Kartenlegen Seriös

Von wem wurde das Online-Kartenlesen ausprobiert und welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht?

Einfühlsame, seriöse und kompetente Lebensberatung und liebevolles Kartenlesen mit präzisen Prognosen. Wir präsentieren das Manifest einer Wahrsagerin. So hat sie ihre wahre Berufung im Kartenlesen gefunden! Warum ist ein Wahrsager wirklich seriös und daher empfehlenswert? Lesung mit Susa, seriöse, ehrliche Beratung, telefonisch oder persönlich.

Von wem wurde das Online-Kartenlesen probiert und welche Erfahrung haben Sie damit gemacht?

Guten Tag allerseits, war vor kurzem bei einer unverständlichen Wahrsagerin, bei Hannover, München, Lüneburg.... Aber ich biete auch Lesekarten am Handy zum Fixpreis an. Der war wirklich schwer gesessen 3 Std. damit, hat mir 3 oder gar 4 unterschiedliche Spiele ausgelegt, denn noch immer glauben einige Ägyptische Rune mit mir gezeichnet und durften dich noch einmal gratis rufen, als mir eine andere Anfrage aufkam....

Wahrsagerin & Kartographin? Betrügerei?

Wie alle geschichtlichen, traditionellen Handwerke und Gegenstände ihre Wurzeln und Überlieferungen haben, so umfasst auch die historische Vergangenheit des Hellsehens und der Weissagung das Lesen von Zetteln. Mein Können "funktioniert" ohne "Werkzeug", aber: Ich leg immer noch auf. Sie selbst sind nichts anderes als farbenfrohe Papiere, Gemälde, Gemälde, antike Symbolik.

Für mich selbst ist die Auseinandersetzung mit den Spielkarten eine "Folklore", eine Sitte. Weil ich auch geschichtlich interessant bin, beschäftige ich mich gerne mit den Altlasten und habe deshalb das Kartenlesen in meine Beratung miteinbezogen. Aber hier tue ich nichts anderes als das, was ich ohne Karte machen würde, ich verknüpfe meine Ergebnisse nur mit der antiken Symbolkraft und erläutere dem Kunden anhand der Kartenfotos, was ich für ihn sähe.

Dieser Zusammenhang kann hergestellt werden - aber nichts Nützliches würde dabei herauskommen, wenn ich diese Fähigkeit nicht hätte und versuchte, allein aus den Karteikarten Schlussfolgerungen zu ziehen. 2. Waren es die Spielkarten selbst, in denen das Wissen über Sachen, Menschen, Vergangenheit oder Zukunft steckt, dann würde heute in jedem Haus ein Kartenspiel auf dem Kuchentisch für den häuslichen Gebrauch stehen - und wahrscheinlich jede zweite Dame der Erde und viele Menschen würden das Kartenlesen dominieren.

Aufgrund des Interesses und der Begeisterung von Hunderttausenden von Menschen wird das Kartenlesen jedoch immer wieder erprobt und praktiziert, teilweise über Jahre hinweg und mit Hilfe von Bücher, Anweisungen und Lehrgängen - und letztendlich gibt es nur sehr wenige, die sich daran halten und diese Art des Kartenlesens schließlich beeindruckend erlernen. Der Irrtum: Sie halten die Karte für einen "Wissensträger" und lassen außer Acht, dass sie selbst Zugriff auf die Dinge haben.

Denn die Sache ist nicht in den Händen. Sie sind kein "magisches Werkzeug", aber man kann damit nur erklärende Darstellungen erstellen - die dann vom Kunden oft besser verstanden werden können. Häufig benötigt der Kunde die Landkartenbilder zur eigenen Ausrichtung, anhand derer ihm vieles klar gemacht werden kann.

Sie haben also völlig Recht, wenn Sie behaupten, dass die Karte.... Ausweise, das ist alles. Für mich ist es ein geschichtliches Gerät, dessen raffinierte Symbolkraft eine gute Erklärung dafür ist, was man als Mensch, der Licht ohnehin wahrnimmt, "sieht". Sie ist ein aufregendes, fesselndes und geheimnisvolles Werk der alten folkloristischen und traditionellen Kunst - und der Kunde begreift es mit dem Kartenmaterial besser, als wenn man es ihm direkt erzählt.

Mehr zum Thema