen von Quumran zu lesen. Das ist das Geburtszeichen, unter dem eine solche Persönlichkeit zur Welt kommt: der Oberschenkel des Stieres.

Das " verschlüsselte Horizont " kombiniert astrologische und physiognomische Aspekte, um den Menschen und sein Leben zu bestimmen, während das " arabische Horizont " ein reines physikalisches Phänomen ist, das darauf abzielt, den Menschen aus den Anzeichen des Leibes zu erkennen. Bei den drei horizontalen Hauptleinen handelt es sich um die Rettungsleine, die Herzleine und die Kopfleine.

Lebensader (linea vitalis): 2. Überschrift (linea cerebralis): 3. diese vier Zeilen bezeichnen die Macht und Ausdauer des Handeigentümers, etwas im eigenen Körper zu bewirken oder zu errichten. Die Linie des Ehrgeizes: 2 Die Linie des Schicksals: Die Linie des Schicksals: Die Linie der Gesundheit: Die sieben Zweiglinien sind die Linie des inneren Lebens, die Linie der Intuition, die Linie der Isis, die Linie des Giftes, die Linie der Reise, das Mystic Cross und die Zweiglinien.

Die sieben Zeilen enthalten weitere Systeme und Korrespondenzen des Handeigentümers. Sie müssen nicht notwendigerweise in einer gelungenen Runde auftauchen. Das Innenleben stärkt die Lebenskraft. Der Intuitionszug stärkt die Kraft der Deduktion und Aufklärung. Mit der Isis-Linie werden Abstinenz und Zucht gestärkt. Der Giftstrich erhöht den Rauschgenuss.

Ein mystisches Kreuze stärkt die Vorliebe für das Mystikum und das Okkulte. Die fünf Kreise stellen eine Einschränkung der Lebensverhältnisse und Fertigkeiten dar. Die Striche bedeuten keinen großen Gewinn, sondern schränken den Besitzer der Hand in seinen Moglichkeiten ein. Die Venus verengt das Noble und Wunderschöne und fördert die Unruhe. Die Jupiter-Ring schränkt den kostenlosen Umgang ein und fördert ein großes Stipendium.

Saturns Ringe verengen das Material und fördern das Verfolgen des Möglichen. Die Befruchtung verengt den Lernerfolg und begünstigt die Kompetenzen. Die Ringe der Singles verengen das Glücksgefühl einer Beziehung und fördern die Befreiung.

Mehr zum Thema